Abnehmen mit Apps: Personenwaage mit Bluetooth
Wahoo Fitness Balance Smartphone Scale (Bild: Wahoo)

Abnehmen mit Apps Personenwaage mit Bluetooth

Mit der Balance Smartphone Scale hat Wahoo Fitness eine Personenwaage vorgestellt, die per Bluetooth Kontakt mit Smartphones und Tablets aufnehmen kann, um die Wiegeergebnisse zu übermitteln. Mit Fitness-Apps kann der Anwender seine Fortschritte auswerten.

Anzeige

Die Wahoo Fitness Balance Smartphone Scale ist eine Waage, die bis zu 130 Messergebnisse speichert, bevor sie ihre Daten per Bluetooth an ein iPad oder iPhone übermitteln muss. Bis zu 16 Personen können damit verwaltet werden, so dass auch Großfamilien nur eine einzelne Waage benötigen.

Die Verwaltung der Messergebnisse können Apps wie die des Herstellers oder Tactiohealth, Target Weight Pro, Target Weight for Adults, Mynetdiary, Monitor Your Weight, Monitor Your Weight HD und iBody übernehmen. Sie zeigen die Ergebnisse im Zeitverlauf an und errechnen teilweise mit Hilfe des BMI auch Diät- und Bewegungsempfehlungen.

Die Waage wird mit dem Berühren der Messfläche aktiviert. Gemessen und übertragen werden die Daten von Gewicht und Body Mass Index (BMI). Die Waage ist mit dem iPhone 5, iPhone 4S, iPad (3. und 4. Generation) sowie dem iPad Mini und dem iPod Touch der fünften Generation kompatibel und soll in den USA ab Dezember 2012 für rund 100 US-Dollar in den Handel kommen. Ein europäisches Verkaufsdatum nannte der Hersteller noch nicht.

Im Gegensatz zur Personenwaage WS-30 von Withings besitzt die Wahoo-Waage kein WLAN-Modul und kann dadurch auch nicht selbstständig online gehen. Dafür besitzt die Withings-Waage nur einen Speicherplatz für acht Personenprofile. Withings bietet seine Onlinewaage WS-30 für rund 120 Euro auch auf dem deutschen Markt an.


Kommentieren



Anzeige

  1. Java Developer (m/w)
    GK SOFTWARE AG, Schöneck/Vogtland, Köln, Sankt Ingbert
  2. Specialist Informationsschutz (m/w)
    BASF SE, Ludwigshafen
  3. Traineeprogramme und Junior-Stellen bei Coca Cola, L'Oréal, Procter und Gamble u.v.m.
    access KellyOCG GmbH, Frankfurt
  4. Servicetechniker Software (m/w) für das Service Center Süd
    Dürr Systems GmbH, Manching/Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Samsung

    Umsatzrückgang durch schwächelnde Mobilsparte

  2. Hintergrund-App

    Shazam hört am Mac immer mit

  3. Security

    Angriffe mit USB-Geräten

  4. Playstation Now

    Vier Stunden spielen für 3 US-Dollar in der offenen Beta

  5. Modbook Pro X

    Ein Macbook Pro Retina als Tablet

  6. 10-Milliarden-US-Dollar-Bewertung

    Alibaba will Anteile an Sexting-Dienst Snapchat

  7. Amazon

    29 kostenpflichtige Apps kostenlos im App-Shop

  8. Opteron A1100

    AMDs ARM-Server-Plattform für Entwickler verfügbar

  9. Exportsoftware

    Umstieg von Aperture auf Lightroom leichtgemacht

  10. Freewavz

    Bluetooth-Kopfhörer als Fitnesstracker



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Shamu Hinweise auf neues Nexus-Smartphone verdichten sich
  2. Translate Community Nutzer sollen Google-Übersetzungen verbessern
  3. Google-Suchergebnisse EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung

Nokia Lumia 930 im Test: Das Beste zum Schluss
Nokia Lumia 930 im Test
Das Beste zum Schluss
  1. Lumia 930 Nokias Windows-Phone-Referenz ab kommender Woche erhältlich
  2. Nokia Lumia 930 Windows-Phone-Referenzklasse kommt im Juli
  3. Smartphone Das schnellere 64-Bit-Déjà-vu

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Beta von Destiny für alle Spieler
  2. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  3. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur

    •  / 
    Zum Artikel