ACDSee Pro 5
ACDSee Pro 5 (Bild: ACDSee)

ACDSee Preissenkung nach Angriff von Adobe

ACDSee muss seine Bildbearbeitungsprogramme aufgrund eines Preisrutsches nun deutlich günstiger anbieten. Adobe hatte den Markt durch seine Preissenkung für Lightroom 4 in Bewegung versetzt.

Anzeige

Die Kunden wird es freuen - ACDSee verbilligt die Fotosoftware ACDSee Pro 5 von rund 176 auf nunmehr 75 Euro. Die ohnehin schon preiswertere Mac-Ausgabe von ACDSee Pro kostet jetzt 53 statt 125 Euro.

Eine deutliche Preiskorrektur hat ACDSee auch an seinem Einsteigerprodukt ACDSee 14 vorgenommen, das jetzt nur noch rund 37 statt vormals rund 60 Euro kostet.

Adobe hatte den Preis gegenüber der Vorgängerversion von Lightroom um rund 170 Euro gesenkt - und verkauft Lightroom 4 nun für rund 130 Euro. Kurz darauf vergünstigte Phase One seinen Kamerarohdatenentwickler Capture One für Windows und Mac OS X und verdoppelte die kostenlose Testphase. Die abgespeckte Version Capture One Express kostet statt 100 Euro jetzt rund 70 Euro. Capture One Pro wurde bislang für rund 300 Euro angeboten und kostet nun 230 Euro.

Mit Eröffnung des App Stores für Mac OS X hatte Apple seinerseits das Bildbearbeitungsprogramm Aperture von ursprünglich 200 Euro auf rund 63 Euro reduziert.

DxO Labs verlangt für seinen Rohdatenentwickler Optics Pro 7 nach wie vor 300 Euro in der Elite- und 150 Euro in der Standardversion an. Die Standardversion enthält Korrekturdaten für preisgünstigere Kameras, während die Elite-Version auch Fehler aus Digitalfotos teurer Profikamera korrigiert, die durch ihre Objektive entstehen.


borstel 04. Apr 2012

ich frage mich ernsthaft, wo aus meinem Kommentar hevorgeht, dass ich mir den Text nicht...

bernd71 04. Apr 2012

Also den Preisrutsch hat eher Corel mit Aftershot angestoßen. Da war Lightroom plötzlich...

Himmerlarschund... 04. Apr 2012

Warum sollten sie das denn tun? Natürlich entscheidet die Situation am Markt genauso über...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-Berater/-in Schwerpunkt Logistik
    Dataport, Altenholz bei Kiel
  2. (Wirtschafts-)Informatiker/-- in Big Data und Middleware Komponenten
    Daimler AG, Fellbach
  3. Java-Softwareentwickler (m/w)
    VSA GmbH, München
  4. IT Account Manager (m/w) Support / Product Delivery
    transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH - epay, Martinsried bei München

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Die Hobbit Trilogie (3 Steelbooks + Bilbo's Journal) [Blu-ray] [Limited Edition]
    49,99€ Release 23.04.
  2. NEU: Xbox One Wired Controller für Windows
    43,99€
  3. NEU: GOG jetzt auch in Deutsch + Schnäppchen
    (u. a. Deponia 0,49€, Tropico 3 Gold 5,39€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Netzneutralität

    FCC verbietet Überholspuren im Netz

  2. Produktpräsentation

    Apple-Event für 9. März angekündigt

  3. Netzausbau

    Telekom will LTE-Abdeckung auf 95 Prozent erhöhen

  4. Anbieterwechsel

    Wenn die Telekom-Subfirma nicht einmal klingelt

  5. Privatsphäre

    Privdog schickt Daten unverschlüsselt nach Hause

  6. Watch Urbane LTE

    LG präsentiert Smartwatch zum Telefonieren

  7. VATM

    "Telekom kommt mit Vectoring-Vorstoß nicht durch"

  8. NSA-Ausschuss

    BND streitet Mithilfe bei US-Drohnenkrieg ab

  9. Solid State Drive

    Zurückgezogenes Firmware-Update legt Samsungs 850 Pro lahm

  10. Elektromobilität

    Formel-E-Teams dürfen eigenen Antriebsstrang entwickeln



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Lifetab P8912 im Test: Viel Rahmen für wenig Geld
Lifetab P8912 im Test
Viel Rahmen für wenig Geld
  1. Medion Lifetab P8912 9-Zoll-Tablet mit Infrarotsender kostet 180 Euro
  2. Medion Life X5001 5-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display für 220 Euro
  3. Lifetab S8311 8-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem im Metallgehäuse für 200 Euro

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Zertifizierungspflicht: Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
Zertifizierungspflicht
Die Übergangsfrist für ISO 27000 läuft ab
  1. U-Bahn Neue Überwachungskameras können schwenken und zoomen
  2. Matthew Garrett Intel erzwingt Entscheidung zwischen Sicherheit und Freiheit
  3. Netgear WLAN-Router aus der Ferne angreifbar

  1. dear Mr Wheeler -

    arm-zu-schlau | 01:22

  2. Re: "Google Play Store" wurde leider beendet

    Bente 24 | 01:16

  3. Re: Maximale Kabellänge

    vorny | 01:13

  4. Re: In der Form, keine Zukunft.

    Katsuragi | 01:10

  5. Re: der Webclient läuft nicht nur auf Android

    TwoPlayer | 01:08


  1. 23:14

  2. 21:37

  3. 20:10

  4. 19:13

  5. 18:22

  6. 18:18

  7. 18:16

  8. 17:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel