Abo
  • Services:
Anzeige
Adultking: Pornounternehmer will Mega finanziell austrocknen
(Bild: Tan Shung Sin/Reuters)

Adultking: Pornounternehmer will Mega finanziell austrocknen

Adultking: Pornounternehmer will Mega finanziell austrocknen
(Bild: Tan Shung Sin/Reuters)

Der Pornounternehmer Robert King von der Initiative Stop File Lockers will erreichen, dass alle Vermarkter von Mega ihre Paypal- und Kreditkartenkonten verlieren. Und er könnte Erfolg haben.

Robert King von der Initiative Stop File Lockers will verhindern, dass Kunden des neuen Sharehosters Mega über Paypal oder Kreditkarte bezahlen können. Der Australier King, in der Pornoindustrie unter dem Namen Adultking bekannt, sagte: "Eine Anzahl von Mega-Weiterverkäufern nutzt Paypal. Wir arbeiten daran, alle Zahlungsmöglichkeiten für das neue Mega abschalten zu lassen."

Anzeige

Stop File Lockers ist eine Anti-Filesharing-Organisation. King, der die Initiative führt, ist nach eigenen Angaben gegenüber dem Pornobranchendienst AVN seit 1989 als Unternehmer in der Pornoindustrie aktiv.

Mega startete am 19. Januar 2013. Das Startup bietet für seine Pro-Zugänge keine direkten Zahlungsmöglichkeiten an, sondern setzt auf eine Anzahl von Vermarktungspartnern. King erklärte: "Wenn Dotcom glaubt, dass er die Kontrolle der wichtigsten Zahlungsdienste mit dieser kaum verhüllten Reseller-Regelung umgehen kann, dann hat er sich schwer getäuscht." Zu den Weiterverkäufern von Mega gehören die Domain-Name-Registrar-Firmen Instra, EuroDNS und Digiweb. Instra-Gründer Tony Lentino ist laut Dotcom auch einer der wichtigsten Geldgeber von Mega.

Stop File Lockers erklärte: "Mega ist erst seit ein paar Tagen online, und es ist bereits zu einem Treffpunkt für Piraterie geworden. Wir haben bereits mehrere Belege dafür gefunden, dass Mega für die Verteilung von Cracks zur Umgehung von Kopierschutz und für Musik, Filme und Software genutzt wird."

Stop File Lockers scheint tatsächlich erfolgreich gegen Filehoster zu sein. In einem Interview mit Torrentfreak vom 6. November 2012 erklärte King, dass Stop File Lockers in 90 Tagen die Zahlungsmöglichkeiten für 503 Websites einfrieren ließ. "Dabei ging es um File Locker, Reseller und Pirateriehelfer", sagte King.


eye home zur Startseite
mediaman 30. Jan 2013

Ich muss sagen die Paysafecard ist wirklich praktisch und ich verwende die Karte gerne...

Atalanttore 27. Jan 2013

Paypal als US-Firma mit vorauseilendem Gehorsam¹ dürfte ohnehin einen schweren Stand bei...

nostre 26. Jan 2013

welche Alternative soll das sein? was bringt mir das wenn ich 20 Alternativen verwalten...

gaym0r 25. Jan 2013

Geht das überhaupt?

azeu 24. Jan 2013

stimmt, Frauen verdienen mehr und müssen sich weniger anstrengen :) ok, liegt wohl auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. T-Systems on site services GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 4,99€
  3. (-75%) 2,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Ultrastar He12

    WD plant Festplatten mit bis zu 14 Terabyte

  2. LG

    Weitere Hinweise auf Aufgabe des bisherigen Modulsystems

  3. Onlinewerbung

    Forscher stoppen monatelange Malvertising-Kampagne

  4. Steep im Test

    Frei und einsam beim Bergsport

  5. Streaming

    Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme

  6. Star Wars Rogue One VR Angespielt

    "S-Flügel in Angriffsposition!"

  7. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  8. Android

    Google kann Größe von App-Updates weiter verringern

  9. Exilim EX-FR 110H

    Casio stellt Actionkamera für die Nacht vor

  10. Webmailer

    Mit einer Mail Code in Roundcube ausführen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  2. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  3. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

  1. Re: Zeigt wie Lächerlich die Idee ist, Akkus als...

    My2Cents | 15:20

  2. Re: Tja...

    TheUnichi | 15:20

  3. Re: Wie geht das denn?

    Denkanstoss | 15:20

  4. Re: Kaufmännische Argumentation

    lear | 15:20

  5. immer 1/3

    nicoledos | 15:19


  1. 14:43

  2. 14:20

  3. 14:07

  4. 14:00

  5. 13:10

  6. 12:25

  7. 11:59

  8. 11:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel