Acer-Chef J. T. Wang im Jahr 2009
Acer-Chef J. T. Wang im Jahr 2009 (Bild: Pichi Chuang/Reuters)

Acer-Chef "Microsoft ist nicht gut als Tablet-Hersteller"

Acer-Chef J. T. Wang hat seinen Ärger über Microsoft als neuen Konkurrenten auf dem Hardwaremarkt rausgelassen. Surface habe eine starke negative Wirkung auf das Ökosystem der IT-Branche.

Anzeige

Acer-Chef J. T. Wang hat Microsoft davor gewarnt, eigene Tablets herzustellen. Mit Wang hat sich erstmals ein Chef eines großen Computerherstellers kritisch zu Microsoft Surface geäußert. Wang sagte der britischen Financial Times, Acer habe versucht, Microsoft von seinen Tablet-Plänen abzubringen: "Wir haben ihnen gesagt, überlegt euch das noch einmal. Überlegt gründlich. Das hat eine starke negative Wirkung auf das Ökosystem und andere Hersteller könnten verärgert reagieren. Das ist nichts, worin ihr gut seid, überlegt es darum besser nochmal."

Wang ist für seine offenen Meinungsbekundungen bekannt. Auch Acers Europachef Oliver Ahrens hatte Microsoft bereits wegen Surface kritisiert.

Microsofts Surface ist ein 10,6-Zoll-Tablet für Windows 8. Es wird in der ARM-Version und einer Version mit Intels Ivy-Bridge-Prozessor erhältlich sein. Die Surface-Tablets für Windows RT sollen parallel zum Marktstart des neuen Betriebssystems am 26. Oktober 2012 auf den Markt kommen. Die Pro-Versionen werden nach Angaben von Microsoft drei Monate danach erhältlich sein.

Campbell Kan, Acers President PC Global Operations, sagte der Financial Times, der taiwanische Konzern habe nach dem Bekanntwerden von Surface ein Ende der Zusammenarbeit mit Microsoft diskutiert.

Microsoft hat sich Ende Juli 2012 in einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC über mögliche Risiken im Zusammenhang mit den eigenen Surface-Tablets geäußert. In diesen Pflichtmitteilungen sind Unternehmen gezwungen, jedes mögliche Geschäftsrisiko aufzuzählen. "Unsere Surface-Geräte werden mit Produkten von unseren OEM-Partnern konkurrieren, was deren Engagement für unsere Plattform beeinträchtigen könnte", erklärte Microsoft. Ein "wichtiges Element des Geschäftsmodells" Microsofts sei es aber, "ein Ökosystem zu schaffen, in dem die Beteiligten verschiedenste Lösungen anbieten können."

Microsoft-Chef Steve Ballmer hatte betont, das Tablet Surface markiere den Beginn einer neuen Ära, in dem Microsoft im Konkurrenzkampf mit Apple "nichts mehr unversucht lassen" werde.


Cidfreak 08. Aug 2012

Ich hatte vor drei Jahren mal einen Acer Aspire 17" & muss sagen, dass das Gerät a...

nicoledos 08. Aug 2012

Einfach selber innovative Produkte mit ordentlicher Qualität auf den Markt bringen. Wo...

Bujin 08. Aug 2012

NoName Kondensatoren, nicht-wasserfeste Tastaturen und billige Netzteile sind "sehr...

Thaodan 08. Aug 2012

Du hast nicht verstanden was ich meine mir ging es nicht um Hardware-Technische...

Testdada 08. Aug 2012

Wieso nehmt ihr die Sache so ernst? Es ist doch allen klar, dass das keine legitimen...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Projektmitarbeiter (m/w)
    Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  2. Mitarbeiter für die Mitgliederbetreuung (m/w)
    DENIC eG, Frankfurt am Main
  3. Informatiker (m/w)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Support Mitarbeiter Anwendungssupport/IT-Consult- ant Trainee (m/w)
    FirstProject Consulting GmbH, Hamburg

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Bloodborne [PlayStation 4]
    59,00€
  2. NUR NOCH HEUTE: Games-Downloads: Angebote der Woche
  3. GTA V [PC Download]
    53,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) USK 18 - Release 14.04.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Freie Bürosoftware

    Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne

  2. Smartwatch

    Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar

  3. Manfrotto

    Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen

  4. Test Woolfe

    Rotkäppchen schwingt die Axt

  5. Palinopsia Bug

    Das Gedächtnis der Grafikkarte auslesen

  6. Die Woche im Video

    Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei

  7. Xbox One

    Firmware-Update bringt Sprachnachrichten auf die Konsole

  8. Elektromobilitätsgesetz

    Bundesrat gibt Elektroautos mehr Freiheiten

  9. 2160p60

    Youtube startet fordernde 60-fps-Videos in scharfem 4K

  10. Nuclide

    Facebook stellt quelloffene IDE vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Mini-Business-Rechner im Test: Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
Mini-Business-Rechner im Test
Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  1. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  2. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC
  3. Mouse Box Ein Mini-PC in der Maus

Bloodborne im Test: Das Festival der tausend Tode
Bloodborne im Test
Das Festival der tausend Tode
  1. Bloodborne Patch und PC-Petition
  2. Bloodborne angespielt Angsthase oder Nichtsnutz

Jugendliche und soziale Netzwerke: Geh sterben, Facebook!
Jugendliche und soziale Netzwerke
Geh sterben, Facebook!
  1. 360-Grad-Videos und neuer Messenger Facebook zeigt seinen Nutzern Rundumvideos
  2. Urheberrecht Bild-Fotograf zieht Abmahnung zum Facebook-Button zurück
  3. Urheberrecht Abmahnung wegen Nutzung des Facebook-Buttons bei Bild.de

  1. LibreOffice macht sich langsam!

    katze_sonne | 04:57

  2. Re: Was kann man da noch gegen machen?

    Moe479 | 04:55

  3. Re: Die "Haben ja nichts zu verbergen" Fraktion

    Moe479 | 04:43

  4. Re: 3 LED's = 60 Euro

    Tzven | 04:27

  5. Re: Quantitaet anstelle von Qualitaet

    katze_sonne | 04:08


  1. 17:19

  2. 15:57

  3. 15:45

  4. 15:03

  5. 10:55

  6. 09:02

  7. 17:09

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel