Activision: Außergerichtliche Einigung mit Exchefs von Infinity Ward
Call of Duty: Modern Warfare 2 (Bild: Activision)

Activision Außergerichtliche Einigung mit Exchefs von Infinity Ward

Anfang Juni 2012 sollte der Rechtsstreit um Call of Duty und hunderte Millionen US-Dollar anfangen, jetzt haben sich Activision auf der einen und Jason West sowie Vince Zampella auf der anderen Seite außergerichtlich geeinigt.

Anzeige

Der Multi-Millionen-Prozess fällt aus: Activision hat sich außergerichtlich mit Jason West und Vince Zampella, Gründer und ehemalige Chefs des Call-of-Duty-Entwicklerstudios Infinity Ward, geeinigt. Ab Anfang Juni 2012 sollte es darum gehen, ob Activision wegen der Kündigung der beiden Entwickler noch Millionensummen zu zahlen hat. Auch Electronic Arts, für das West und Zampella mit ihrem neuen Studio Respawn Entertainment inzwischen tätig sind, zeigte sich gegenüber US-Medien wie Kotaku.com erleichtert. Finanzielle oder sonstige Details zu der Einigung haben die Beteiligten nicht bekanntgegeben.

Activision hatte sich 2002 mit rund 30 Prozent an Infinity Ward beteiligt und den Rest des Studios dann einen Tag nach der Veröffentlichung des ersten Call of Duty gekauft. Allerdings nicht, ohne langfristige Vereinbarungen mit allen wichtigen beteiligten Entwicklern abzuschließen. Um diese Verträge sollte sich der Rechtsstreit zwischen dem Publisher und den Entwicklern drehen. Beide waren 2010 kurzerhand entlassen worden, seitdem hatten sie den nun in letzter Sekunde abgewendeten Rechtsstreit mit Activision vorbereitet.


3xlol 04. Jun 2012

"Call-uf-Duty" Meensch Mädels, lest ihr eure Artikel denn nicht einmal kurz 'gegen?

Kommentieren



Anzeige

  1. Business Analyst SAP (m/w)
    CSL Behring GmbH, Marburg
  2. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  3. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen
  4. Abteilungsleiter/in
    Robert Bosch GmbH, Renningen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  2. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  3. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  4. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  5. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  6. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  7. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  8. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  9. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  10. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel