Anzeige
Acer zeigt Iconia B1 auf der CES 2013.
Acer zeigt Iconia B1 auf der CES 2013. (Bild: Yi-ting Chung/Reuters)

Acer Iconia B1 7-Zoll-Tablet mit Android 4.1 für 150 Euro geplant

Acer will auf der CES 2013 in Las Vegas ein neues 7-Zoll-Tablet mit Android vorstellen, das dann zum Preis von 150 Euro auf den Markt kommen wird. Mittlerweile ist auch schon der Name bekannt: Iconia B1.

Anzeige

Das neue 7-Zoll-Tablet von Acer soll Anfang Januar 2013 auf der CES in Las Vegas gezeigt werden, zitiert das niederländische Magazin All About Phones Bart Janssen, der bei Acer für das Consumergeschäft zuständig ist. Acer will das Tablet zum Preis von 150 Euro auf den Markt bringen und damit noch den Preis des Nexus 7 von Google und Asus unterbieten. Wann das Tablet auf den Markt kommen wird, ist noch nicht bekannt.

Janssen wollte sich auch zu weiteren technischen Daten des Geräts nicht äußern. Aber es liegen bereits die Unterlagen der US-Zulassungsbehörde FCC zu einem neuen 7-Zoll-Tablet von Acer vor. Außerdem tauchte das gleiche Tablet im GLBenchmark auf. Laut diesen Daten wird Acer ein neues 7-Zoll-Tablet mit der Bezeichnung Iconia B1 auf den Markt bringen. Der Codename des Tablets lautet B1-A71 und vermutlich handelt es sich dabei um das 150-Euro-Modell, das in Kürze vorgestellt werden soll.

Tablet mit Android 4.1 und Micro-SD-Card-Steckplatz

Gemäß den Benchmark-Informationen hat das Tablet einen 7-Zoll-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln und läuft mit einem Dual-Core-Prozessor, der eine Taktrate von 1,2 GHz hat. Ferner wird das Tablet laut FCC Single-Band-WLAN nach 802.11b/g/n und Bluetooth 4.0 unterstützen.

Voraussichtlich wird das Tablet mit Android 4.1 alias Jelly Bean auf den Markt kommen. Möglicherweise wird bis zur Markteinführung aber auch schon Android 4.2 auf dem Tablet laufen. Das Iconia B1 wird voraussichtlich einen Steckplatz für Micro-SD-Karten haben. Im Unterschied zum Nexus 7 wäre das Iconia B1 damit nicht auf den integrierten Speicher beschränkt.

Das Nexus 7 mit 16 GByte Speicher kostet seit Ende Oktober 200 Euro. Davor verlangte Google für das Tablet noch 250 Euro. Zu diesem Preis gibt es derzeit die 32-GByte-Version, die zuvor 300 Euro gekostet hatte. Mit dem Preisrutsch hat Google das Nexus 7 mit 8 GByte Speicher aus dem Sortiment genommen und bietet es über den Play Store nicht mehr an. Mittlerweile gibt es das Nexus 7 auch mit UMTS-Modem. Es kostet mit 32 GByte 300 Euro.


eye home zur Startseite
Everesto 21. Dez 2012

Hört sich an wie die Specs vom Odys Genio, und das gab's vor ner Woche für 102¤

Kommentieren


1a-android / 04. Jan 2013

Acer Tablet Iconia B1 erwartet



Anzeige

  1. Algorithmenentwickler/-in Smart Headline Control
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Hardware-Integrator (m/w) für den Bereich Mobilfunk-Messtechnik
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. Manager Entwicklung Internet / Interactive (m/w)
    OSRAM GmbH, München
  4. Frontend-Entwickler (m/w) E-Commerce
    LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm, Berlin

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Star Wars: Trilogie IV-VI [Blu-ray]
    33,00€
  2. NUR NOCH HEUTE: Blu-rays reduziert
    (u. a. Game of Thrones 5. Staffel 32,97€, Games of Thrones Staffel 1-5 104,97€, Die Bestimmung...
  3. NUR NOCH HEUTE: Filme für 150 EUR in den Warenkorb legen und nur 75 EUR bezahlen

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Quantum Break

    27-GByte-Patch deaktiviert das Upscaling

  2. Torsploit

    Früheres Mitglied der Tor-Entwickler half dem FBI

  3. Emulation

    Windows 95 auf der Apple Watch

  4. Valve Steam

    Zwei-Faktor-Authentifizierung hilft gegen Cheater

  5. Hitman

    Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

  6. Peter Molyneux

    Lionhead-Studio ist Geschichte

  7. Deskmini

    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

  8. Die Woche im Video

    Schneller, höher, weiter

  9. Ransomware

    Verfassungsschutz von Sachsen-Anhalt wurde verschlüsselt

  10. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
Das Flüstern der Alten Götter im Test
Düstere Evolution
  1. E-Sports ESL schließt Team Youporn aus
  2. Blizzard Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware
  3. Blizzard Hearthstone sperrt alte Karten im neuen Standardmodus

PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen
  2. M-net Glasfaser für 70 Prozent der Münchner Haushalte
  3. FTTH Telekom wird 1 GBit/s für Selbstbauer überall anbieten

  1. Re: also ist Industrie 4.0 für niedere...

    User_x | 23:18

  2. Re: Was ist mit Leuten die kein Handy haben?

    Compufreak345 | 23:15

  3. Re: Konsolenschrott

    Webcruise | 23:14

  4. Re: 27 Gigabyte Flicken?

    Astorek | 23:08

  5. Re: Filmkörnung...

    Sphinx2k | 23:07


  1. 14:52

  2. 11:42

  3. 10:08

  4. 09:16

  5. 13:13

  6. 12:26

  7. 11:03

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel