Abo
  • Services:
Anzeige
ACDSee Pro 5
ACDSee Pro 5 (Bild: ACDSee)

ACDSee: Preissenkung nach Angriff von Adobe

ACDSee Pro 5
ACDSee Pro 5 (Bild: ACDSee)

ACDSee muss seine Bildbearbeitungsprogramme aufgrund eines Preisrutsches nun deutlich günstiger anbieten. Adobe hatte den Markt durch seine Preissenkung für Lightroom 4 in Bewegung versetzt.

Die Kunden wird es freuen - ACDSee verbilligt die Fotosoftware ACDSee Pro 5 von rund 176 auf nunmehr 75 Euro. Die ohnehin schon preiswertere Mac-Ausgabe von ACDSee Pro kostet jetzt 53 statt 125 Euro.

Eine deutliche Preiskorrektur hat ACDSee auch an seinem Einsteigerprodukt ACDSee 14 vorgenommen, das jetzt nur noch rund 37 statt vormals rund 60 Euro kostet.

Anzeige

Adobe hatte den Preis gegenüber der Vorgängerversion von Lightroom um rund 170 Euro gesenkt - und verkauft Lightroom 4 nun für rund 130 Euro. Kurz darauf vergünstigte Phase One seinen Kamerarohdatenentwickler Capture One für Windows und Mac OS X und verdoppelte die kostenlose Testphase. Die abgespeckte Version Capture One Express kostet statt 100 Euro jetzt rund 70 Euro. Capture One Pro wurde bislang für rund 300 Euro angeboten und kostet nun 230 Euro.

Mit Eröffnung des App Stores für Mac OS X hatte Apple seinerseits das Bildbearbeitungsprogramm Aperture von ursprünglich 200 Euro auf rund 63 Euro reduziert.

DxO Labs verlangt für seinen Rohdatenentwickler Optics Pro 7 nach wie vor 300 Euro in der Elite- und 150 Euro in der Standardversion an. Die Standardversion enthält Korrekturdaten für preisgünstigere Kameras, während die Elite-Version auch Fehler aus Digitalfotos teurer Profikamera korrigiert, die durch ihre Objektive entstehen.


eye home zur Startseite
borstel 04. Apr 2012

ich frage mich ernsthaft, wo aus meinem Kommentar hevorgeht, dass ich mir den Text nicht...

bernd71 04. Apr 2012

Also den Preisrutsch hat eher Corel mit Aftershot angestoßen. Da war Lightroom plötzlich...

Himmerlarschund... 04. Apr 2012

Warum sollten sie das denn tun? Natürlich entscheidet die Situation am Markt genauso über...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LEDVANCE GmbH, München
  2. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Hamburg, Bremen, Bonn
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf und Unterföhring


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 399,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.
  3. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. iCar

    Hardware-Experte Bob Mansfield soll Apples Auto bauen

  2. Here

    Apple soll "geheimes" Maps-Labor in Berlin betreiben

  3. Quadro P6000/P5000

    Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP102-Vollausbau an

  4. Jahresgehalt

    Erfahrene Softwareentwickler verdienen 55.500 Euro

  5. Sync 3

    Ford bringt Carplay und Android Auto in alle 2017er-Modelle

  6. Netzwerk

    Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone

  7. Hello Games

    No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel

  8. Master Key

    Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

  9. 3D-Druck

    Polizei will Smartphone mit nachgemachtem Finger entsperren

  10. Modesetting

    Debian und Ubuntu verzichten auf Intels X11-Treiber



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

Miniscooter: E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
Miniscooter
E-Floater, der Elektroroller für die letzte Meile
  1. Relativity Space Raketenbau ohne Menschen
  2. Besuch beim HAX Accelerator Made in Shenzhen
  3. Besuch bei Senic Das Kreuzberger Shenzhen

  1. wenn man in Zukunft nur noch Fahrten bucht

    pk_erchner | 08:33

  2. Re: Nur 12 Tflops?

    Sicaine | 08:33

  3. Manchmal frage ich mich...

    Kleba | 08:31

  4. Re: Ich arbeite beim Staat (Öffentlicher Dienst)

    _Freidenker_ | 08:30

  5. Re: 40000 als Einsteiger ist normal, sogar 45000...

    PiranhA | 08:30


  1. 07:37

  2. 07:18

  3. 22:45

  4. 18:35

  5. 17:31

  6. 17:19

  7. 15:58

  8. 15:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel