Abo
  • Services:
Anzeige
3DCone
3DCone (Bild: Kickstarter)

3DCone: Stereoskopische Aufnahmen mit dem iPhone

3DCone
3DCone (Bild: Kickstarter)

Das 3DCone soll ein Aufsatz für das iPhone 4 werden, mit dem stereoskopische 3D-Aufnahmen als Standbild und Video gemacht werden können. Ohne eine App wird das Gerät allerdings nutzlos sein.

Im Rahmen des Kickstarter-Projekts 3DCone soll ein sogenannter Strahlenteiler für die Kamera in Apples iPhone 4 entwickelt und vertrieben werden. Normalerweise werden für 3D-Aufnahmen zwei Kameras mit einem festgelegten Abstand benötigt, die die gleiche Szene aufnehmen. Es lassen sich jedoch auch Monokameras mit einem Vorsatz nutzen, wobei das einfallende Licht durch ein Spiegel-/Prismensystem umgelenkt wird, wodurch jeweils ungefähr die Hälfte des Sensors belichtet wird. Wird die Kamera im Querformat gehalten, entstehen deshalb zwei Hochkantaufnahmen.

Anzeige

Das 3DCone für das iPhone 4 und das iPhone 4S ist kegelförmig gestaltet und wirkt deshalb etwas unförmig. Die iPhone-Kamera soll durch die optische Konstruktion zwei Bilder des gleichen Objekts nebeneinander aufnehmen. Die dazugehörige App, die im Rahmen des Kickstarter-Projekts entwickelt werden soll, gibt das Foto oder Video in diversen Formaten wie Rot-Cyan-Anaglyphen, Interlaced oder als Rohdaten aus.

  • 3DCone (Bild: Kickstarter)
  • 3D-Modi in Youtube (Bild: Kickstarter)
  • 3D-Modi in Youtube (Bild: Kickstarter)
  • 3DCone (Bild: Kickstarter)
  • 3DCone (Bild: Kickstarter)
  • 3DCone (Bild: Kickstarter)
  • 3DCone (Bild: Kickstarter)
3DCone (Bild: Kickstarter)

Auch an eine Uploadfunktion zu Youtube aus der App von 3Dcone wird gedacht. Youtube kann seit einiger Zeit 3D-Videos darstellen, unter anderem lässt sich bei geeigneter Hardware der 3D-Modus "HTML5 Stereo View" aktivieren. Wer sich für die digitale Stereoskopie interessiert, findet Informationen und Gesprächspartner zum Beispiel über das Stereoforum.

Das Kickstarter-Projekt läuft noch gut drei Wochen bis zum 6. September 2012. Von den geforderten 55.000 US-Dollar sind erst rund 4.700 zusammengekommen. Ein 3DCone soll 39 US-Dollar kosten. Dazu kommen 10 US-Dollar für den internationalen Versand.


eye home zur Startseite
YoungManKlaus 13. Aug 2012

Oh mein Gott, man muss sich tatsächlich eine Software installieren um ein Gerät in vollem...

rabatz 13. Aug 2012

Außerdem kann dieses Modell das Foto dann noch am 3D Display anzeigen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GEUTEBRÜCK, Windhagen
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede
  4. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)
  2. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  3. (u. a. The Complete Bourne Collection Blu-ray 14,99€, Harry Potter Complete Blu-ray 44,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

  1. Re: Diese ganzen angeblichen F2P sollte man...

    Olga Maslochov | 19:20

  2. Macht viel Sinn

    chithanh | 19:17

  3. Re: Uuund raus

    Squirrelchen | 19:11

  4. Re: Nö.

    NativesAlter | 19:10

  5. Re: Keine Panik.

    Loxxx | 19:09


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel