Abo
  • Services:
Anzeige
Absturz an der Börse: Facebook überbewertet?
(Bild: Emmanuel Dunand/AFP/Getty Images)

Absturz an der Börse: Facebook überbewertet?

Mit einem Minus von über zehn Prozent startete die Facebook-Aktie in ihren zweiten Handelstag und notiert deutlich unter dem Ausgabekurs von 38 US-Dollar.

Zunächst war die Facebook-Aktie nach dem Börsendebüt am Freitag gut gestartet und auf 42 US-Dollar geklettert, schloss dann aber nur knapp über dem Ausgabekurs von 38 US-Dollar. Zum heutigen Start in den zweiten Handelstag ging es dann deutlich nach unten. Vorbörslich sank der Kurs deutlich unter die Marke von 35 US-Dollar, zum Handelsstart ging es weiter bergab, er lag zeitweise bei nur leicht über 33 US-Dollar. Das entspricht einem Minus von über 13 Prozent im Vergleich zum Ausgabekurs.

Anzeige

War Facebook zum Marktstart noch mit rund 104 Milliarden Euro bewertet und ging dann auf knapp 115 Milliarden US-Dollar nach oben, liegt der Börsenwert zum Handelsstart in den USA am Montag bei nur rund 91 Milliarden US-Dollar.

Die hohe Bewertung zum Börsengang wurde vor allem mit dem Umsatz und Gewinnpotenzial begründet, das in den 900 Millionen Facebook-Nutzern und ihren Daten steckt. Derzeit aber ist Facebooks Umsatz und Gewinn vergleichsweise gering: 2011 erzielte Facebook einen Umsatz von 3,7 Milliarden US-Dollar und einen Nettogewinn von 1 Milliarde US-Dollar.

Zum Vergleich, Googles Börsenwert liegt bei knapp 200 Milliarden US-Dollar, erzielte aber 2011 einen Umsatz von 37 Milliarden US-Dollar und einen Nettogewinn von 9,7 Milliarden US-Dollar. Das ist in etwa das Zehnfache dessen, was Facebook erzielt hat. Googles Aktie legt zum Handelsstart am Montag um rund 5 Prozent auf 605 US-Dollar zu.


eye home zur Startseite
Herr von Bödefeld 22. Mai 2012

Hehe... genau. Ich warte auch schon die ganze Zeit auf die F**k you-Buttons...

Vollstrecker 22. Mai 2012

Und woran willst du erkennen können, dass Stützungskäufe getätigt wurden?

Fragile Heart 22. Mai 2012

Mist! Warum sagst du mir nicht gleich das ich doch gar nicht arbeitet, dann kann ich mir...

Fragile Heart 22. Mai 2012

Was aber für die FB Crew nicht so schlimm ist, denn die Schäfchen haben sie, dank den...

Rapmaster 3000 22. Mai 2012

Ein Instantmessenger mit 100 Protokollen bringt mir aber nix, wenn fast alle meine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Wolfsburg
  2. Universität Passau, Passau
  3. über JobLeads GmbH, Berlin
  4. Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik, Dortmund


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,00€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 224€)
  2. (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Gulp-Umfrage

    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

  2. HPE

    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

  3. Begnadigung

    Danke, Chelsea Manning!

  4. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  5. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  6. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  7. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  8. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  9. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  10. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: Verkaufsarguement?

    eXXogene | 07:37

  2. Snowden muss aufpassen, dass er nicht den

    DY | 07:37

  3. Re: Wegen Nintendo Switch vielleicht?

    eXXogene | 07:36

  4. Das ist für die Aktionäre

    DY | 07:35

  5. Journalismus bedeutet heute

    DY | 07:32


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel