Julian Assange mit der Simpsons-Familie
Julian Assange mit der Simpsons-Familie (Bild: Screenshot: Golem.de)

500. Folge Julian Assange als Gaststar bei den Simpsons

Die Simpsons feiern ein weiteres Jubiläum. Golem.de hat sich die Folge "The most meaningless Milestone of all!" angeschaut, deren Gaststar der Leiter des Wikileaks-Projekts ist.

Anzeige

Die 23. Staffel der Simpsons beinhaltet die 500. Folge der Zeichentrickserie, die seit heute auch als digitaler Download verfügbar ist, wenn auch nur in den USA. At Long Last Leave heißt die Episode, die den "bedeutungslosesten Meilenstein" feiert.

Diesen Meilenstein feiern die Macher der Simpsons rund um Matt Groening, indem sie bereits im Vorspann auf die vergangenen 23 Jahre Bezug nehmen. Es werden die Vorspanne der vergangenen Jahrzehnte gezeigt und Bart muss dieses Mal nicht an der Tafel der Schule seine Strafe herunterkritzeln.

  • Die Simpsons feiern ihre 500. Episode.
  • Maggie - mit Nuckel und neuer Frisur
  • Julian Assange hat einen kurzen Auftritt, ...
  • ... bevor er in seinem unterirdischen Bunker verschwindet.
Die Simpsons feiern ihre 500. Episode.

Die Einwohner Springfields sind von 500 Simpsons-Folgen nicht besonders begeistert und verbannen die sechsköpfige Familie kurzerhand. Sie muss sich ein neues Zuhause suchen, das sie im Outland findet, samt neuer Kleider und einer neuen Couch. Dort gibt es keine guten oder schlechten, sondern nur freie Ideen, was Homer auf dumme Ideen bringt. Im Outland hat auch Julian Assange einen Kurzauftritt mit der Familie, der sich direkt auf seine Rolle beim Wikileaks-Projekt bezieht.

Nachdem Assange das Geheimnis erfährt, dass Homer keine Unterwäsche trägt, zieht es ihn in seinen unterirdischen Bunker, gesichert durch ein hochkompliziertes vierstelliges Passwort.

In Deutschland wird die Folge noch nicht ausgestrahlt. Selbst im englischsprachigen Großbritannien müssen sich Zuschauer des Senders Sky voraussichtlich noch bis Juni 2012 gedulden. Wer die Folge sehen möchte, kann dies zum Beispiel mit einem US-iTunes-Zugang tun. Der wird prinzipiell nicht geblockt, allerdings können deutsche Kreditkarten nicht genutzt werden. Der Nutzer braucht Prepaid-Karten oder eine US-Adresse.

Die Simpsons gehören zu den Zeichentrickserien mit besonderem Einfluss auf die Gesellschaft - und das schon fast eine Generation lang. In den USA sogar noch mit den Originalsprechern. In Deutschland ist die Synchronsprecherin Elisabeth Volkmann von Marge Simpson bereits verstorben. Anke Engelke übernahm die Rolle 2007 und versuchte, näher an das Original zu kommen. Das 20-jährige Bestehen der Serie würdigten wir mit einem Jubiläumsartikel.

Electronic Arts hat passend zum Jubiläum The Simpsons: Tapped Out für iOS veröffentlicht. Wir konnten das Spiel aber bisher weder im deutschen noch im US-App-Store finden. Ein Hinweis findet sich aber im App Store von Singapur.


Casandro 23. Feb 2012

Ich verstehe auch nicht, warum die denn die Distribution nicht in den Griff bekommen...

der_wahre_hannes 22. Feb 2012

+1 (bin ich jetzt auch voll cool?) Aber bei den Simpsons ist es halt wie bei Apple...

Der Kaiser! 22. Feb 2012

Ich finde American Dad ganz gut.

Der Kaiser! 22. Feb 2012

Die Simpsons haben nicht mehr so viel Biss. Die Sendungen sind in Deutschland meist...

Kein Kostverächter 21. Feb 2012

http://www.wtso.net (watch the simpsons online) ist zwar mit viel Werbung, aber...

Kommentieren



Anzeige

  1. Lead Digital Program Manager (m/w)
    CONDÉ NAST VERLAG GMBH, München
  2. Wirtschaftsinformatiker (m/w) ETL-Consulting
    LucaNet AG, Mönchengladbach
  3. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. IT-Support Mitarbeiter/in
    Patent- und Rechtsanwälte Hoffmann Eitle, München

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€
  2. NEU: PCGH-Gaming-PC GTX960-Edition
    (Core i5-4460 + Geforce GTX 960)
  3. Dell 24-Zoll-Ultra-HD-Monitor
    ab 378,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Drogen und Terror

    DJI baut Flugverbotszonen in Drohnen ein

  2. Quartalsbericht

    Facebook gibt 2,7 Milliarden US-Dollar aus

  3. Sony

    Spotify ersetzt Music Unlimited auf der Playstation

  4. Spionage

    Kanadischer Geheimdienst überwacht Sharehoster

  5. Torrent

    The Pirate Bay schafft kein echtes Comeback

  6. Kepler-444

    Astronomen entdecken uraltes Sonnensystem

  7. Mobilsparte

    Sony streicht weitere 1.000 Stellen

  8. Yahoo

    Alibaba und die 40 Milliarden

  9. Trotz Update

    Samsungs SSD 840 Evo wird wieder langsamer

  10. Fluggastdatenspeicherung

    EU will Datensätze nach sieben Tagen anonymisieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Präsenz ist die neue Immersion: Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
Präsenz ist die neue Immersion
Die Zukunft von Virtual und Augmented Reality
  1. WebVR Oculus-Support im Firefox Nightly
  2. Virtual Reality Facebook sucht Oculus-Experten
  3. Magic-Leap-Patente AR-Brille lässt Herzen in OP-Sälen schweben

Sony Alpha 7 II im Test: Fast ins Schwarze getroffen
Sony Alpha 7 II im Test
Fast ins Schwarze getroffen
  1. Systemkamera Olympus kündigt neues Modell im OM-D-System an
  2. Seek XR Wärmebildkamera mit Zoom für Android und iOS
  3. Geco Mark II Federleichte Actionkamera für den Brillenbügel

Neues Betriebssystem: Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
Neues Betriebssystem
Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
  1. Technical Preview mit Cortana Windows 10 Build 9926 steht zum Download bereit
  2. Microsoft Nicht alle Windows-Phone-Smartphones erhalten Windows 10
  3. Surface Hub Microsoft zeigt Konferenzsystem mit Digitizer und Windows 10

    •  / 
    Zum Artikel