Die Beta von Photoshop CS6 funktioniert nicht mehr.
Die Beta von Photoshop CS6 funktioniert nicht mehr. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Adobe Photoshop-CS6-Beta wird abgeschaltet

Die kostenlose Betaversion der Bildbearbeitungssoftware Photoshop CS6 funktioniert nicht mehr. Adobe hatte den Download am 3. Mai 2012 von seinen Servern genommen und deaktiviert nun die installierten Versionen.

Anzeige

Die Betaversion von Photoshop CS6 war bis zum 3. Mai 2012 als kostenfreier Download für Windows und Mac OS X erhältlich. Nun hat Adobe die bereits installierten Versionen deaktiviert, wie zahlreiche Twitter-Einträge belegen.

Einige Nutzer der Beta beschwerten sich, dass die Deaktivierung ohne Vorwarnung stattfand, doch das hatte Adobe bei der Installation bereits angekündigt: Die Software werde nicht mehr funktionieren, wenn die Vollversion von Photoshop CS6 erhältlich ist.

Adobes neuer Photoshop CS6 ist das erste große Update der Bildbearbeitungssoftware seit April 2010. Sie bietet zahlreiche Neuerungen inhaltlicher Art und auch optisch wurde die Software stark überarbeitet.

Die Beta enthielt den Funktionsumfang der CS6-Extended-Version und konnte folglich auch mit 3D-Inhalten umgehen. 3D-Elemente lassen sich damit deutlich leichter bearbeiten als in CS5. Der Anwender klickt zum Beispiel direkt auf den Schatten, um die Position der Lichtquelle zu verändern. Materialien lassen sich aus Paletten auswählen und den Objekten zuweisen. Deren Position kann ebenfalls mit der Maus direkt im Bild verändert werden.

Photoshop CS6 läuft zwar auf Windows XP und Windows 7, aber für Vista hat es Adobe nicht freigegeben. Das bedeutet allerdings nicht, dass Photoshop CS6 unter Windows Vista nicht funktioniert, Adobe gibt lediglich keine Garantie dafür. Die Version für Mac OS X von Photoshop CS6 läuft nur noch auf 64-Bit-Systemen, so wie auch Apples aktuelles Betriebssystem Mac OS X 10.7 alias Lion.

Zuvor wurde Kritik an Adobe laut: Die Sicherheitslücke in Photoshop CS5 sollte eigentlich nur durch ein kostenpflichtiges Update auf die Nachfolgeversion CS6 gepatcht werden können. Nun arbeitet Adobe eigenen Angaben zufolge an einem kostenlosen Update auch für die alte Version CS5, so dass sicherheitsbewusste Anwender CS6 nicht zwangsweise kaufen müssen.


OnlineGamer 24. Mai 2012

Ich nutze kein Gimp.

Netspy 24. Mai 2012

denn mal ganz ehrlich, die aktuelle CS6-Version von Photoshop ist so verbugt...

wolfnagel 24. Mai 2012

Ich habe mir die Trial von Photoshop & Dreamweaver runtergeladen, für mich im Moment...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Senior Consultant (m/w) Debitoren Management System
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  2. Softwareentwickler (m/w) Java
    CCV Deutschland GmbH, Hamburg
  3. Mitarbeiter (m/w) IT-Fachfunktion International Projects
    Daimler AG, Sindelfingen
  4. Informatiker / innen Schwerpunkt SAP Entwicklung
    Lechwerke AG, Augsburg

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. SATURN-GUTSCHEIN: 5-EUR-Gutschein bei Newsletter-Anmeldung
  2. TIPP: Saturn Online Only Offers (bis Montag 09 Uhr)
    (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Beasty Blu-ray u. Hangover 3 Blu-ray je 3,99€, Man of...
  3. BESTSELLER: Sharkoon 1337 Gaming-Mauspad schwarz
    ab 5,47€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Torrent

    The Pirate Bay ist zurück - zumindest ein bisschen

  2. Freier Videocodec

    Daala muss Technik patentieren

  3. Android-Konsole

    Alibaba investiert zehn Millionen US-Dollar in Ouya

  4. Andrea Voßhoff

    Datenschutzbeauftragte jetzt gegen Vorratsdatenspeicherung

  5. Breitbandausbau

    "Wer Bauland will, fragt heute erst nach schnellem Internet"

  6. Dying Light

    Performance-Patch reduziert Sichtweite

  7. Project Tango

    Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus

  8. Messenger

    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

  9. iTunes Connect

    Hallo, fremdes Benutzerkonto

  10. Sprachassistent

    Google Now bindet externe Apps ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



The Witcher 3: Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
The Witcher 3
Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
  1. The Witcher 3 angespielt Geralt und die "Mission Bratpfanne"
  2. CD Projekt The Witcher 3 hätte gerne eine 350-Euro-Grafikkarte
  3. The Witcher 3 Geralt von Riva hext erst im Mai 2015

Sentry Eye Tracker ausprobiert: Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
Sentry Eye Tracker ausprobiert
Nur Anfänger starren auf die Mini-Map
  1. Mad Catz Mobiler Alleskönner-Controller Lynx 9 vorgestellt
  2. Smartpen Livescribe 3 lernt Android
  3. Eingabegerät Apple erhält Patent für funkenden Stift

Präsenz ist die neue Immersion: Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
Präsenz ist die neue Immersion
Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
  1. WebVR Oculus-Support im Firefox Nightly
  2. Virtual Reality Facebook sucht Oculus-Experten
  3. Magic-Leap-Patente AR-Brille lässt Herzen in OP-Sälen schweben

    •  / 
    Zum Artikel