Abo
  • Services:
Anzeige
Travelmate P645 mit Dockingstation
Travelmate P645 mit Dockingstation (Bild: Acer)

Acer Travelmate P645 Leichtes Notebook mit mattem Display, Dock und Gigabit-WLAN

Mit dem Travelmate P645 will Acer auch im Geschäftskundenumfeld ein leichtes und modern ausgestattetes Notebook anbieten. Zu den Besonderheiten des 1,55-Kilo-Notebooks gehören eine dedizierte Grafikeinheit und viel Arbeitsspeicher.

Anzeige

Acer will noch in diesem Jahr ein neues leichtes Notebook für Firmen auf den Markt bringen. Da es keinen Touchscreen hat, wird es allerdings nicht als Ultrabook vermarktet. Das 14-Zoll-Notebook Travelmate P645 von Acer wiegt 1,55 kg und hat eine typische Geschäftskundenausstattung, die sich von Variante zu Variante unterscheiden kann. Dazu gehören ein Fingerabdruckleser, ein TP-Modul und der matte Bildschirm. Beim Anschauen der Demogeräte überraschten uns aber Details. Acer verbaut ein grob aufgelöstes TN-Panel mit 1.366 x 768 Pixeln. Die Farbdarstellung ist Acer nicht gelungen. Das Travelmate P645 wird es aber auch mit einem matten IPS-Panel und Full-HD-Auflösung geben. Angesteuert wird das Display ohne Touchscreen wahlweise von Intels HD Graphics 5000/4400 oder dem AMD-Chip Radeon HD 8750M mit 2 GByte Grafikspeicher.

  • Acer Travelmate P645 (Bild: Acer)
  • Acer Travelmate P645 (Bild: Acer)
  • Acer Travelmate P645 (Bild: Acer)
  • Acer Travelmate P645 (Bild: Acer)
  • Acer Travelmate P645 (Bild: Acer)
  • Acer Travelmate P645 (Bild: Acer)
  • Acer Travelmate P645 (Bild: Acer)
  • Acer Travelmate P645 (Bild: Acer)
  • Acer Travelmate P645 (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Acer Travelmate P645 (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Acer Travelmate P645 (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
Acer Travelmate P645 (Bild: Acer)

Als Prozessor kommt Intels aktueller Haswell-Core-i zum Einsatz, der auf bis zu 12 GByte RAM zugreifen kann. Zu den Schnittstellen gehören Gigabit-Ethernet (Intel), USB 3.0, HDMI sowie für Projektorinstallationen VGA. Wem die Schnittstellen nicht ausreichen, der kann das Notebook in ein flaches Dock einsetzen. Das ist beispielsweise notwendig, um drei Displays anzusteuern. Im Dock befindet sich auch ein Displayport-Anschluss.

Für Geschäftskundennotebooks noch ungewöhnlich ist die Unterstützung von 802.11ac alias Gigabit-WLAN. 802.11a/b/g/n werden ebenfalls unterstützt. Die ac-Unterstützung des Qualcomm-Chips schließt eine Dual-Band-Fähigkeit ein. Auch eine 3G-Option gibt es.

Die Festplatte oder wahlweise SSD hat 320 bis 500 beziehungsweise 120 bis 256 GByte Kapazität. Auch eine Kombination aus SSD und Festplatte ist möglich. Zur Akkulaufzeit macht Acer keine Angaben. Das Demogerät mit Festplatte und SSD sowie Core i5-4350U zeigte immerhin eine Restlaufzeit von über 10 Stunden bei 90 Prozent Akkulaufzeit im Idle-Modus an.

Acer will das Notebook mit Windows 8 Pro ab Oktober 2013 auf den Markt bringen. Der Einstiegspreis wird voraussichtlich bei 1.350 Euro liegen.


eye home zur Startseite
DrFakkamann 07. Okt 2013

SPS, firmeneigene Systeme, einfaches Treibermodell? Hardwarenähe sagt dir nichts oder...

Lala Satalin... 27. Sep 2013

+1 Restposten-Displays halt. Bald hört das sicher auf, wenn die Kontingente aufgebraucht...

Lala Satalin... 27. Sep 2013

TravelMates sind mir seltender unter gekommen, hatte aber auch schon welche, wo sich das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  2. über Ratbacher GmbH, München
  3. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-65%) 6,99€
  2. 22,13€ inkl. Versand
  3. 9,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

  2. Glasfaser

    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

  3. Nanotechnologie

    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

  4. Angriff auf Verlinkung

    LG Hamburg fordert Prüfpflicht für kommerzielle Webseiten

  5. Managed-Exchange-Dienst

    Telekom-Cloud-Kunde konnte fremde Adressbücher einsehen

  6. Rockstar Games

    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  7. Crimson Relive Grafiktreiber

    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

  8. Layout Engine

    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

  9. Creators Update für Windows 10

    Microsoft wird neue Sicherheitsfunktionen bieten

  10. Landgericht Traunstein

    Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

  1. Dritte bzw. dritte und vierte Kamera kaufen?

    DonDöner | 22:48

  2. Re: Emulationen sind immer gleichbedeutend wie...

    Kleine Schildkröte | 22:47

  3. Re: Was aufrüsten für WoW?

    vinylger | 22:46

  4. Re: Steuern

    sofries | 22:43

  5. Re: Stinkefinger an Intel

    JohnDoes | 22:41


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel