Abo
  • Services:
Anzeige
Die 3G- und 4G-Anlage von E-Plus unter dem Berliner Bezirk Neukölln
Die 3G- und 4G-Anlage von E-Plus unter dem Berliner Bezirk Neukölln (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Ab Januar: Telefónica legt Netze von O2 und E-Plus komplett zusammen

Die 3G- und 4G-Anlage von E-Plus unter dem Berliner Bezirk Neukölln
Die 3G- und 4G-Anlage von E-Plus unter dem Berliner Bezirk Neukölln (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Im kommenden Jahr will die Telefónica einen Großteil der Integration ihrer Netze von O2 und E-Plus abschließen. Mitte 2016 soll auch eine gemeinsame LTE-Nutzung ermöglicht werden.

Anzeige

Ab Januar 2016 werden die Netze von O2 und E-Plus komplett zusammengelegt. Das teilte Unternehmenssprecherin Julia Hoffstaedter im Blog der Telefónica Deutschland mit. Im ersten Jahr der Netzintegration will der Betreiber mehr als 60 Prozent der Bevölkerung mit dem gemeinsamen Netz erreichen. Die komplette Netzintegration soll erst in einem Zeitraum von fünf Jahren abgeschlossen werden.

Hoffstaedter sagte Golem.de: "Wir hatten in den vergangenen Monaten bereits eine Planungs- und Testphase, wo wir die Zusammenlegung in einzelnen Gebieten schon mal getestet haben. Jetzt gehen wir ab Januar aber in den größeren Rollout."

Im Januar 2016 startet die Telefónica damit die bundesweite Zusammenführung der UMTS- und GSM-Netze von O2 und E-Plus. Mitte 2016 soll auch eine gemeinsame LTE-Nutzung ermöglicht werden.

3G-Netz überlastet

Am 15. April 2015 aktivierte der spanische Konzern das Roaming zwischen den UMTS-Netzen von E-Plus und O2. Beteiligt sind daran jetzt 2,9 Millionen O2-Kunden und 2,6 Millionen Kunden von E-Plus. "Wir greifen auf eine Funktion zurück, die zwei oder mehr Netze wie eines behandelt. Diese Funktion kommt vom Gerät, nicht von der SIM-Karte", hatte Telefónica-Sprecherin Ursula Buczek im April 2015 gesagt. Das nationale Roaming nutzen laut einem Medienbericht täglich etwa 5,5 Millionen Kunden.

"Die Zusammenführung wurde so geplant, dass der Service für die Kunden während der technischen Arbeiten in einem Gebiet möglichst nicht beeinträchtigt wird", erklärte Hoffstaedter. Für das gemeinsame Netz würden die besten Mobilfunkstandorte ausgewählt. Durch das Roaming haben O2-Nutzer bereits die Möglichkeit, das UMTS-Netz von E-Plus auch in der Berliner U-Bahn mitzunutzen. Das 3G-Netz war durch die Anzahl der O2-Nutzer überlastet worden.

Es handele sich um ein in Europa "einmaliges technisches Großprojekt", sagte Markus Haas, Chief Operating Officer von Telefónica Deutschland.


eye home zur Startseite
-.- 03. Feb 2016

Nicht unbedingt. Die übrigen Masten können ja die Frequenzen der "weggefallenen" Masten...

-.- 03. Feb 2016

Die Unterteilung in "D-" bzw. "E-Netz" gibt es aber schon länger nicht mehr. Telefonica...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Frankfurt am Main, Bonn
  2. bimoso GmbH, Hamburg, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. QSC AG, Frankfurt, Hamburg, Oberhausen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 199,24€
  3. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  2. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  3. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  4. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  5. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  6. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  7. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  8. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  9. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  10. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  3. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: Manipulative Bildauswahl

    Zeroslammer | 00:24

  2. Re: Nur zu 50% versichert

    My1 | 00:22

  3. Re: Die man sich nicht leisten kann...

    GenXRoad | 00:20

  4. Re: Wer mietet denn eine PS4?

    GenXRoad | 00:18

  5. Soo viele Firmen..

    Vielfalt | 00:00


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel