Erste Acta-Demo in Hamburg
Erste Acta-Demo in Hamburg (Bild: Bild: Norbert Schramm/CC-BY-SA 3.0)

Acta-Demos Dritter Aktionstag gegen Acta am 9. Juni 2012

Am 9. Juni 2012 findet europaweit der dritte Aktionstag gegen das Handelsabkommen Acta statt, zu dem verschiedene Organisationen jetzt aufrufen. Der Zeitpunkt soll nahe an einer möglichen Abstimmung über Acta im EU-Parlament liegen.

Anzeige

Im Juni 2012 will das Europäische Parlament voraussichtlich über Acta abstimmen, ohne eine vorherige Prüfung des Abkommens durch den Europäischen Gerichtshof abzuwarten. Auch wenn es dafür noch keinen bestätigten Termin gibt, rufen die Gegner der Vereinbarung nun zum bereits dritten Aktionstag für den 9. Juni 2012 auf. Die ersten beiden Termine brachten im Februar 2012 Zehntausende deutsche Bürger auf die Straßen.

In mehreren Versionen verbreiten Aktivisten auf Youtube als Aufruf zu den geplanten Demonstrationen ein neues Video, das Anonymous zugeordnet wird. Im Gegensatz zu früheren Eigenproduktionen erhält der Film bewusst Material aus anderen Quellen. Im Vorspann geben die Macher an: "Dieser Clip wurde aus im Internet gefundenen Videomaterial ohne jegliche kommerzielle Absicht erstellt. Dieses Remixen ist Bestandteil unserer Kultur - dennoch ist es verboten."

 
Video: Anonymous - europaweiter Aktionstag gegen Acta

Offenbar wollen die Macher durch eine bewusste Urheberrechtsverletzung also ein Zeichen setzen. Unterlegt ist das Video mit der Kinderchorversion des Songs 'Whatever' der britischen Band Oasis. Diese Aufnahme wurde im Jahr 2011 sehr populär, weil der Getränkekonzern Coca-Cola sie für eine weltweite Fernsehkampagne benutzte.

Auch darin steckt ein Zeichen, das über den die Freiheit beschwörenden Text hinausgeht: Den Anfang der Melodie im Refrain von "Whatever" hatten Oasis aus dem Stück 'How sweet to be an idiot' des Komponisten Neil Innes übernommen. Der durch seine Zusammenarbeit mit der Comedy-Truppe Monty Python bekanntgewordene Musiker ging dagegen vor und ist inzwischen als Koautor von "Whatever" geführt. Er bekommt Tantiemen für das Stück.

Noch ist nicht klar, in welchen Städten für den kommenden Aktionstag gegen Acta Demonstrationen geplant sind. Diese müssen auch erst angemeldet und genehmigt werden. Auch die sonst gut gepflegte Webseite Stopacta-Info verzeichnet noch keine Einträge für die neuen Demonstrationen.


Kommentieren



Anzeige

  1. Anwendungs- / Softwareberater/in Business Intelligence (BI)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. IT-Engineer/SE (m/w)
    HWI IT e.K., Teningen
  3. SAP-PM Projektbetreuer (m/w)
    Stadtwerke Schwerin GmbH, Schwerin
  4. SAP Spezialist/in für Berechtigungen und Usermanagement
    Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. NUR NOCH BIS SONNTAG: Trash-Filme zum Sonderpreis
  2. NUR BIS SONNTAG: Noah [3D Blu-ray]
    12,97€
  3. VORBESTELLBAR: Fast & Furious 1-7 - Box [Blu-ray]
    49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 13.08.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. UNHRC

    Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz

  2. Nordamerika

    Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen

  3. Modellreihe CUH-1200

    Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips

  4. Die Woche im Video

    Apple Music gestartet, Netzneutralität bedroht, NSA geleakt

  5. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  6. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  7. Liske

    Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus

  8. Surfen im Ausland

    Apple SIM in Deutschland erhältlich

  9. Haushaltshilfe

    Rockets Helpling kauft Hassle.com

  10. Zynq Ultra Scale Plus

    Xilinx lässt erste 16-nm-Chips fertigen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Anonymes Surfen: Die Tor-Zentrale für zu Hause
Anonymes Surfen
Die Tor-Zentrale für zu Hause
  1. Anonymisierung Zur Sicherheit den eigenen Tor-Knoten betreiben
  2. Tor Hidden Services leichter zu deanonymisieren
  3. Projekt Astoria Algorithmen gegen Schnüffler im Tor-Netzwerk

Xperia Z4 Tablet im Test: Dünn, leicht und heiß
Xperia Z4 Tablet im Test
Dünn, leicht und heiß
  1. First Flight Sony stellt Crowdfunding-Plattform für eigene Ideen vor
  2. Android-Entwicklung Sony bietet Android-M-Vorschau für Xperia-Geräte an
  3. Android Recovery Mode jetzt offiziell für Sony-Smartphones verfügbar

Protokoll: DNSSEC ist gescheitert
Protokoll
DNSSEC ist gescheitert
  1. VPN-Schwachstellen PureVPN veröffentlicht Patch für seine Windows-Software
  2. Security Viele VPN-Dienste sind unsicher

  1. Re: Schrecklich

    azeu | 15:33

  2. Re: Der langsamste Browser ever!

    tingelchen | 15:32

  3. Re: Schlussendlich also

    LinuxNerd | 15:31

  4. Re: Ich würde eine abgeben

    Galde | 15:27

  5. Re: Warum nochmal?

    Transistoreffekt | 15:26


  1. 14:04

  2. 11:55

  3. 10:37

  4. 09:33

  5. 16:52

  6. 16:29

  7. 16:25

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel