Adobe: Photoshop CS6 mit Content-Aware Move
Content-Aware Move verschiebt Objekte im Bild. (Bild: Adobe)

Adobe Photoshop CS6 mit Content-Aware Move

Adobe gibt häppchenweise Einblicke in die Funktionen seiner neuen Bildbearbeitung Photoshop CS6. Mit Content-Aware Move können nun große Objekte in Bildern verschoben und die entstehenden Lücken von allein aufgefüllt werden.

Anzeige

Die wichtigste Neuerung der Retuschefunktion in Photoshop CS6 ist ihre Fähigkeit, große Objekte im Bild zu verschieben. Adobe nennt das Content-Aware Move. Bislang funktionierte nur das Entfernen von Objekten. Wie immer ergänzt der Algorithmus die entstehenden Lücken mit passenden Mustern, die sich in unmittelbarer Nachbarschaft befinden.

  • Photoshop Content-Aware Fill mit unzulänglichem Bildersatz  (Bild: Adobe)
  • Photoshop-CS6-Funktion Content-Aware Fill mit Auswahl des Ersatzstücks (Bild: Adobe)
  • Photoshop-CS6-Funktion Content-Aware Move (Bild: Adobe)
  • Photoshop-CS6-Funktion Content-Aware Move (Bild: Adobe)
  • Photoshop-CS6-Funktion Content-Aware Move (Bild: Adobe)
  • Photoshop-CS6-Funktion Content-Aware Move Extend (Bild: Adobe)
  • Photoshop-CS6-Funktion Content-Aware Move Extend (Bild: Adobe)
Photoshop Content-Aware Fill mit unzulänglichem Bildersatz (Bild: Adobe)

Wer dachte, dass die Entfernenfunktion Content-Aware Fill aus Photoshop CS5 schon das Maß aller Dinge war, täuscht sich. Mit der verbesserten Version in CS6 können Objekte deutlich präziser entfernt werden. Dazu kann das Ersatzstück festgelegt werden, das an ihre Stelle treten soll. Bislang passierte es oft, dass die Automatik als Ersatz für die Lücke zwar naheliegende, aber unpassende Bildteile verwendete.

Außerdem kann die Move-Funktion im Modus "Extend" dazu eingesetzt werden, Bildteile zu verlängern, ohne dass dies auffällt. In einem Beispiel verlängerte Adobe-Produktmanager Bryan O'Neil Hughes zum Beispiel ein Vordach. Dazu selektierte er den Randbereich und zog ihn mit Content-Aware Move zur Seite.

Adobe Photoshop CS6 soll für Windows und Mac OS X im ersten Halbjahr 2012 erscheinen.


snadir 15. Feb 2012

Jaja die Leute kenn ich, mir fiel nur spontan kein anderes sinnloseres Körperteil ein, au...

Kommentieren



Anzeige

  1. Berater (m/w) im Technology Innovation Center
    Lufthansa Systems AS GmbH, Frankfurt am Main oder Hamburg
  2. Informatiker / Wirtschaftsinformatiker (m/w)
    BKK Landesverband Bayern, München
  3. Software-System-Architekt & -Entwickler (m/w) für komplexe Server-Lösungen
    CeTEC GmbH & Co KG, Oberhaching (München-Süd) oder Rosenheim (Oberbayern)
  4. IT-Manager (m/w) im Bereich Projektmanagement/IT Architektur und Qualitätssicherung
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Libreoffice 4.3

    3D-Modelle, besseres OOXML und Monster-Absätze

  2. Arbeitsspeicher

    Erste Smartphones mit Low-Power-DDR4 erscheinen 2015

  3. Wearables

    Samsung lässt sich runde Smartwatch-Designs patentieren

  4. Tinkerforge

    Linux anpassen für ein neues Prozessorboard

  5. FTTC

    Swisscom hat bereits 200.000 Vectoring-Anschlüsse

  6. Electron

    Billigrakete für Kleinsatelliten

  7. Windows Phone 8.1

    GDR1-Update mit Live-Ordnern vorgestellt

  8. Verschlüsselte Telefonie

    Signal ist das Redphone fürs iPhone

  9. Nintendo

    Mario Kart 8 kann Nintendo allein nicht retten

  10. hotelwifitest.com

    Hotel-WLAN-Liste mangelt es an technischen Informationen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

    •  / 
    Zum Artikel