Abo
  • Services:
Anzeige
Das 5big Network 2 gibt es jetzt auch ohne Festplatten.
Das 5big Network 2 gibt es jetzt auch ohne Festplatten. (Bild: Lacie)

5big Network 2: Lacie bietet seine Netzwerkfestplatte als Leergehäuse an

Normalerweise sind Lacies Festplattenprodukte nur im Rack-Bereich ohne Festplatten zu haben. Das NAS-System 5big Network 2 will der Hersteller nun auch ohne Festplatten ausliefern. Bis zu fünf 3,5-Zoll-Festplatten passen in das Gehäuse.

Lacie bietet sein NAS-System 5big Network 2 ab sofort auch als Leergehäuse, also ohne Festplatten an. Das System kann mit bis zu fünf SATA-Festplatten in der 3,5-Zoll-Bauform bestückt werden und beherrscht verschiedene Raid-Level. Die Standardeinstellung ist Raid 5. Das System kann die Platten aber auch als 5+ Spare, 6, 1+0 und 1 konfigurieren. Wem die Datensicherheit nicht wichtig ist, der kann auch das Raid-Level 0 aktivieren. Geschwindigkeitsvorteile durch Raid 0 dürfte das System nicht haben, da laut Lacie Daten mit maximal 70 MByte/s ausgelesen werden können.

Anzeige

Da Lacies Systeme häufig im Mac-Umfeld zum Einsatz kommen, wird auch Timemachine unterstützt. Das Gerät kann zudem Bittorrent und meldet sich via Bonjour (Zeroconf) bei Rechnern. Als Datenzugriffsprotokolle werden CIFS (SMB), AFP und FTP unterstützt. Als iSCSI-Target kann das 5big Network 2 ebenfalls eingebunden werden. Für die Medienwiedergabe gibt es eine DLNA-Kompatibilität und ein iTunes-Server ist ebenfalls integriert.

  • Lacie 5big Network 2
  • Lacie 5big Network 2
  • Lacie 5big Network 2
  • Lacie 5big Network 2
Lacie 5big Network 2

Lacie bietet bei dem Gerät mehrere Anschlüsse. Per USB 2.0 (2 x) lassen sich beispielsweise Drucker anschließen. Zwei eSATA-Anschlüsse sind ebenfalls vorhanden. Für die Netzwerkanbindung gibt es zweimal Gigabit-Ethernet. Die Konfiguration erlaubt sowohl eine Lastenverteilung (Link Aggregation, 802.11ad) als auch Redundanz (Failover).

Um Strom zu sparen, kann der Anwender per Zeitschaltung das System an- und abschalten. Die elektrische Leistungsaufnahme gibt Lacie nicht an. Lacie verspricht, dass das System sehr leise ist und gibt eine Garantie von drei Jahren.

Das Leergehäuse soll bereits verfügbar sein. Lacie gibt einen Preis von rund 350 Euro an. Ob die Festplattenrahmen zum Lieferumfang gehören, ist derzeit noch unklar. Weitere Informationen finden sich im technischen PDF-Datenblatt, das das Leergehäuse aber noch nicht berücksichtigt.


eye home zur Startseite
lemmer 05. Apr 2012

Na so leer ist das gar nicht. Da schwebt eine Klaut drinnen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Berlin
  2. Versicherungskammer Bayern, München
  3. IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Köln (Home-Office)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Gratis-Produkt erhalten
  2. (täglich neue Deals)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT
  2. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  2. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  3. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  4. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  5. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  6. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  7. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  8. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um

  9. Freies Wissen

    Mozilla bekommt neues Logo mit Nerd-Faktor

  10. Android

    Google-App liefert Suchergebnisse bei schlechter Verbindung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. In Berlin auch PLZ 12...

    Broeselbirne | 18:04

  2. Versagen mit System

    cicero | 18:03

  3. Re: Wrum sind Android Updates eigentlich so...

    cry88 | 18:02

  4. Re: 3 Monate - Mein Fazit

    nder | 18:01

  5. Eine andere Zielgruppe bleibt wohl kaum noch uebrig

    HubertHans | 18:00


  1. 17:51

  2. 16:55

  3. 16:19

  4. 15:57

  5. 15:31

  6. 15:21

  7. 15:02

  8. 14:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel