Acer Iconia A1: 8-Zoll-Tablet mit Android 4.2 und Quad-Core-CPU für 190 Euro
Iconia A1 (Bild: Acer)

Acer Iconia A1 8-Zoll-Tablet mit Android 4.2 und Quad-Core-CPU für 190 Euro

Noch in diesem Monat erscheint Acers Iconia A1 in Deutschland. Für 190 Euro gibt es ein 8-Zoll-Tablet mit Android 4.2 und einem Quad-Core-Prozessor. Für 50 Euro Aufpreis ist auch ein Modem dabei.

Anzeige

Acer hat das Iconia A1 offiziell für Deutschland angekündigt, erste Details zu dem 8-Zoll-Tablet gab es bereits Anfang April 2013, als es in einem französischen Onlineshop gelistet wurde.

  • Iconia A1 (Bild: Acer)
  • Iconia A1 (Bild: Acer)
  • Iconia A1 (Bild: Acer)
  • Iconia A1 (Bild: Acer)
  • Iconia A1 (Bild: Acer)
  • Iconia A1 (Bild: Acer)
  • Iconia A1 (Bild: Acer)
  • Iconia A1 (Bild: Acer)
  • Iconia A1 (Bild: Acer)
Iconia A1 (Bild: Acer)

Das Iconia A1-810 hat einen 7,9 Zoll großen IPS-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln. Im Tablet steckt Mediateks Quad-Core-Prozessor MT8125 mit vier Cortex-A9-Kernen und einer Taktrate von 1,2 GHz, es gibt 1 GByte Hauptspeicher und 16 GByte Flash-Speicher. Zudem gibt es einen Steckplatz für eine Micro-SD-Karte, die bis zu 32 GByte groß sein darf.

Auf der Gehäuserückseite befindet sich eine 5-Megapixel-Kamera und vorne gibt es für Videotelefonate eine 0,3-Megapixel-Kamera. Die Basisausführung des Iconia A1 unterstützt Single-Band-WLAN nach 802.11 b/g/n sowie Bluetooth 4.0. Das Tablet wird es auch in einer Variante mit Mobilfunkmodem geben, die dann 50 Euro mehr kostet.

Android 4.2 vorinstalliert

Das Tablet hat einen GPS-Empfänger, einen Micro-HDMI-Anschluss, aber keinen NFC-Chip. Es wird gleich mit der derzeit aktuellen Android-Version 4.2 alias Jelly Bean ausgeliefert.

Bei Maßen von 208,7 x 145,7 x 10,5 mm wiegt das Tablet statt 460 Gramm doch nur 410 Gramm. Der französische Shop hatte das Gewicht mit 460 Gramm falsch angegeben. Dennoch ist das Tablet rund 100 Gramm schwerer als Apples iPad Mini und etwa 70 Gramm schwerer als das Galaxy Note 8.0 von Samsung.

Variante mit Modem folgt im Juli

Bei abgeschaltetem WLAN soll das Tablet mit einer Akkuladung bis zu 7 Stunden HD-Videos am Stück abspielen können. Bei eingeschaltetem WLAN verringert sich der Wert auf 5 Stunden. Im Bereitschaftsmodus muss der 3.250-mAh-Akku nach etwa zwei Wochen wieder aufgeladen werden.

Acer will das Iconia A1 in der Nur-WLAN-Ausführung noch in diesem Monat zum Preis von 190 Euro auf den Markt bringen. Im Juli 2013 folgt die Variante mit Modem für 240 Euro.


Christian72D 23. Mai 2013

Wobei DAS ja auch eine ganze Ecke langsamer ist...

Christian72D 10. Mai 2013

Was hat ein Ultrabook/Macbook mit einem einefachen Tablet zu tun?

schubaduu 09. Mai 2013

Wut? Wage ich zu bezweifeln. Da kann ich zustimmen. Allgemein, 1024x768 waren auf dem...

Kommentieren



Anzeige

  1. Abteilungsleiter IT-Systemtechnik (m/w)
    LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen bei Mainz
  2. Systementwickler (m/w) Connected Mobile Services
    GIGATRONIK Köln GmbH, Köln
  3. JAVA Softwareentwickler (m/w)
    MPDV Mikrolab GmbH, Heimsheim
  4. SharePoint Inhouse Consultant (m/w)
    BEUMER Group GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Taxi-Konkurrent

    Landgericht verbietet Uber deutschlandweit

  2. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  3. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  4. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  5. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu

  6. Preisvergleich

    Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig

  7. Akoya P2213T

    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

  8. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  9. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  10. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

    •  / 
    Zum Artikel