Das neue iPhone 5 soll LTE beherrschen und mit einem Mini-Dock-Anschluss ausgestattet sein.
Das neue iPhone 5 soll LTE beherrschen und mit einem Mini-Dock-Anschluss ausgestattet sein. (Bild: Apple)

4G Das iPhone 5 kommt mit LTE

Das gewöhnlich gut informierte Wall Street Journal hat Belege dafür, dass das iPhone 5 den Standard LTE unterstützt. Auch in Europa soll der Mobilfunk der vierten Generation mit dem neuen Apple-Smartphone nutzbar sein.

Anzeige

Das neue iPhone, das voraussichtlich am 12. September 2012 vorgestellt wird, wird LTE nach den verschiedenen Standards in Europa, Asien und den USA unterstützen. Das berichtet das Wall Street Journal aus nicht genannten Quellen. Auch das Display werde etwas größer sein als das des Vorgängermodells. Das iPhone 4S hat ein 3,5-Zoll-Display. Laut unbestätigten Berichten handelt es sich um einen In-Cell-Touchscreen, der leichtere Geräte ermöglicht, weil die Touch-Funktion direkt in das LCD integriert ist.

Es sei aber nicht wahrscheinlich, dass das neue iPhone mit LTE in allen Mobilfunknetzen in allen Ländern arbeitet, so die Quellen des Wall Street Journals. Unklar sei aber, welche ausgelassen würden.

Apple wird seine Werbeaussagen zu 4G diesmal vermutlich vorsichtiger wählen. Der Konzern musste eine Strafe von umgerechnet 1,78 Millionen Euro wegen falscher Werbeaussagen zur 4G-Nutzung mit dem iPad 3 zahlen. Die Wettbewerbsbehörde Australian Competition & Consumer Commission (ACCC) ging damit gegen die Werbebotschaft "Das neue iPad bietet Wifi und 4G" vor. Das iPad 3 beherrscht LTE nur in den Frequenzbereichen 700 und 2.100 MHz. Das einzige australische 4G-Netz wird von Telstra mit 1.800 MHz betrieben. 4G ist im Gegensatz zu LTE aber kein eindeutiger Begriff.

Die ACCC hatte Apple am 28. März 2012 wegen Verletzung des australischen Verbrauchergesetzes verklagt. Die Aussagen zu 4G seien irreführend gewesen. Der US-Konzern bot den Kunden, die das Tablet in der Zeit vom 16. März 2012 bis zum 28. März 2012 gekauft hatten, eine Entschädigung an. Apple-Anwalt Paul Anastassiou verteidigte das Unternehmen. Apple habe nie behauptet, das iPad würde im 4G-Netzwerk von Telstra vollständig kompatibel arbeiten. Die australischen Medien hätten zudem lange vor dem Verkaufsstart breit darüber berichtet, dass das australische LTE vom iPad 3 nicht unterstützt werde.


linuxuser1 11. Sep 2012

Hast du mal ein Beispiel wo sie so verfahren sind? Mir ist spontan keines bekannt.

c0der 10. Sep 2012

Hmm na mal sehen, in der Liste sind auf jeden Fall noch: - Motorola - LG - HTC - Sony...

DY 10. Sep 2012

und wurde vermutlich über die Mehrverkäufe mehrfach aufgefangen, das war ja auch Apples...

Schnanal Umpf 10. Sep 2012

Oder man tut einfach garnichts und wartet bis es sich von alleine über WLan...

Dopeusk18 10. Sep 2012

Nein, stimmt nicht.

Kommentieren


Sebastian's Blog / 10. Sep 2012

Apple iPhone 5: Wohl doch mit LTE



Anzeige

  1. Modul Manager (m/w) SAP/MM & SAP/PP
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. Mitarbeiter Qualitätsmanagement (m/w)
    MicroNova AG, Vierkirchen
  3. IT-Allrounder im 1st und 2nd Level IT Support (m/w)
    DATAGROUP Stuttgart GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. Application Server Spezialist (m/w)
    ORDIX AG, deutschlandweit

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Ausgewähltes Speedlink Lautsprechersystem kaufen und Bluetooth-Lautsprecher gratis erhalten
  2. SanDisk Cruzer Ultra 64GB USB-Stick USB 3.0
    21,00€
  3. TIPP: Evga Geforce GTX 960 SuperSC
    mit 20 Euro Cashback nur 194,90€ bezahlen

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. 3D-Drucker im Lieferwagen

    Amazon will Waren auf dem Weg zum Kunden produzieren

  2. Play Store

    Google integriert Werbung in die App-Suche

  3. Abenteuer erneuerbare Energie

    Solar Impulse startet zum Weltflug mit Sonnenergie

  4. Geheimdienstchef Clapper

    Cyber-Armageddeon ist nicht zu befürchten

  5. LTE-Nachfolger

    Huawei baut mit M-net in München Testnetz für 5G-Mobilfunk

  6. Top-Level-Domain

    Google kauft .app für 25 Millionen US-Dollar

  7. Umstieg auf Bitcoin

    Paypal kündigt Dotcoms Mega wegen Verschlüsselung

  8. Easter Egg

    Tesla Model S wird zu Bonds Tauch-Lotus

  9. Elon Musk

    Acht Kilometer Hyperloop für Kalifornien

  10. London

    Animierte Miniaturwelt für Apple Maps



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Invisible Internet Project: Das alternative Tor ins Darknet
Invisible Internet Project
Das alternative Tor ins Darknet
  1. Datenschützer Private Überwachungskameras stark verbreitet
  2. Play Store Weit verbreitete Apps zeigen Adware verzögert an
  3. Blackphone Schwerwiegender Fehler in der Messaging-App Silenttext

Honor Holly im Test: 130 Euro - wer bietet weniger?
Honor Holly im Test
130 Euro - wer bietet weniger?
  1. Honor Preis des Holly sinkt auf 110 Euro
  2. Honor Holly Je mehr Interessenten, desto günstiger das Smartphone
  3. Honor T1 8-Zoll-Tablet im iPad-Mini-Format für 130 Euro

SLED 12 im Test: Die Sinnhaftigkeit eines kostenpflichtigen Linux-Desktops
SLED 12 im Test
Die Sinnhaftigkeit eines kostenpflichtigen Linux-Desktops
  1. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

  1. Re: Oje - In Amerika ein Eigentor

    der_wahre_hannes | 12:37

  2. Re: Kim lebe wohl

    red creep | 12:35

  3. Re: IMHO: Hyperloop wird scheitern

    cepe | 12:34

  4. Re: Die Begründung ist toll

    Matthias Wagner | 12:33

  5. Re: Samsung produziert einen Bockmist nach dem...

    Cougz | 12:33


  1. 12:37

  2. 12:21

  3. 12:08

  4. 12:07

  5. 11:58

  6. 11:44

  7. 11:26

  8. 11:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel