7 Days to Die
7 Days to Die (Bild: The Fun Pimps)

7 Days to Die Minecraft plus Zombies plus Voxel

Action wie im Ego-Shooter, dazu fiese Untote und ein an Minecraft erinnerndes Bausystem: 7 Days to Die will eine Mischung aus derzeit angesagten Gameplay-Elementen und Voxel-Grafik bieten.

Anzeige

Die Grafik im Video wirkt nicht zeitgemäß - aber was den Inhalt angeht, kündigt das texanische Entwicklerstudio The Fun Pimps für sein 7 Days to Die so ziemlich alles an aktuellen Gameplay-Elementen an, was derzeit angesagt ist. Spieler sind in einer postapokalyptischen Welt unterwegs, es gibt untote Angreifer und Action in Ego-Shooter-Manier, dazu ein Crafting- und ein Bausystem, das an Minecraft erinnert.

Für das ambitionierte Projekt sucht The Fun Pimps auf Kickstarter Unterstützung in Höhe von 200.000 US-Dollar. Derzeit sieht es aus, als ob die Summe in Reichweite ist: In den ersten Tagen sind bereits über 50.000 US-Dollar zusammengekommen. Wer den Entwicklern mindestens 15 US-Dollar zur Verfügung stellt, erhält das Spiel, das für Windows-PC, Mac OS und Linux erscheinen soll.

Spieler müssen in den einsamen Weiten von Arizona um ihr Überleben kämpfen, indem sie Ressourcen besorgen und sich um ihre Sicherheit kümmern. Besonderen Stellenwert hat der Kampf gegen Zombies, die tagsüber nur eine mäßige Gefahr darstellen, aber nachts aggressiv angreifen. Der Spieler kann Gebäude errichten, indem er unterschiedliche Materialien übereinanderstapelt. Die sollen sich halbwegs realistisch verhalten - ein Gebäude aus allzu lockerem Gestein soll auch mal zusammenkrachen können, wenn ein Untoter dagegen- oder darüberläuft.

Eine Besonderheit ist das Grafiksystem: 7 Days to Die verwendet eine Voxel-Engine. Das bedeutet unter anderem, dass die Welt nicht aus Polygonen, sondern aus Datenpunkten zusammengesetzt ist.


Eckstein 26. Jul 2013

...erinnert mich irgendwie an diesen Bergwerker hier (Hintergrund): http://www.youtube...

dopemanone 26. Jul 2013

musst? ist mal ganz net (z.b. dragon cube c) aber ich spiele mc i.d.r. vanilla. sogar...

Hotohori 26. Jul 2013

Das Thema ist auch viel aktueller als WW2. ;)

the_spacewürm 25. Jul 2013

Nee, manchmal ists auch ein Zombie, der hinkt...

xXTeslaXx 25. Jul 2013

Jo habs schon vor dem Kickstarter mir geholt und auch bei Steam gevoted :P

Kommentieren



Anzeige

  1. Java-Entwickler (m/w)
    Avision GmbH, Oberhaching bei München
  2. Softwareentwickler / Softwareentwicklerin für den Bereich Datenmanagement
    BBF GmbH, München und Dresden
  3. IT-Mitarbeiter (m/w)
    SRH Dienstleistungen GmbH, Oberndorf a. N.
  4. Full-Stack Entwickler (m/w)
    Scandio GmbH, München

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. TIPP: 2 Top-Titel in 3D zum Tiefpreis!: Avatar 3D und Titanic 3D Bundle [3D Blu-ray]
    19,97€
  2. VORBESTELLBAR: Die Pinguine aus Madagascar [3D Blu-ray]
    23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Das Schweigen der Lämmer, Die Verurteilten, Independence Day)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Datenschutzreform

    Gewerkschaft warnt vor PC-Durchsuchungen am Arbeitsplatz

  2. Testplattform für Grafikkarten

    Des Golems Zauberwürfel

  3. Charles Townes

    Laser-Erfinder mit 99 Jahren gestorben

  4. Flash wird ersetzt

    Youtube macht HTML5 zum Standard

  5. Vodafone

    Marke Kabel Deutschland verschwindet in Kürze

  6. Flugsicherheit

    Obama will nach Drohnenabsturz strengere Regeln

  7. Bundesverkehrsminister

    Autonome Autos sollen in zehn Jahren normal sein

  8. Electronic Arts

    Dragon Age Inquisition ist ein Verkaufserfolg für Bioware

  9. Bootchess

    487 Byte für ein vollwertiges Schachprogramm

  10. Blackphone

    Schwerwiegender Fehler in der Messaging-App Silenttext



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Heimkino-Raumklang von oben: Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
Heimkino-Raumklang von oben
Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
  1. DTS:X Probe gehört Dolby-Atmos-Konkurrent arbeitet mit Deckenlautsprechern
  2. Surround-Sound Holpriger Start für Blu-ray-Discs mit Dolby Atmos
  3. Interstellar in 70 mm Berliner Zoo Palast schiebt die Digitalprojektoren beiseite

IMHO: Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
IMHO
Sichert Firmware endlich nachprüfbar ab!
  1. Zu viele Krisen Unions-Obmann im NSA-Ausschuss hört auf
  2. Snowden-Unterlagen NSA entwickelt Bios-Trojaner und Netzwerk-Killswitch
  3. Exdatenschützer Schaar Telekom könnte sich strafbar gemacht haben

Asus Eeebook X205TA im Test: Die gelungene Rückkehr des Netbooks
Asus Eeebook X205TA im Test
Die gelungene Rückkehr des Netbooks

    •  / 
    Zum Artikel