Doodle: Google sucht das Roswell-Raumschiff
Mini-Adventure rund um Roswell (Bild: Google)

Doodle Google sucht das Roswell-Raumschiff

Ein fast schon kniffliges Mini-Adventure hat Google zum 66. Jahrestag des Roswell-Ufo-Zwischenfalls auf einigen seiner Startseiten eingebaut.

Anzeige

Am 8. Juli 1947 gab ein Pressesprecher der US-Army offiziell bekannt, dass eine "fliegende Untertasse" in der Nähe des US-Städtchens Roswell gefunden worden sei. Seitdem ranken sich um den (wenig später widerrufenen) Bericht allerlei Mythen und Verschwörungstheorien. Weil sich dieser Jahrestag heute jährt, hat Google unter anderem auf seiner Startseite in den USA und in Großbritannien ein Doodle rund um Aliens eingebaut; auf Google.de ist es nicht verfügbar.

Bei dem Doodle handelt es sich nicht wie sonst oft um eine Animation, sondern um ein vergleichsweise komplexes Point-and-Click-Adventure. Es geht um einen kleinen Außerirdischen, der in der Nähe einer Farm abgestürzt ist und nun sein Raumschiff für den Heimflug reparieren muss. Dazu muss er aber erst ein paar Gegenstände finden und sie miteinander kombinieren.

Von der US-Regierung vertuschte Kontakte mit Außerirdischen sind immer wieder mal Thema in Computerspielen. Typische Roswell-Aliens mit großen Köpfen und langen Fingern tauchen derzeit etwa in der Xcom-Reihe auf, sowohl im schon für eine Reihe von Plattformen erhältlichen Strategiespiel Enemy Unknown als auch im demnächst verfügbaren Taktik-Shooter The Bureau.


olleIcke 22. Jul 2013

yay! Es is in der doodle-site noch zu erreichen! :] google.com/doodles/roswells-66th...

the_spacewürm 09. Jul 2013

Sogenannte Point&Klick-Kleptomanie ;-)

pholem 08. Jul 2013

Warum so kompliziert? Auf der google.de Seite gibt es unten einen Link "ab jetzt googe...

Garius 08. Jul 2013

Gott sei dank. Ich dachte schon ich hätte einen an der Waffel. Ging mir beim ersten mal...

da_huawa 08. Jul 2013

War etwa Snowden an Bord, dass die Amis ihn gleich vom Himmel geholt haben ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. Integration Developer / Architect (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  2. PHP Web Entwickler/-in (m/w)
    mediawave internet solutions GmbH, München
  3. Leiter Business Solutions (m/w)
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  4. Principal Research Manager (Engineering) (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, Munich

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Systemkamera

    Fujifilm will Teleobjektive erst Ende 2015 bauen

  2. DIY-Handy

    Fab Lab plant Handyfabrik in Hamburg

  3. Quartalsbericht

    Amazon erwirtschaftet Verlust von 126 Millionen US-Dollar

  4. Apple verkraftet Ansturm nicht

    OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

  5. Erfundene Waren

    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft

  6. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

  7. Bundesnetzagentur

    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

  8. Allview Viva H7

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

  9. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  10. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  2. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein
  3. Cyanogenmod-Smartphone Weitere Käufer erhalten das Oneplus One

Android Wear: Pimp my watch
Android Wear
Pimp my watch
  1. Android Wear API für Watch Faces soll bald kommen
  2. Google Camera App Kamera-Fernbedienung für Android Wear
  3. Android Wear Erstes Custom-ROM für LGs G Watch erschienen

    •  / 
    Zum Artikel