Diablo 3
Diablo 3 (Bild: Blizzard)

Activision Blizzard Erweiterung für Diablo 3 kommt - irgendwann

Laut Blizzard-Chef Mike Morhaime ist eine Erweiterung für Diablo 3 in der Entwicklung - wann sie kommt, ließ er aber offen. Bei der Bekanntgabe von Geschäftszahlen hat Activision Blizzard auch Neuigkeiten zu Starcraft 2 und frische Abozahlen von World of Warcraft verkündet.

Anzeige

Zu den ersten beiden Diablo-Spielen gab es Erweiterungen, und auch in Zeiten der herunterladbaren Mini-Zusatzinhalte soll es offenbar ein Addon für Diablo 3 geben. Das hat Blizzard-Chef Mike Morhaime nach der Bekanntgabe von Geschäftszahlen im Gespräch mit Analysten gesagt. Wann die Erweiterung erscheint und mit welchen Inhalten, hat Morhaime allerdings offengelassen. Immerhin: Das im Sommer 2012 veröffentlichte Hack-and-Slay hat trotz Kritik, etwa wegen des Always-Online-Zwangs, weltweit mittlerweile rund zehn Millionen Käufer gefunden.

Wie wichtig traditionell angelegte Erweiterungen immer noch sein können, zeigt auch Mists of Pandaria. Das Addon für World of Warcraft hat sich Gerüchten zufolge zwar schlechter verkauft als frühere Erweiterungen, aber immer noch gut genug, um die Mitgliederzahlen von WoW von 9,1 Millionen auf rund 10 Millionen zu hieven.

Was Heart of the Swarm, die Fortsetzung für Starcraft 2, angeht: Da steht nun fest, dass sie entgegen den Hoffnungen einiger Spieler nicht mehr 2012 erscheint, sondern wahrscheinlich in der ersten Hälfte 2013. Derzeit läuft der geschlossene Betatest, an dem nach und nach immer mehr Spieler per Einladung teilnehmen können.

Finanziell sieht es bei dem Konzern Activision Blizzard derzeit sehr ordentlich aus. In den Monaten Juli bis September 2012 hat das Unternehmen einen Gewinn von 226 Millionen US-Dollar erzielt, im Vorjahresquartal waren es noch 148 Millionen US-Dollar. Der Umsatz ist von 754 Millionen auf 841 Millionen US-Dollar gestiegen. Neben den Blizzard-Serien sind nach Unternehmensangaben auch die zur Activision-Sparte gehörende Sammelfiguren-meets-Software-Marke Skylanders: Spyro's Adventure und Call of Duty unvermindert gut gelaufen.


7hyrael 09. Nov 2012

warum? muss man wenn man 10 jahre entwicklungszeit hat wieder nen schritt zurück gehn...

7hyrael 09. Nov 2012

warum nicht? wenn ein spiel schon in der closed beta besser ist als die releasete...

SoniX 08. Nov 2012

Naja.... mit Augen zudrücken. Ich hatte in Diablo 2 den Paladin geliebt, war mein...

Kommentieren



Anzeige

  1. Datenbank-Administrator (m/w) für Softwarelösungen
    DAN Produkte Pflegedokumentation GmbH, Siegen
  2. SAP Inhouse Berater (m/w) mit den Schwerpunkten MM und QM
    JOST-Werke GmbH, Neu-Isenburg
  3. Consultant (m/w) Daten- und Prozessmanagement
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  4. Datenspezialist (m/w) Geoinformationssysteme (GIS)
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Samsung, Apple und Nokia

    Welche Smartphone-Kamera ist die Beste?

  2. Filesharing

    Gesetz gegen unseriöses Inkasso tritt in Kraft

  3. Bundesverkehrsministerium

    Kennzeichen-Scan statt Maut-Vignette

  4. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

  5. Settop-Box

    Skys Streaming-Client ist der Roku 3

  6. Steam

    Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus

  7. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

  8. Staatsanwaltschaft Dresden

    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber

  9. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

  10. HDMI-Handshake

    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

    •  / 
    Zum Artikel