Anti-Acta-Proteste in Polen am 24. Januar 2012
Anti-Acta-Proteste in Polen am 24. Januar 2012 (Bild: Janek Skarzynski/AFP/Getty Images)

Acta Piratenpartei ruft zu Protesten in 50 deutschen Städten auf

Die Piratenpartei hat die Liste für die Demonstrationen gegen Acta online gestellt. In rund 50 Städten soll es in Deutschland Proteste geben, 19 Länder in Europa sind einbezogen. Polens Regierung tritt bereits den Rückzug an.

Anzeige

Die Piratenpartei ruft für Samstag, den 11. Februar 2012, zu europaweitem Widerstand gegen das Handelsabkommen Acta (PDF) auf. In Deutschland soll es Proteste in rund 50 Städten geben. In Europa sind 19 Länder einbezogen. Weitere Aufrufer sind Anonymous, einzelne Landesverbände der Jusos, die Junge Union, Bündnis 90/Die Grünen, Aktion Freiheit statt Angst und der Arbeitskreis gegen Internetsperren und Zensur (AK Zensur).

Die Demonstrationen finden statt in Aachen, Annaberg-Buchholz, Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bonn, Bremen, Chemnitz, Crailsheim, Düsseldorf, Dortmund, Dresden, Erfurt, Frankfurt am Main, Frankfurt/Oder, Freiburg, Gera, Göttingen, Heidenheim an der Brenz, Hamburg, Hannover, Heidelberg, Ingolstadt, Jena, Kassel, Kiel, Köln, Leipzig, Magdeburg, Mainz, Mannheim, Mettmann, Minden, München, Münster, Neuss, Nordenham, Northeim, Nürnberg, Osnabrück, Oldenburg, Potsdam, Ravensburg, Regensburg, Rostock, Saarbrücken, Schwerin, Stade, Stuttgart, Trier, Ulm, Weinheim und Würzburg.

"Das Abkommen hält an Vorstellungen eines nicht mehr zeitgemäßen Urheberrechts fest und versucht einseitig, die Interessen der Verwertungsindustrie mit allen Mitteln gegen Privatpersonen durchzusetzen, statt an einvernehmlichen Lösungen und Geschäftsmodellen zu arbeiten. Weder die Urheber selbst noch die Konsumenten wurden überhaupt als Verhandlungspartner einbezogen", erklärte Parteichef Sebastian Nerz.

Kritiker führen gegen Acta an, dass darüber Providerkriminalisierung, Netzsperren und weitere Eingriffe in Grundrechte möglich seien. Eine Kontrolle des neu zu gründenden Acta-Ausschusses sei nahezu unmöglich. Three-Strikes-Modelle könnten auf diesem Umweg nachträglich gefordert werden.

Nach anhaltenden Massenprotesten setzte Polen die Ratifizierung aus. "Ich teile die Meinung, dass die Beratungen unvollständig waren", sagte Ministerpräsident Donald Tusk. Die Argumente der Internetaktivisten seien berechtigt. Unklar sei auch, ob Acta mit dem polnischen Recht vereinbar sei.


benji83 11. Feb 2012

Immer wieder gerne. So Acta-Demo ist vorbei jetzt darf wieder gelästert werden ;) Back to...

samy 10. Feb 2012

Glaub mir die meisten Menschen den von dir genannten Ländern würden sich freuen nur...

benji83 09. Feb 2012

Quelle:http://blog.fefe.de/?ts=b1ce8871

Esquilax 09. Feb 2012

k.T.

Dullie 08. Feb 2012

don't feed the troll! wenn er keiner ist, Prost Mahlzeit da ist Hopfen und Malz längst...

Kommentieren


Sebastian's Blog / 08. Feb 2012

Was ist ACTA?



Anzeige

  1. Senior Java Consultant / Softwareentwickler (m/w)
    cellent AG, deutschlandweit
  2. Softwareentwickler (m/w)
    ZINSSER ANALYTIC GMBH, Frankfurt am Main
  3. User Experience Service Designer/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. SAP-Rollout-Berater/in Produktion
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: 3 Serien-Staffeln für 25 EUR
    (u. a. Gossip Girl, True Blood, Smallville, One Tree Hill, Alf, Fringe)
  2. TOP-TIPP: Amazon-Gutschein im Wert von 40€ kaufen und 10€ geschenkt bekommen
    (Achtung: Anscheinend sind nicht alle User für die Teilnahme berechtigt)
  3. NEU: Crime-Serien und Filme zum Sonderpreis
    (u. a. Der Pate 29,97€, Die City Cobra 8,99€, Basic Instinct 9,97€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Virtual Reality

    Strategien gegen Übelkeit

  2. Juke

    Film-Streaming-Flatrate bei Media-Saturn künftig möglich

  3. Anonymisierung

    Weiterer Angriff auf das Tor-Netzwerk beschrieben

  4. Internet

    Unitymedia senkt die Preise

  5. TempleOS im Test

    Göttlicher Hardcore

  6. Ermittlungen gegen Netzpolitik.org

    Mehrere Ministerien wussten Bescheid

  7. Enlighten

    BMW erkennt Ampelphasen und zeigt Countdown an

  8. Spielentwicklung

    Zielgruppe Gamer

  9. Microsoft

    Erste Version der Hololens soll 2016 erscheinen

  10. Kartendienst

    Deutsche Autokonzerne übernehmen Nokias Kartendienst Here



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Microsoft: Die Neuerungen von Windows 10
Microsoft
Die Neuerungen von Windows 10
  1. Windows 10 Microsoft gibt Enterprise-Version frei
  2. Microsoft Über 14 Millionen sind bereits auf Windows 10 gewechselt
  3. Neuer Windows Store Windows 10 erlaubt deutlich weniger Parallelinstallationen

SIOD: Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
SIOD
Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
  1. Electric Skin Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay
  2. Panasonic FZ300 Superzoom-Kamera arbeitet mit f/2,8-Objektiv und 4K-Auflösung
  3. Panasonic Lumix GX8 Systemkamera ermöglicht Scharfstellung nach der Aufnahme

Windows 10 im Tablet-Test: Ein sinnvolles Windows für Tablets
Windows 10 im Tablet-Test
Ein sinnvolles Windows für Tablets
  1. Microsoft DVD-Player-App für Windows 10 nicht für jeden gratis
  2. Windows 10 Startmenü macht nach 512 Einträgen schlapp
  3. Windows 10 Erzwungene Updates können Treiberfehler verursachen

  1. Re: Erde an Windows-Lemminge (inkl. Golem)! Bitte...

    zu Gast | 17:08

  2. Re: Auch wenn es viele nicht so sehen mögen....

    nicoledos | 17:08

  3. Re: Wichtige Forschung, aber bitte nehmt passende...

    Moe479 | 17:08

  4. Re: Gottes Betriebssystem

    der_wahre_hannes | 17:07

  5. Re: Müsste "c:/Home" nicht...

    ichbinsmalwieder | 17:01


  1. 17:00

  2. 15:41

  3. 13:59

  4. 12:59

  5. 12:01

  6. 12:00

  7. 10:38

  8. 10:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel