Abo
  • Services:
Anzeige
Sieht der Q6 E-Tron aus wie die Studie Audi E-tron Quattro Concept?
Sieht der Q6 E-Tron aus wie die Studie Audi E-tron Quattro Concept? (Bild: Audi)

500 km Reichweite: Audi baut mit dem Q6 E-Tron einen Elektrogeländewagen

Sieht der Q6 E-Tron aus wie die Studie Audi E-tron Quattro Concept?
Sieht der Q6 E-Tron aus wie die Studie Audi E-tron Quattro Concept? (Bild: Audi)

Audi baut ein Elektro-SUV namens Q6 E-Tron. Das Fahrzeug soll 2018 auf den Markt kommen und wird in Brüssel gefertigt. Seinen Elektro-Stadtgeländewagen will Audi gegen Teslas X positionieren, den es schon zu kaufen gibt.

Kommt der Audi Q6 E-Tron zu spät auf den Markt? Der Elektro-SUV, der gegen den bereits erhältlichen Tesla X positioniert wird, soll erst 2018 erscheinen. Der Q6 E-Tron soll mit einer Akkuladung allerdings 500 km weit fahren, beim X sind es nur etwa 400 km.

Anzeige

Der Audi Q6 E-Tron soll einem Bericht des Handelsblatts zufolge im belgischen Brüssel gebaut werden. Bisher wird dort der Audi A1 gebaut, der künftig in Spanien bei Seat gefertigt wird. Die Produktion des Q3 hingegen soll von Spanien nach Ungarn verlagert werden.

Die Studie eines elektrischen Geländewagens stellte Audi bereits im September auf der IAA 2015 in Frankfurt vor. Nun wurde grünes Licht für die Produktion gegeben. Nach Handelsblatt-Informationen sollen die Akkus von Samsung und LG Chem geliefert werden. LG Chem baut für mehrere 100 Millionen Euro dazu eine Fabrik in der Nähe von Breslau.

Das SUV, das auf der IAA gezeigt wurde, heißt Audi E-Tron Quattro Concept und besitzt bewegliche Aerodynamikelemente an der Front, den Flanken und am Heck sowie einen wie bei der Formel 1 aerodynamisch optimierten Unterboden. Der cw-Wert liegt bei 0,25. Wie viele dieser Merkmale in die Serie fließen werden, ist noch nicht abzusehen.

Die auf der IAA gezeigte Studie basiert auf dem modularen Längsbaukasten der zweiten Generation und ist etwas größer als der Audi Q5 und kleiner als der Q7. Der Lithium-Ionen-Akku ist zwischen den Achsen unter der Fahrgastzelle untergebracht. Ob der Q6 E-Tron wie die Studie auch drei Elektromotoren besitzt - eine an der Vorderachse, zwei an der Hinterachse - ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Sebbi 22. Jan 2016

Hier der Preisverfall der letzten Jahre: http://rameznaam.com/wp-content/uploads/2015/04...

Neuro-Chef 21. Jan 2016

200 km Autobahn in Winternächten entsprechen vermutlich 500 km Herstellerangabe...

kellemann 21. Jan 2016

Weil da ja schon ein Werk steht und dort die Kapazitäten wohl frei werden, dadurch das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MAHLE Behr GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. imbus AG, Norderstedt, Köln, Hofheim am Taunus, München, Möhrendorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,49€
  2. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. International E-Sport Federation

    Alibaba steckt 150 Millionen US-Dollar in E-Sport

  2. Kartendienst

    Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here

  3. Killerspiel-Debatte

    ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

  4. Mehr Breitband für mich (MBfm)

    Telekom-FTTH kostet über 250.000 Euro

  5. Zuckerbergs Plan geht auf

    Facebook strotzt vor Kraft und Geld

  6. Headlander im Kurztest

    Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen

  7. Industrie- und Handelskammern

    1&1 Versatel bekommt Großauftrag für Glasfaser

  8. Chakracore

    Javascript-Engine von Edge-Browser läuft auf OS X und Linux

  9. Kinderroboter Myon

    Einauge lernt, Einauge hat Körper

  10. Passwort Manager

    Lastpass behebt kritische Lücke



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Amoklauf in München: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
Amoklauf in München
De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte

  1. Re: It's not a bug, it's a feature! (Völlig Ernst...

    David64Bit | 18:25

  2. Re: Der Attentäter aß leidenschaftlich Brot

    JTR | 18:25

  3. Re: Abgesoffen vs. überstrahlt

    David64Bit | 18:23

  4. Re: Warum sollte die Telekom so einen...

    taig | 18:23

  5. Re: jede firma, die noch im profisport...

    Rulf | 18:23


  1. 17:23

  2. 15:58

  3. 15:42

  4. 15:31

  5. 14:42

  6. 14:00

  7. 12:37

  8. 12:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel