Abo
  • Services:
Anzeige
Ryan Ding, Huawei President Products and Solutions
Ryan Ding, Huawei President Products and Solutions (Bild: Huawei)

4,5 G: 1 GBit/s im LTE-Netzwerk kommt als Softwareupdate

Ryan Ding, Huawei President Products and Solutions
Ryan Ding, Huawei President Products and Solutions (Bild: Huawei)

Die Erweiterung von LTE auf 4,5 G mit 1 GBit/s wird von Huawei per Software auf die Basisstation aufgespielt. Als eine Revolution sieht Huawei diese neue Mobilfunktechnik nicht an.

Anzeige

Die massive Leitungserhöhung für das LTE-Mobilfunknetzwerk auf 1 GBit/s erfolgt über ein Softwareupdate für die Basisstation. Das gab Ryan Ding, Huawei President Products and Solutions, in London bekannt. "Änderungen an der Hardware werden nur im Kernnetz nötig", sagte er.

Trotz der gewachsenen Bedeutung der Software sieht sich der Konzern weiterhin als Hersteller und Entwickler von Hard- und Software.

Mit der Erweiterung von LTE Advanced auf 4,5 G sei eine Kapazität von über 1 GBit/s in den Mobilfunknetzen möglich, während gleichzeitig die End-to-End-Latenzzeit um 80 Prozent reduziert werde, hatte das chinesische Unternehmen am 24. Februar 2015 angekündigt. Dies dürfte eher für die Mobilfunkbetreiber eine wichtige Ankündigung sein. Für die Nutzer des mobilen Internets wird sich der Sprung bei der Datenübertragungsrate wegen der Preispolitik über Drosselungen durch die Netzbetreiber kaum auswirken.

"4,5 G ist ein evolutionärer Schritt. Eine Revolution wird dagegen 5G. Der künftige 5G-Standard soll eine Datenübertragungsrate von 10 GBit/s bringen", erklärte Ding. Huawei hatte ein erstes, kühlschrankgroßes "Mobiltelefon" für den LTE-Nachfolgestandard 5G im Januar 2015 fertiggestellt. Die technischen Spezifikationen stehen noch nicht fest. Die führenden Ausrüster werden sich in Kürze zusammensetzen.

Im Pressebriefing hat Huawei einen neuen Router mit hohem Datendurchsatz vorgestellt, der Leitungseinbußen bei der Datenübertragungsrate durch Verzögerungen und Paketverluste minimieren soll - um "Null-Wartezeit" beim Streaming von 2K-Video über mobiles Breitband und von 4K-Inhalten über das Festnetz.


eye home zur Startseite
berritorre 27. Feb 2015

Nicht nur in Deutschland. Auch hier in Brasilien. Allerdings ist das Problem hier eher...

Lala Satalin... 27. Feb 2015

Nun ja, was bringt mit LTE, wenn die Verträge so mies sind? Viel zu teuer, zu frühe...

bofhl 26. Feb 2015

Es werden zwar viele Glasfaser-Verbindungen benutzt - nur werden da sehr oft mehrere der...

Lala Satalin... 26. Feb 2015

Mir würden 3 MBit UP/Down ohne Volumendrosselung für 5 EUR etwas bringen. 3 MBit reichen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  2. über Robert Half Technology, Hamburg
  3. Deutsche Telekom Technik GmbH, Bonn
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 25,68€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, aufgehängt, aufgegeben

  2. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  3. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  4. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  5. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  6. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  7. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung

  8. Copyright

    Klage gegen US-Marine wegen 558.466-mal Softwarepiraterie

  9. Cosmos Rings

    Rollenspiel für die Apple Watch

  10. STARTTLS

    Keine Verschlüsselung mit der SPD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August
  2. Geforce GTX 1060 Schneller und sparsamer als die RX 480 - aber teurer
  3. Geforce GTX 1080 im Detail Nvidias erste Pascal-Grafikkarte schneidet gut ab

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  2. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los
  3. Patchday Sicherheitslücke lässt Drucker Malware verteilen

  1. Re: Fragwürdiges Funktionsprinzip

    Pjörn | 10:57

  2. Re: Und schon ist alles weg...

    lolig | 10:53

  3. Re: Na dann viel Glück..

    mr_tux | 10:51

  4. Re: Ein Gadget, was die Menschheit auch noch nie...

    igor37 | 10:45

  5. Re: gmx.de und web.de nach wie vor standardmäßig...

    schachbrett | 10:43


  1. 09:01

  2. 18:26

  3. 18:00

  4. 17:00

  5. 16:29

  6. 16:02

  7. 15:43

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel