Acer-Gründer Stan Shih
Acer-Gründer Stan Shih (Bild: Patrick Lin/AFP/Getty Images)

Acer-Gründer "Microsoft-Intel-Allianz wird schließlich scheitern"

Acer-Gründer Stan Shih erwartet einen Niedergang der Wintel-Allianz, weil die beiden Konzerne den Computerherstellern kaum noch Möglichkeiten für Gewinne böten.

Anzeige

Die beiden Konzerne Microsoft und Intel werden mit ihrer Wintel-Allianz schließlich scheitern. Das hat Acer-Gründer Stan Shih laut einem Bericht der taiwanischen Branchenzeitung Digitimes auf einer Medienkonferenz erklärt. Weil Wintel den Großteil der Gewinne für sich behalte, würden viele Marktakteure indirekt in das Google-Ökosystem mit Android oder Chrome OS getrieben, sagte Shih.

Wintel könne den Partnern der beiden Konzerne keine Gewinnmöglichkeiten mehr bieten, weshalb sich viele IT-Hersteller anderen Ökosystemen zugewandt hätten. Dabei sei die Offenheit von Googles Android-Plattform, die auf dem Linux-Kernel basiert, nicht der wichtigste Vorteil. Auch Linux sei eine offene Plattform, was aber nicht dazu geführt habe, dass viele Hersteller Computer mit dem Betriebssystem fertigen würden. Die führenden Konzerne müssten mit einer Plattform eine Strategie entwerfen, die es allen Partnern erlaube, Gewinne zu generieren.

Die Übernahme von Nokias Kerngeschäft durch Microsoft könne gut für die IT-Branche sein, wenn dies Vorteile für die Unternehmen, Aktionäre, Käufer und Partner bringe, sagte Shih. Microsoft erklärte am 3. September 2013, Nokias Geschäft mit Mobiltelefonen, Diensten und dazugehörige Patente zu kaufen, und will dafür rund 5,44 Milliarden Euro zahlen.

Taiwanische Unternehmen müssten mehr in innovatives Design, Software und Services investieren, um ihre gegenwärtige Position zu verbessern, erklärte Shih weiter.

Zu einer möglichen Übernahme von Acer durch ein anderes Unternehmen wollte sich Shih nicht äußern. Er hatte aber bereits früher gesagt, dass er dazu eine neutrale Position einnehme, solange es einen Plan gebe, der gut für beide Konzerne sei und mit dem sich das Unternehmen weiterentwickeln könne.


Anonymer Nutzer 12. Sep 2013

OK! :D Ich auch nicht xD Mein Bruder hatte einen Acer Laptop und der lebt bis heute...

IT.Gnom 11. Sep 2013

Es ist traurig, das dieser Impuls nicht von Anwenderseite ausgeht. Der aufgeklärte und...

Anonymer Nutzer 11. Sep 2013

Da einige der Hersteller auch Produkte für den Mobil-/Tablet-Markt herstellt, würde es...

virtual 11. Sep 2013

Doch, doch: In den USA hat ChromeOS tatsächlich die unglaubliche Hürde von 0,1 % am...

expat 11. Sep 2013

Weil: 1. Preisabsprache: Kartell 2. Marktpreise: Angebot und Nachfrage. 3. Es gibt kaum...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter IT-Support (m/w)
    Klosterfrau Berlin GmbH, Berlin
  2. Mitarbeiter (m/w) für die Stabstelle im Bereich IT-Prozesse
    Hoffmann GmbH Qualitätswerkzeuge, München
  3. Netzwerkadministrator (m/w)
    ITK Engineering AG, Rülzheim (bei Karlsruhe) und München
  4. Webentwickler/in
    opta data.com GmbH, Essen

Detailsuche


Top-Angebote
  1. MSI-Cashback-Produkte bei Alternate
  2. NEU: The Art of Flight 3D - The Experience Elevated [Blu-ray 3D]
    6,99€
  3. DEAL DER WOCHE: ANNO 2070 - Bonus Edition [PC Download]
    6,36€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Verdeckte PR

    Wikipedianer schmeißen Sockenpuppen raus

  2. Ideapad Miix 700 im Hands On

    Lenovo baut ein Surface

  3. Dice

    Die Nacht ruft in Battlefield 4

  4. Google

    Android-Wear-Smartwatches umgehen Apples Healthkit

  5. Autonomes Fahren

    Wer hat die besten Karten?

  6. Verschlüsselung

    Microsoft, Google und Mozilla schalten RC4 2016 ab

  7. Photosynthese

    US-Forscher entwickeln günstiges künstliches Blatt

  8. Internet

    Vodafone verbilligt seine VDSL-50- und -100-Tarife

  9. Skylake

    Intel stattet seinen HDMI-Stick mit Core M aus

  10. AOMedia

    Webfirmen wollen einheitlichen und lizenzfreien Videocodec



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Primove in der Hauptstadt: Berlin hat wieder eine E-Bus-Linie
Primove in der Hauptstadt
Berlin hat wieder eine E-Bus-Linie
  1. Berliner Verkehrsbetriebe Update legt elektronischen Echtzeit-Fahrplan tagelang lahm
  2. Bombardier Primove Eine E-Busfahrt, die ist lustig
  3. Bombardier Primove Erste Tests mit Induktionsbussen in Berlin

Digiskopie ausprobiert: Ich schau dir in die Augen, Wildes!
Digiskopie ausprobiert
Ich schau dir in die Augen, Wildes!
  1. Modulo Neue Kamera belichtet nie über
  2. Obstruction-Free Photography Algorithmus entfernt störende Elemente aus Fotos
  3. Flir One Hochauflösende Wärmebildkamera für iOS und Android

Snowden-Dokumente: Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
Snowden-Dokumente
Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
  1. Macbooks IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac
  2. Liske Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus
  3. IuK-Kommission Das Protokoll des Bundestags-Hacks

  1. Re: Falscher Ansatz? Bin etwas enttäuscht.

    mnementh | 14:42

  2. Sony ist auf dem richtigen Weg

    motzerator | 14:42

  3. Re: Ja, ja, STEAM ist die Zukunft ...

    plutoniumsulfat | 14:42

  4. Re: Vorbild Natur

    oliver.n.h | 14:41

  5. Re: Wer schaut Filme aufm Handy ?

    Peter Brülls | 14:40


  1. 14:38

  2. 13:24

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:54

  8. 11:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel