Abo
  • Services:
Anzeige
Lightroom unterstützt das Retina-Display
Lightroom unterstützt das Retina-Display (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Adobe: Lightroom erhält halbherzige Retina-Unterstützung

Adobe hat eine Vorabversion der neuen Lightroom-Version 4.3 veröffentlicht, die Apples Retina-Displays zumindest teilweise unterstützt. Apples Konkurrenzprodukt Aperture kann das schon länger.

Lightroom 4.3 ist noch eine Betaversion, die experimentierfreudigen Anwendern vorab zur Verfügung gestellt wird. Das Bildbearbeitungsprogramm unterstützt hochauflösende Displays wie Apples Retina-Bildschirme zumindest bei der Bearbeitung der Fotos. In den anderen Ansichten wie dem Katalog hingegen bleibt es bei der bisherigen Ansicht.

Anzeige

Im Entwicklungsmodul wird dann ein Bildpixel 1:1 auf dem Bildschirm umgesetzt, so dass wesentlich mehr Details gezeigt werden können. Insbesondere bei feinen Strukturen wie Textilien und Haaren zahlt sich das aus. Adobe hatte die Retina-Unterstützung schon vor einiger Zeit versprochen.

Dass Adobe die Retina-Umsetzung nur im Bearbeiten-Modus, aber nicht zur Verwaltung der Bilder anbietet, bei der nur sehr kleine Miniaturansichten dargestellt werden, ist unverständlich.

Zudem hat Adobe die Unterstützung für Rohdatenbilder zahlreicher neuer Digitalkameras eingebaut.

Adobes Lightroom und auch die neuen Adobe Camera-Raw-Module für Photoshop CS6 können nun auch mit den Rohdaten der Kompaktkameras Canon Powershot S110, Powershot G15, Powershot SX50 HS, Casio Exilim EX-ZR1000 und Casio EX-FC300S sowie der Olympus Stylus XZ-2 iHS umgehen.

Darüber hinaus lassen sich mit der überarbeiteten Software die Raw-Bilder der Systemkameras Olympus PEN E-PL5, PEN E-PM2 und der Pentax Q10 sowie der Panasonic DMC-GH3 verwenden. Die DSLRs Pentax K-5 II und K-5 IIs gehören ebenfalls zu der Liste der unterstützen Modelle.

Der Release Candidate von Lightroom 4.3 kann kostenlos über Adobe Labs heruntergeladen werden. Neben einer Version für Mac OS X ist auch eine Windows-Variante erhältlich.

Wer mit Platzproblemen auf den relativ kleinen SSDs der Retina-Notebooks kämpft, wird zudem über die Größe von Lightroom 4.3 nicht begeistert sein. Das Programm belegt nach Informationen der Website Cnet.com 410 MByte. Unter Windows werden gar 750 MByte belegt.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 13. Nov 2012

Es sei denn man kauft bodenlos überteuerte Thunberbold-Festplatten. Haben die Mac-Books...

Seitan-Sushi-Fan 12. Nov 2012

OSX kann seit IIRC 10.4 mit derartig hohen Pixeldichten umgehen. 10.4 ist wann...

dafire 12. Nov 2012

wenn man die beiden schon im Artikel vergleicht abgesehen davon ist aperture kein...

wasabi 12. Nov 2012

Das liegt daran, dass OS X bisher gar keine Skalierung unterstützt (zumindest nicht für...

Stereo 12. Nov 2012

Und: Der Lightroom-Build befindet sich noch im Beta-Stadium.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Kirchheim
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Bayreuth
  3. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  4. TenneT TSO GmbH, Lehrte


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 737.99$/668,38€ mit Gutscheincode: GB13LP
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")

Folgen Sie uns
       


  1. 2016

    Bundesnetzagentur sperrt fast eine Million Elektrogeräte

  2. Sopine A64

    Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

  3. Nach MongoDB

    Erpresser räumen auch Elasticsearch-Installationen leer

  4. Landgericht Düsseldorf

    Gericht schafft Vodafones Datenautomatik ab

  5. RT2600ac

    Synologys zweiter Router bietet 802.11ac Wave 2

  6. Google

    Pixel-Lautsprecher knackt bei maximaler Lautstärke

  7. Hewlett Packard Enterprise

    Fusion von HPE und CSC bringt Konzernteile zurück

  8. Autonomes Fahren

    Laserscanner für den Massenmarkt kommen

  9. Demis Hassabis

    Dieser Mann will die ultimative KI entwickeln

  10. Apple

    MacOS 10.12.3 warnt vor hohem Display-Energiebedarf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar
  2. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound
  3. Raspberry Pi Pixel-Desktop erscheint auch für große Rechner

  1. Re: Pessimismus der Konkurrenz macht SpaceX...

    oxybenzol | 11:42

  2. Re: Was genau klaut die Ressourcen?

    DetlevCM | 11:42

  3. AES beschleunigung? Aus dem Datenblatt geht...

    mrgenie | 11:42

  4. Wer kauft sowas?

    MeinSenf | 11:41

  5. Re: Könnte Blizzard keine Api anbieten

    foho | 11:41


  1. 11:44

  2. 11:40

  3. 11:30

  4. 11:16

  5. 10:55

  6. 10:46

  7. 10:36

  8. 10:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel