Satellitenstart in Japan am 27. Januar 2013 (Symbolbild)
Satellitenstart in Japan am 27. Januar 2013 (Symbolbild) (Bild: Jiji Press/AFP/Getty Images)

4K Sky Deutschland Ultra HD in Vorbereitung

Sky Deutschland spricht auf einem Kongress über Planungen für ein Programm in Ultra-HD-Auflösung. Auf einen Zeitpunkt will der Pay-TV-Sender sich aber noch nicht festlegen.

Anzeige

Oliver Lewis, Vice President Strategy bei Sky Deutschland, erwartet, dass Ultra-HD-Auflösung künftig Teil des Programmes des Pay-TV-Senders sein wird. Das sagte Lewis laut einem Bericht des Magazins Gamestar auf dem Fachkongress DVB World 2013.

Geräte oder ein Programm werden mit "4K" oder Ultra HD bezeichnet, wenn die horizontale Auflösung rund 4.000 Pixel beträgt. Die 4K-Arbeitsgruppe der Consumer Electronics Association empfahl im Oktober 2012, den Begriff "Ultra HD" statt 4K zu verwenden. Um die Anforderungen für die Kategorie Ultra HD zu erfüllen, müssen Displays und Projektoren mindestens 8 Millionen aktive Pixel zeigen. Zudem müssen sie in der Horizontalen mindestens 3.840 Pixel und in der Vertikalen mindestens 2.160 Pixel darstellen. Dabei haben die Displays ein Seitenverhältnis von 16:9 aufzuweisen und mindestens über einen digitalen Eingang zu verfügen, der das 4K-Videoformat bei voller Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln unterstützt.

Sky-Deutschland-Sprecher Stefan Bortenschlager sagte Golem.de: "Sky Deutschland hat im Dezember erstmals ein Live-Fußballspiel in Form des Gipfeltreffens zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund in Ultra HD aufgezeichnet. Ultra HD befindet sich zwar noch in einem frühen Stadium, aber die Entwicklung schreitet rasch voran und wird damit auch mehr und mehr Konsumenten locken. Diejenigen, die bereits in den Genuss von Ultra-HD-Bildern gekommen sind, sind davon begeistert. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir noch nicht sagen, ab wann Sky Deutschland Ultra HD ausstrahlen wird."

Die japanische Regierung beginnt früher als geplant mit 4K-Fernsehen, berichtete die japanische Tageszeitung Asahi Shimbun am 27. Januar 2013. Das Programm werde zuerst über Satellit und später terrestrisch ausgestrahlt. Das japanische Kommunikationsministerium wolle so die Nachfrage für 4K-Fernseher von Sony, Panasonic und Sharp im Land stimulieren.

Ursprünglich sei das 4K-Programm für 2016 geplant worden, nun werde der Termin auf Juli 2014 vorgezogen, um das Endspiel der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien in Ultra HD übertragen zu können.


Rungard 15. Mär 2013

Für's Internet über Kabel braucht es aber auch einen Rückkanal, den bei weitem nicht alle...

Gungosh 14. Mär 2013

Naja, wer ca. 15 Jahre Premiere/Sky gewohnt ist, wird das auch erdulden :-) Ansonsten...

derKlaus 14. Mär 2013

Nchdem er eine oder andere Sky Go auf dem Smartphon nutzt, mach HD hlt nur sehr wenig...

derKlaus 14. Mär 2013

Da hast du leider Recht. 4k in Japan terrestrisch geplant, und in DE ist nicht mal HDTV...

zumgruenenbaum 14. Mär 2013

Den ersten Teil sehe ich genauso. Es geht nicht um das Erkennen von Pixeln als solche...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Berater (m/w) - Netzwerke und Systeme / Cisco
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Hamburg
  2. Referent/in Porfolio- / Projektmanagement
    Wüstenrot Bausparkasse AG, Ludwigsburg
  3. Software Developer - Cloud Services (m/w)
    Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  4. Senior Consultant SAP BI (m/w)
    INTENSE AG, Würzburg und Köln

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Warrior [Blu-ray]
    5,99€
  2. Blu-rays für je 6,90 EUR
    (u. a. Last Action Hero, Ghostbusters, Underworld, Faster)
  3. VORBESTELLBAR: Mad Max: Fury Road Sammleredition (3D-Steelbook & Interceptor-Modell) [3D Blu-ray] [Limited Edition]
    129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Supernerds

    Angst schüren gegen den Überwachungswahn

  2. O2-Netz

    Mobilfunkkunden von Kabel Deutschland gekündigt

  3. Landkreistag

    Warum der Bund den Glasfaserausbau nicht fördert

  4. Millionen Tonnen

    Große Mengen Elektronikschrott verschwinden aus Europa

  5. Autosteuerung

    Uber heuert die Jeep-Hacker an

  6. Contributor Conference

    Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein

  7. Flexible Electronics

    Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables

  8. Private Cloud

    Proxy für Owncloud soll Heimnutzung erleichtern

  9. Geheimdienste

    NSA kann weiter US-Telefondaten sammeln

  10. Die Woche im Video

    Diskettenhaufen und heiße Teilchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Helium-3: Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
Helium-3
Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
  1. Stratolaunch Carrier Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten
  2. Escape Dynamics Mikrowellen sollen Raumgleiter von der Erde aus antreiben
  3. Raumfahrt Transformer sollen den Mond beleuchten

20 Jahre im Einsatz: Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
20 Jahre im Einsatz
Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. Windows-10-Updates Microsoft intensiviert die Geheimniskrämerei
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

The Flock im Test: Versteck spielen, bis alle tot sind
The Flock im Test
Versteck spielen, bis alle tot sind
  1. Lara Go im Test Tomb Raider auf Rätseltour
  2. Ronin im Test Auftragsmord mit Knobelpausen
  3. Test Til Morning's Light Abenteuer von Amazon

  1. Kündigungsfrist ?

    mobifon | 21:42

  2. Re: In Amerika funktioniert es auch..

    /mecki78 | 21:42

  3. Re: Oha o.o

    Dcs69S | 21:42

  4. Re: Wer nichts zu verbergen hat ... und so

    Shackal | 21:30

  5. Re: Problem ist die sich verbreitende Resignation

    Shackal | 21:28


  1. 12:57

  2. 11:23

  3. 10:08

  4. 09:35

  5. 12:46

  6. 11:30

  7. 11:21

  8. 11:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel