Abo
  • Services:
Anzeige
Yang Chaobin (mitte), Vice President Wireless Network bei Huawei Technologies
Yang Chaobin (mitte), Vice President Wireless Network bei Huawei Technologies (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

4,5 G: Huawei startet 1 GBit/s in Europa im Mobilfunk

Yang Chaobin (mitte), Vice President Wireless Network bei Huawei Technologies
Yang Chaobin (mitte), Vice President Wireless Network bei Huawei Technologies (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Neue Mobilfunktechnik mit 1 GBit/s kommt in Netzen in Europa zum Einsatz. Huawei will demnächst Verträge mit weiteren großen Betreibern ankündigen.

Anzeige

Huawei startet erste Testserien mit seiner 4.5G-Technologie in Europa. Das sagte Yang Chaobin, Vice President Wireless Network bei Huawei Technologies, am 3. November 2015 in Hongkong Golem.de. Yang betonte: "In Europa haben wir mit Telia Sonera einen kommerziellen Vertrag für 4.5 G unterzeichnet. Große Netzbetreiber in Europa prüfen den Einsatz. Frühestens nächsten Monat wird es hier mehr Neues geben."

Huawei arbeitet hierzulande eng mit der Deutschen Telekom, Vodafone und der Telefónica zusammen. Telia ist ein schwedischer Festnetz- und Mobilfunkbetreiber, der seit 2002 zu dem schwedisch-finnischen Konzern Teliasonera gehört.

Huawei will mit 4.5 G einen Zwischenstandard zu dem neuen Mobilfunkstandard 5G anbieten, der 2020 kommen soll. In einem Showroom von Huawei am Konzernhauptsitz in Shenzhen wurde im September 2015 gezeigt, dass für den "sanften Migrationspfad" ein Softwareupdate und eine neue Baseband Card benötigt werden. Erreicht wurden in Tests mit 4.5 G in Hongkong bei einem Betreiber eine Datenübertragungsrate von 1 GBit/s.

Mehr Frequenzspektrum nötig

Die Kapazitätsnachfrage der Mobilfunknutzer steige mit 60 Prozent stark an, sagte der Huawei-Manager. Qualcomm werde bis Ende des Jahres Chipsätze vorstellen, die den Downlink von 4.5 G unterstützten. Damit würden dann auch Smartphones als Endgeräte verfügbar.

Für den weiteren Ausbau des LTE-Netzwerkes sei Spektrum entscheidend. "Ohne Spektrum kann man nichts machen. Wir brauchen mehr Spektrum, um die Entwicklung zu unterstützen. Die Nutzung im Bereich von Sub 3 und Sub 6 GHz ist für die mobile Kommunikation ein nächster wichtiger Schritt. High-Band-Spektrum ist Inhouse oder auch in Hotspots nutzbar", erklärte Yang.


eye home zur Startseite
NaruHina 05. Nov 2015

Ausveraehn... Windows updates, APP updates... Steam spielen updates (automatisch...

CraWler 04. Nov 2015

Die Dauersauger kann man ja mit QoS etwas niedriger priorisieren, dann bekommen die halt...

Boris.Henkel 04. Nov 2015

1+ Überlege ich mir auch manchmal :)

Tante Gretchen 04. Nov 2015

Müsste mMn in den AGB's stehen ob bei Update der Netztechnik auch nen Update der...

Tante Gretchen 04. Nov 2015

Aktuell geht's um gar nichts, weder die Technik noch die Tarife, wenn die Technik dann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Berlin (Home-Office möglich)
  2. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Berlin-Karlshorst
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Saarbrücken
  4. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Django, Elysium, The Equalizer, White House Down, Ghostbusters 2)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Re: Impfgegner nutzen Logik und IQ die...

    ChevalAlazan | 15:07

  2. Re: "Wir bauen mehr Glasfaser als jeder andere...

    plutoniumsulfat | 15:07

  3. Re: Trollfabrik?

    throgh | 15:05

  4. Re: WPS?

    David64Bit | 15:03

  5. Re: Nicht nur auf dem Land

    Cok3.Zer0 | 14:59


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel