Die Beta von Photoshop CS6 funktioniert nicht mehr.
Die Beta von Photoshop CS6 funktioniert nicht mehr. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Adobe Photoshop-CS6-Beta wird abgeschaltet

Die kostenlose Betaversion der Bildbearbeitungssoftware Photoshop CS6 funktioniert nicht mehr. Adobe hatte den Download am 3. Mai 2012 von seinen Servern genommen und deaktiviert nun die installierten Versionen.

Anzeige

Die Betaversion von Photoshop CS6 war bis zum 3. Mai 2012 als kostenfreier Download für Windows und Mac OS X erhältlich. Nun hat Adobe die bereits installierten Versionen deaktiviert, wie zahlreiche Twitter-Einträge belegen.

Einige Nutzer der Beta beschwerten sich, dass die Deaktivierung ohne Vorwarnung stattfand, doch das hatte Adobe bei der Installation bereits angekündigt: Die Software werde nicht mehr funktionieren, wenn die Vollversion von Photoshop CS6 erhältlich ist.

Adobes neuer Photoshop CS6 ist das erste große Update der Bildbearbeitungssoftware seit April 2010. Sie bietet zahlreiche Neuerungen inhaltlicher Art und auch optisch wurde die Software stark überarbeitet.

Die Beta enthielt den Funktionsumfang der CS6-Extended-Version und konnte folglich auch mit 3D-Inhalten umgehen. 3D-Elemente lassen sich damit deutlich leichter bearbeiten als in CS5. Der Anwender klickt zum Beispiel direkt auf den Schatten, um die Position der Lichtquelle zu verändern. Materialien lassen sich aus Paletten auswählen und den Objekten zuweisen. Deren Position kann ebenfalls mit der Maus direkt im Bild verändert werden.

Photoshop CS6 läuft zwar auf Windows XP und Windows 7, aber für Vista hat es Adobe nicht freigegeben. Das bedeutet allerdings nicht, dass Photoshop CS6 unter Windows Vista nicht funktioniert, Adobe gibt lediglich keine Garantie dafür. Die Version für Mac OS X von Photoshop CS6 läuft nur noch auf 64-Bit-Systemen, so wie auch Apples aktuelles Betriebssystem Mac OS X 10.7 alias Lion.

Zuvor wurde Kritik an Adobe laut: Die Sicherheitslücke in Photoshop CS5 sollte eigentlich nur durch ein kostenpflichtiges Update auf die Nachfolgeversion CS6 gepatcht werden können. Nun arbeitet Adobe eigenen Angaben zufolge an einem kostenlosen Update auch für die alte Version CS5, so dass sicherheitsbewusste Anwender CS6 nicht zwangsweise kaufen müssen.


OnlineGamer 24. Mai 2012

Ich nutze kein Gimp.

Netspy 24. Mai 2012

denn mal ganz ehrlich, die aktuelle CS6-Version von Photoshop ist so verbugt...

wolfnagel 24. Mai 2012

Ich habe mir die Trial von Photoshop & Dreamweaver runtergeladen, für mich im Moment...

Kommentieren



Anzeige

  1. Head of Ad Management (m/w)
    Heise Medien GmbH & Co. KG, Hannover
  2. E-Commerce Manager - eCare & Portale (m/w)
    M-net Telekommunikations GmbH, München
  3. Project Manager (m/w)
    Gelato Group via Academic Work Germany GmbH, Oslo (Norwegen)
  4. IT-Berater (m/w) - Netzwerke und Systeme / Cisco
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Hamburg

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Mad Max: Fury Road Sammleredition (3D-Steelbook & Interceptor-Modell) [3D Blu-ray] [Limited Edition]
    129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. TIPP: Heat [Blu-ray]
    4,99€
  3. Warrior [Blu-ray]
    5,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Autosteuerung

    Uber heuert die Jeep-Hacker an

  2. Contributor Conference

    Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein

  3. Flexible Electronics

    Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables

  4. Private Cloud

    Proxy für Owncloud soll Heimnutzung erleichtern

  5. Geheimdienste

    NSA kann weiter US-Telefondaten sammeln

  6. Die Woche im Video

    Diskettenhaufen und heiße Teilchen

  7. Frankfurt

    Betreiber modernisieren Mobilfunknetz der U-Bahn

  8. 3D-Varius

    Pauline, die Geige aus dem 3D-Drucker

  9. Vectoring

    Telekom zählt eigenes 50 MBit/s nicht als 50 MBit/s

  10. Headlander

    Mit Köpfchen in die 70er-Jahre-Raumstation



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Open Source: Sticken! Echt jetzt?
Open Source
Sticken! Echt jetzt?
  1. München CSU-Stadträte wettern über Limux
  2. Guadec15 "Beiträge zu freier Software sind zu schwer"
  3. Guadec15 "Open-Source-Software braucht Markenrechte"

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  2. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma
  3. Unterwasser Aquanox sucht Community

Uberchord ausprobiert: Besser spielen statt Highscore jagen
Uberchord ausprobiert
Besser spielen statt Highscore jagen
  1. Play Music Googles Musikdienst bekommt kuratierte Playlisten
  2. GTA 5 Rockstar-Editor bald für PS4 und Xbox One
  3. DAB+ WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  1. Das hier aufgezeigte Investitionsverhalten...

    Carsten W | 04:00

  2. Re: merkwürdiges rechtssystem

    Jasmin26 | 03:01

  3. Re: Hartnäckigkeit zahlt sich eben doch aus! :)

    Jasmin26 | 02:56

  4. Mit anderen Worten: Apple ist nun an der...

    Tamashii | 01:26

  5. Re: ganz ehrlich?

    schnedan | 00:48


  1. 12:46

  2. 11:30

  3. 11:21

  4. 11:00

  5. 10:21

  6. 09:02

  7. 19:06

  8. 18:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel