3Ms Touch-Tisch mit 4K-Display
3Ms Touch-Tisch mit 4K-Display (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

3M Touch-Tisch mit 84 Zoll und 4K-Auflösung

Noch vor Beginn der CES in Las Vegas zeigt 3M seinen neuen Touch-Tisch, der Microsofts Surface-Table Konkurrenz machen soll. Die Hardware stimmt, die Inhalte noch nicht ganz.

Anzeige

Für das Technikmuseum in Chicago hat 3M zusammen mit den Touch-Experten von Gestureworks eine neue Version seines berührungsempfindlichen Tisches entwickelt. Das auf der CES 2012 im Vorjahr vorgestellte Modell kam auf eine Diagonale von 46 Zoll bei Full-HD-Auflösung, das neue Gerät bietet viermal so viele Pixel bei 84 Zoll Diagonale.

Die Anwendung für das Museum existiert jedoch noch nicht in der 4K-Auflösung mit 4.096 x 3.072 Pixeln, so dass Bilder und Schriften grob gepixelt aussehen. Es sei aber eine der Anwendungen, mit der sich die Funktionen des Tisches gut demonstrieren ließen, meint 3M.

  • Touch-Tisch von 3M auf der CES 2013 (Foto: Nico Ernst/Golem.de)
  • Touch-Tisch von 3M auf der CES 2013 (Foto: Nico Ernst/Golem.de)
  • Touch-Tisch von 3M auf der CES 2013 (Foto: Nico Ernst/Golem.de)
  • Touch-Tisch von 3M auf der CES 2013 (Foto: Nico Ernst/Golem.de)
Touch-Tisch von 3M auf der CES 2013 (Foto: Nico Ernst/Golem.de)

Im konkreten Fall können Menschen mit verschiedenen Bildern ein und desselben Objekts spielen, die mit unterschiedlichen Lichtspektren aufgenommen wurden: Röntgen, Ultraviolett, Infrarot und sichtbares Licht sind im Angebot. Dazu ist der Tisch in verschiedene Bereiche eingeteilt, durch die sich die Bilder hindurchschieben lassen. Übliche Touch-Gesten wie Zoomen und Drehen funktionieren natürlich auch.

All das klappt mit bis zu 40 Fingern gleichzeitig, 3M zufolge sollen künftige Versionen der Software auch über 100 Finger erkennen können - das wären dann schon zehn Personen, die sich um den Tisch etwas drängeln und alle Finger benutzen müssten. Mit je zwei Personen an den langen und einer an den kurzen Seiten war die Bedienung des Tisches aber noch komfortabel.

Sämtliche Technik für die Bildaufbereitung und die Touch-Auswertung steckt im Tisch selbst, die Anwendung zu seiner Steuerung läuft auf einem Windows-PC, der per USB mit dem Tisch verbunden ist. Bilder müssen darüber vorab in den Tisch geladen werden, der dann auch autonom laufen kann. Gegenüber den seidenglatten Animationen moderner Smartphones und Tablets ruckelten die Bilder auf dem 3M-Tisch deutlich.

Das mag sich in der Serie ändern, noch ist der 84-Zoll-Tisch eine Einzelanfertigung, dessen Preis 3M nicht verrät. Als Anhaltspunkt kann das Vorgängermodell mit 46 Zoll dienen, es kostet rund 6.500 US-Dollar.


klaus müller 23. Jan 2013

Schön wie 3M hier eine alte Software die vor ca.10 Jahren als Techdemo rauskam, geklaut...

Caturix 07. Jan 2013

Er ist auch praktisch für Länder der 3. Welt. So haben sie einen gedeckten Tisch. One...

Casandro 07. Jan 2013

Man sollte glauben, dass man solche Sachen heute so programmiert, dass sie sinnvoll...

Kommentieren



Anzeige

  1. Professional Services Consultant (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, Hamburg
  2. Mit­ar­bei­ter/in für die Wei­ter­ent­wick­lung des Cam­pus- und Res­sour­cen­ma­na­ge­ments
    Pädagogische Hochschule Weingarten, Weingarten
  3. Softwareentwickler (m/w)
    BayWa r.e. Solarsysteme GmbH, Tübingen
  4. Webdesigner (m/w)
    SCREWFIX DIRECT LIMITED, Offenbach am Main

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Angebote der Woche bei Notebooksbilliger
    (u. a. Samsung Galaxy Tab 4 für 239,90€, Bosch IXO IV für 39,90€)
  2. TIPP: Amazon Fire TV
    84,00€
  3. Dell 24-Zoll-Ultra-HD-Monitor
    529,90€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Outcast 1.1

    Technisch überarbeiteter Klassiker bei Steam und GOG

  2. Microsoft

    Webbrowserauswahl in Windows ist abgeschafft

  3. Streaming

    Netflix schließt Offline-Videos kategorisch aus

  4. KDE Applications 14.12

    Erste Frameworks-5-Ports der KDE-Anwendungen erschienen

  5. Spearfishing

    Icann meldet Einbruch in seine Server

  6. Amiibos

    Zubehör für Super Smash Bros wird rar und teuer

  7. x86-64-Architektur

    Fehler im Linux-Kernel kann für Abstürze ausgenutzt werden

  8. Manhattan

    Amazon liefert per Radkurier in einer Stunde aus

  9. Entwicklerpreis Summit 2014

    Wiederspielbarkeit Reloaded

  10. Mehr Kapazität

    Erste 6-TByte-Festplatten von Toshiba



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Games-Verfilmungen: Videospiele erobern Hollywood
Games-Verfilmungen
Videospiele erobern Hollywood
  1. Adr1ft Mit Oculus Rift und UE4 ins All
  2. The Game Awards 2014 Dragon Age ist bestes Spiel, Miyamoto zeigt neues Zelda
  3. Space Engineers Minecraft im Weltraum

Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist tot
Nexus 6 gegen Moto X
Das Nexus ist tot
  1. Teardown Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus
  2. Google Nexus 6 kommt doch erst viel später
  3. Google Nexus 6 erscheint nächste Woche - doch nicht

O2 Car Connection im Test: Der Spion unterm Lenkrad
O2 Car Connection im Test
Der Spion unterm Lenkrad
  1. Urteil Finger weg vom Handy beim Autofahren
  2. Urban Windshield Jaguar bringt Videospiel-Feeling ins Auto
  3. Tweak Carplay ohne passendes Auto verwenden

    •  / 
    Zum Artikel