Adobe: Photoshop Touch für Smartphone
Photoshop Touch für iPhone und Android-Smartphone (Bild: John Nack/Adobe)

Adobe Photoshop Touch für Smartphone

Adobe hat seine Bildbearbeitung in einer angepassten Version für Smartphones veröffentlicht. Photoshop Touch läuft sowohl unter Android als auch unter iOS.

Anzeige

In einer Tabletversion gibt es Photoshop Touch schon länger, nun folgt eine für Smartphones mit ihren deutlich kleineren Displays angepasste Variante von Adobes Bildbearbeitung. Der Funktionsumfang der Smartphone- und Tabletversion von Photoshop Touch unterscheidet sich kaum.

So beschränkt sich die Smartphoneversion von Photoshop Touch auf die Kernfunktionen von Adobe Photoshop und unterstützt Ebenen, ausgefeilte Auswahlwerkzeuge, Anpassungen und Filter. Mit der Funktion Scribble Selection soll es zudem recht einfach sein, komplexe Formen mit dem Finger zu markieren und auszuschneiden. Mit Camera Fill lassen sich zudem Ebenen automatisch mit dem Livebild der integrierten Kamera füllen.

  • Photoshop Touch auf dem iPhone
  • Photoshop Touch auf dem iPhone
  • Photoshop Touch auf dem iPhone
  • Photoshop Touch auf dem iPhone
Photoshop Touch auf dem iPhone

Photoshop Touch ist in Adobes Creative Cloud eingebunden, was den Datenaustausch mit der Desktopversion von Photoshop vereinfachen soll, so dass eine auf dem Smartphone begonnene Bearbeitung am heimischen PC fortgesetzt werden kann.

Photoshop Touch für Smartphone steht in Apples App Store für iPhones und in Google Play für Android-Smartphones zum Preis von 4,49 Euro zum Download bereit.


Senf 28. Feb 2013

Auch wenn Windows Phone zahlreiche eigene Alternativen mitbringt, so fehlen mir doch die...

Anonymer Nutzer 28. Feb 2013

Es kommt nicht nur auf den Bildschirm an. Die Eingabemoeglichkeiten auf einem SmartPhone...

Versuchsperson 27. Feb 2013

Oder vielleicht gleich auflösungsunabhängig programmieren? Auf dem Nexus 10 sind die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Application Manager Customer Relations & Pricing (m/w)
    zooplus AG, Munich
  2. Softwareentwickler (m/w)
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen
  3. Senior Entwickler / Consultant SAP BI (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  4. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Fire TV

    Nicht funktionierende Pin-Abfrage verärgert Nutzer

  2. iPad Air 2 Benchmark

    Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

  3. Makesmith CNC

    CNC-Fräse als Bausatz für 300 US-Dollar

  4. Sony

    Kamerasensor für mondlose Nächte

  5. Google Security Key

    Einfache Zwei-Faktor-Authentifizierung für Google-Dienste

  6. Festgelötetes RAM

    Apple verhindert Aufrüstung des Mac Mini

  7. Hoverboard

    Schweben wie Marty McFly

  8. Nepton 120XL und 240M

    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

  9. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

  10. HTC

    Desire 820 Mini mit Quad-Core-Prozessor und 5-Zoll-Display



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test: Convertible zum Fallenlassen
Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test
Convertible zum Fallenlassen
  1. Lenovo Neues Thinkpad Helix wird dank Core M lüfterlos
  2. PLA, ABS und Primalloy 3D-Druckermaterial und M-Discs von Verbatim
  3. Samsung Curved Display Gebogener 21:9-Monitor für PCs

    •  / 
    Zum Artikel