Anzeige
Acta - die Katze im Sack
Acta - die Katze im Sack (Bild: Steve Haak/Golem.de)

Acta-Proteste "Es ist die Katze im Sack!"

Bundesweit gibt es heute erneut Proteste gegen das umstrittene Acta-Abkommen. Anfang Juli will das EU-Parlament darüber abstimmen. Gegner befürchten eine Überwachung des Datenverkehrs und kritisieren schwammige Formulierungen.

Anzeige

Heute demonstrieren bundesweit wieder Tausende gegen das umstrittene Acta-Abkommen. Der Grund: Das EU-Parlament will voraussichtlich Anfang Juli 2012 über das internationale Abkommen zur Bekämpfung von Produktpiraterie abstimmen.

In Berlin hatte das Berliner Bündnis gegen Acta zum Protest gegen das Abkommen aufgerufen. Dessen Sprecher Markus Beckedahl sagte: "Es ist die Katze im Sack. Aufgrund schwammiger und ungenauer Formulierungen kann da jeder seine Sicht reininterpretieren."

Befürchtet werden von Acta-Gegnern vor allem Netzsperren bei wiederholten Urheberrechtsverletzungen und eine Überwachung des Datenverkehrs. "Wir wollen nicht, dass Provider kontrollieren müssen, was wir in den Netzen machen", sagte Beckedahl.

EU-Kommissarin Neelie Kroes hatte Anfang Mai gesagt, dass das Abkommen vermutlich nicht in Kraft treten werde. "Machen Sie sich keine Sorgen mehr über Acta", sagte sie auf der Re:publica.

Die Acta-Gegner konnte sie damit nicht beruhigen: "Das Abkommen ist noch nicht Geschichte", sagte Beckedahl. "Wenn man sich die Urheberrechtspolitik der EU in den vergangenen Jahren anschaut, sieht man immer nur eine Richtung: Verschärfen, Urheberrechtsverletzungen härter bestrafen, kriminalisieren."

Und wenn Acta Geschichte sei, werde sich einiges ändern, sagte Beckedahl. "Dann werden wir uns noch motivierter und mit mehr Menschen für unsere Grundrechte und ein freies Internet einsetzen."

Das Berliner Bündnis gegen Acta besteht aus Privatpersonen, Parteien und zivilgesellschaftlichen Organisationen. Die Proteste in Berlin waren eingebunden in einen europaweiten Aktionstag. Bereits im Februar 2012 beteiligten sich an Protesten gegen Acta bundesweit mehrere zehntausend Menschen.


eye home zur Startseite
ed_auf_crack 10. Jun 2012

Das war auch nur son Schein Grund. Fußball war ja um einiges später als die ACTA Demo...

NukeOperator 10. Jun 2012

Prior Art! Der Raubdruckkopierer Johnny G. hat diesch schon um 1450 in Mainz getan.

aktenwaelzer 09. Jun 2012

Was der Lobbyist Beckedahl nicht versteht: Die Formulierungen müssen so "schwammig" sein...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT System- und Prozessberater/-in
    Daimler AG, Ludwigsfelde
  2. Mitarbeiter 2nd-Level-Support (m/w)
    KREMPEL GmbH, Vaihingen an der Enz
  3. Datenbank- und Business-Intelligence-Admini- stratoren (m/w)
    ARI Fleet Germany GmbH, Koblenz, Stuttgart oder Eschborn bei Frankfurt am Main
  4. Senior Project Manager (m/w)
    Bosch Connected Devices and Solutions GmbH, Reutlingen

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. JETZT VERFÜGBAR: Overwatch - Origins Edition - [PC]
    59,00€
  2. JETZT VERFÜGBAR: Total War: WARHAMMER
    54,99€
  3. TIPP: Zotac Geforce GTX970
    259,00€ (Vergleichspreis: 290,04€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Services

    HP Enterprise gründet weiteren Konzernteil aus

  2. Toshiba OCZ RD400

    Schnelle Consumer-M.2-SSD mit Extender-Karte

  3. Hyperloop

    HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen

  4. Smartwatches

    Pebble 2 und Pebble Time 2 mit Pulsmesser

  5. Kickstarter

    Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler

  6. Virtual Reality

    Facebook kauft Two Big Ears für 360-Grad-Sound

  7. Wirtschaftsminister Olaf Lies

    Beirat der Bundesnetzagentur gegen exklusives Vectoring

  8. Smartphone-Betriebssystem

    Microsoft verliert stark gegenüber Google und Apple

  9. Onlinehandel

    Amazon startet eigenen Paketdienst in Berlin

  10. Pastejacking im Browser

    Codeausführung per Copy and Paste



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Revive Update hebelt Oculus VRs Kopierschutz aus
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

Googles Neuvorstellungen: Alles nur geklaut?
Googles Neuvorstellungen
Alles nur geklaut?
  1. Google I/O Android Auto wird eine eigenständige App
  2. Jacquard und Soli Google bringt smarte Jacke und verbessert Radar-Chip
  3. Modulares Smartphone Project Ara soll 2017 kommen - nur noch teilweise modular

  1. Re: Wegen der vielen Schnitte kaufe ich schon...

    MrReset | 07:06

  2. familien manu ...

    Moe479 | 07:03

  3. Re: ein opensource windows ...

    Serenity | 07:01

  4. Einfach abmelden. Hab' ich auch gemacht.

    limasign | 06:59

  5. Re: Notausstieg möglich ?

    M.P. | 06:56


  1. 07:21

  2. 07:14

  3. 19:01

  4. 18:03

  5. 17:17

  6. 17:03

  7. 16:58

  8. 14:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel