Adobe Shadow nutzt Weinre.
Adobe Shadow nutzt Weinre. (Bild: Screenshot Golem.de)

Adobe Shadow vereinfacht mobile Webentwicklung

Adobe hat eine vierte Vorabversion von Shadow veröffentlicht. Die Software soll die mobile Webentwicklung auf Geräten mit iOS und Android vereinfachen.

Anzeige

Adobe nennt Shadow ein Inspektions- und Vorschauwerkzeug: Die Software wird sowohl auf dem Desktop als auch dem mobilen Gerät mit iOS oder Android installiert und verbindet beide Geräte miteinander. Das Smartphone oder Tablet ruft dann die gleichen Seiten auf wie der Desktopbrowser.

Zudem ist ein Remote-Debugger integriert, mit dem Entwickler wie bei Desktopbrowsern einen Blick in die Javascript-Konsole und das DOM des mobilen Browsers werfen können. Dazu wird Weinre verwendet, eine Remote-Version des Webkit Inspector.

Auch Screenshots von Webseiten lassen sich über Shadow auf dem mobilen Gerät erstellen. Sie landen dann automatisch auf dem Desktop.

  • Adobe Shadow als Chrome-Erweiterung
  • Adobe Shadow nutzt Weinre
  • Adobe Shadow nutzt Weinre
Adobe Shadow als Chrome-Erweiterung

Damit Shadow geräteübergreifend funktioniert, müssen alle Geräte im gleichen Netz eingebucht sein. Zur Verbindung der Geräte miteinander nutzt Shadow Bonjour. Dadurch finden sich die Geräte fast von selbst. Unter Mac OS X ist Bonjour von Hause aus installiert, unter Windows muss Bonjour manuell nachinstalliert werden. Adobe legt die entsprechenden Installer Shadow bei.

Zudem wird als Browser derzeit Google Chrome auf dem Desktop benötigt, denn die Bedienung von Shadow erfolgt über eine Chrome-Erweiterung.

Adobe Shadow liegt aktuell als Preview 4 vor, die stabilere Verbindungen verspricht und auch die Nutzung eines externen Weinre-Servers erlaubt. Zudem läuft das eigentliche Programm nun in der Menüzeile von Mac OS X beziehungsweise der Taskbar unter Windows.

Adobe Shadow soll stetig aktualisiert und an neue Webstandards angepasst werden. Die Software steht unter labs.adobe.com zum Download bereit. Die mobilen Apps stehen für iOS, Android und Kindle Fire in den entsprechenden App Stores kostenlos zur Verfügung.


Ry 23. Aug 2012

... auf der CP 2012 gesehen. Funktionieren tut's zumindest schonmal.

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Consultant SAP BI (m/w)
    INTENSE AG, Würzburg und Köln
  2. IT-Systemadministrator (m/w)
    Omnicare IT Services GmbH, Unterföhring
  3. Referent/in Porfolio- / Projektmanagement
    Wüstenrot Bausparkasse AG, Ludwigsburg
  4. Head of Ad Management (m/w)
    Heise Medien GmbH & Co. KG, Hannover

Detailsuche


Top-Angebote
  1. 3D-Blu-rays reduziert
    (u. a. Jurassic Park 11,97€, Die Hobbit Trilogie 49,97€, Hotel Transsilvanien 9,97€)
  2. 5 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Hotel Transsilvanien, Terminator 3+4, Wer ist Hanna?, Man of Steel, Last Action Hero, Over...
  3. BESTPREIS: Seagate Expansion Portable externe Festplatte 2TB 2,5" USB 3.0
    75,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Autosteuerung

    Uber heuert die Jeep-Hacker an

  2. Contributor Conference

    Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein

  3. Flexible Electronics

    Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables

  4. Private Cloud

    Proxy für Owncloud soll Heimnutzung erleichtern

  5. Geheimdienste

    NSA kann weiter US-Telefondaten sammeln

  6. Die Woche im Video

    Diskettenhaufen und heiße Teilchen

  7. Frankfurt

    Betreiber modernisieren Mobilfunknetz der U-Bahn

  8. 3D-Varius

    Pauline, die Geige aus dem 3D-Drucker

  9. Vectoring

    Telekom zählt eigenes 50 MBit/s nicht als 50 MBit/s

  10. Headlander

    Mit Köpfchen in die 70er-Jahre-Raumstation



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Open Source: Sticken! Echt jetzt?
Open Source
Sticken! Echt jetzt?
  1. München CSU-Stadträte wettern über Limux
  2. Guadec15 "Beiträge zu freier Software sind zu schwer"
  3. Guadec15 "Open-Source-Software braucht Markenrechte"

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  2. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma
  3. Unterwasser Aquanox sucht Community

Uberchord ausprobiert: Besser spielen statt Highscore jagen
Uberchord ausprobiert
Besser spielen statt Highscore jagen
  1. Play Music Googles Musikdienst bekommt kuratierte Playlisten
  2. GTA 5 Rockstar-Editor bald für PS4 und Xbox One
  3. DAB+ WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  1. Das hier aufgezeigte Investitionsverhalten...

    Carsten W | 04:00

  2. Re: merkwürdiges rechtssystem

    Jasmin26 | 03:01

  3. Re: Hartnäckigkeit zahlt sich eben doch aus! :)

    Jasmin26 | 02:56

  4. Mit anderen Worten: Apple ist nun an der...

    Tamashii | 01:26

  5. Re: ganz ehrlich?

    schnedan | 00:48


  1. 12:46

  2. 11:30

  3. 11:21

  4. 11:00

  5. 10:21

  6. 09:02

  7. 19:06

  8. 18:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel