Prototype 2
Prototype 2 (Bild: Activision)

Activision Prototype 2 erscheint mit USK-18-Freigabe und Schnitten

Es war abzusehen, dass Prototype 2 in Deutschland nicht ungeschoren durch die USK-Altersfreigabe kommt. Die Entwickler von Radical Entertainment sind mit den geforderten Änderungen aber zufrieden - immerhin kam Teil 1 hierzulande gar nicht auf den Markt.

Anzeige

"Wir freuen uns, dass deutsche Spieler alles erleben können, was Prototype 2 zu bieten hat", sagt Ken Rosman, Chef des Entwicklerstudios Radical Entertainment, wo das Programm derzeit im Auftrag von Activision entsteht. "Wir haben es geschafft, alle Waffen und Missionen und die abgedrehte Action im Kampf gegen den Blacklight-Virus zu erhalten. Gleichzeitig konnten wir eine offizielle USK-Freigabe bekommen." Bei dem 2009 veröffentlichten Teil 1 war das noch anders: Er erschien offiziell nicht in Deutschland.

Um an die "USK 18" zu kommen, müssen die Entwickler laut Activision den Umgang mit nichtinfizierten Menschen - gemeint sind wohl Passanten - anpassen. So gibt es Änderungen bei der absichtlichen Zielerfassung von zivilen Figuren, außerdem ist bei ihnen das Abtrennen von Körperteilen nicht möglich. Die "Menge an Blut, die im Kampf fließt", wird laut Activision Deutschland nicht beeinflusst, und auch alle Gewaltmöglichkeiten und die Effekte gegenüber infizierten Feinden sind angeblich unverändert.

In Prototype 2 tritt der Spieler im postapokalyptischen New York Zero an, einer vereinfachten Version von Manhattan. In den drei Gebieten der Sandbox-Stadt kann er sich vergleichsweise frei bewegen und allerlei Aufträge annehmen: in einer Red Zone aus dunklem Biogewebe, einer Yellow Zone genannten Militärzone und dem Unterhaltungsviertel mit Kinos und Zivilisten, der Green Zone. Ziel ist es, den Mann zu finden und auszuschalten, der für die Verbreitung eines Virus die Verantwortung trägt: Alex Mercer - die Hauptfigur aus Teil 1.

Prototype 2 soll laut Publisher Activision in Deutschland am 24. April 2012 für Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen. Die PC-Fassung folgt am 25. Juli 2012.


Endwickler 26. Apr 2012

Der Einwand mit der Kinderpornographie zieht nicht mehr, seit sich unsere Abgeordenten...

Endwickler 26. Apr 2012

Achso, darum dürfen in Fernsehsendungen der Hitlergruß und Symbole des Nazireiches...

Endwickler 26. Apr 2012

Hm, das wird lecker, ich mag Leberwurstschnitten.

zZz 28. Mär 2012

also wer hier will so aussehen wie alex mercer und wieso? (unabhängig von der sexuellen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler Verzahnungstechnik (m/w)
    KLINGELNBERG GmbH, Hückeswagen (Großraum Köln)
  2. Produktionsplaner/in IT-Batchsteuerung & Jobnetze
    HALLESCHE Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  3. Sachbearbeiter IT/TK-Infrastruktur (m/w)
    Medizinischer Dienst der Krankenversicherung in Bayern, München
  4. Projektleiter / Consultant (m/w)
    k-concept2publish GmbH, Oberschleißheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bundesregierung

    Klimaziele wegen mangelnder Elektroauto-Förderung in Gefahr

  2. Flugsicherheitsbehörde

    Lieferdrohnen benötigen Piloten mit Fluglizenz

  3. Gift Trading

    Steam ändert Regeln für geschenkte Spiele

  4. Fluggastdaten

    EuGH soll PNR-Abkommen mit Kanada prüfen

  5. LLGO

    Go-Compiler auf Basis von LLVM

  6. Operation Eikonal

    Regierung schüchtert Ausschuss mit extremem Geheimschutz ein

  7. Creative Commons

    Deutschlandradio darf CC-BY-NC-Bild nutzen

  8. Vodafone All-in-One

    Bündelangebot mit LTE, 100 MBit/s und TV für 60 Euro

  9. Wemo

    Belkin verkauft LED-Lampen mit Internetanschluss

  10. Chipfertigung

    7-Nanometer-Technik arbeitet mit EUV-Lithografie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Spieleklassiker: Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)
Spieleklassiker
Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

Stuxnet lässt grüßen: Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
Stuxnet lässt grüßen
Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
  1. Kaspersky Lab Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an
  2. Sicherheitslücke BND will Zero Day Exploits einkaufen
  3. Malware Europol will Backdoors gegen Cyberkriminelle nutzen

    •  / 
    Zum Artikel