Anzeige
3D-V-NAND als Testchip im DIP-Gehäuse
3D-V-NAND als Testchip im DIP-Gehäuse (Bild: Samsung)

3D V-NAND Samsung stellt Flash-Chips mit 1 Terabit in Aussicht

Nach über zehn Jahren Forschung ist es Samsung gelungen, herkömmlichen Flash-Speicher mit 3D-Strukturen in Serie herzustellen. Noch hat der Baustein nur 16 GByte Kapazität, aber das soll sich bald ändern.

Anzeige

Fast zeitgleich mit dem RRAM von Crossbar hat auch Flash-Marktführer Samsung einen Durchbruch bei der Herstellung von nicht flüchtigen Halbleiterspeichern angekündigt. Das Unternehmen setzt für die weitere Steigerung der Kapazität auf dreidimensionale Strukturen, die aber anders als die Trigates von Intel ausgeführt sind.

Das von Samsung "3D Vertical NAND" oder V-NAND genannte Verfahren basiert auf neuen Ätzverfahren, durch die Speicherbausteine mit herkömmlichem NAND-Flash mit bis zu 24 Lagen konstruiert werden können. Dabei soll eine proprietäre Zellenstruktur eingesetzt werden, die Samsung nicht näher beschreibt.

Dass die Zellen aber anders als bei den meisten Flash-Speichern beschrieben werden, hat Samsung schon verraten. Das Unternehmen verwendet das Verfahren "Charge Trap Flash", das seit 2002 schon in manchen anderen Bausteinen zum Einsatz kommt. Dabei wird die Zelle nicht direkt mit einer Ladung gefüllt, worauf der Controller warten müsste, sondern die Information wird vorher in einer Ladungsfalle zwischengespeichert. Samsung verspricht sich davon die doppelte Schreibgeschwindigkeit gegenüber NAND-Flash, das mit den weiter verbreiteten Floating Gates arbeitet.

Der Hauptfaktor für die Steigerung der Speicherdichte ist aber die Fertigung von mehreren Lagen. Bisher skalierten Flash-Speicher auf der Ebene der Dies vor allem durch Verkleinerungen der Strukturbreite. Mehrere Layer ergaben vor allem Probleme mit dem Übersprechen der Leitungen zur Ansteuerung; diese will Samsung nun gelöst haben.

Aus wie vielen Lagen der erste in Serie gefertigte Chip mit V-NAND besteht, gibt Samsung bisher nicht an - und auch nicht, wann er verfügbar ist. Laut dem Unternehmen wird er aber bereits in großen Stückzahlen mit 20-Nanometer-Technik hergestellt, sollte also noch 2013 verfügbar sein. Samsung will den 128 Gigabit großen Baustein, was 16 GByte entspricht, in allen üblichen Einsatzbereichen von schnellem Flash verwenden, darunter auch bei SSDs. In zukünftigen Versionen sollen sich damit bis zu 1 Terabit auf einem Chip unterbringen lassen, was 128 GByte entspricht - so groß ist bisher kein Flash-Baustein.


eye home zur Startseite
JackyChun 02. Jul 2014

Wenn du den letzten Test von golem gelesen hast bzgl. Haltbarkeit dann wüsstest du das...

Lutze5111 07. Aug 2013

soweit ich das verstanden habe, haben diese Jungs das hier weiterentwickelt: http://www...

Kommentieren



Anzeige

  1. System-SW-Entwickler/in Embedded Security für Fahrerassistenzsysteme
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Integration Manager Processes and IT (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. IT-Mitarbeiter / innen fachlich-technische Dienstleistungen
    Landeshauptstadt München, München
  4. Manager Software Development (m/w)
    TAKATA AG, Berlin und Aschaffenburg

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. ZUK Z2

    Android-Smartphone mit Snapdragon 820 für 245 Euro

  2. Zenbook 3 im Hands on

    Kleiner, leichter und schneller als das Macbook

  3. Autokauf

    Landgericht Köln entdeckt, dass SMS sich löschen lassen

  4. Toughpad FZ-B2 Mk 2

    Panasonic zeigt neues Full-Ruggedized-Tablet mit Android

  5. Charm

    Samsungs Fitness-Tracker mit langer Laufzeit kostet 30 Euro

  6. Nach Kritik

    Pornhub überarbeitet sein Bounty-Programm

  7. Forschung

    Forcephone macht jedes Smartphone Force-Touch-tauglich

  8. Unity

    Jobplattform für Entwickler und neues Preismodell

  9. Internetzugang

    Deutsche Telekom entschuldigt sich vergeblich bei Bushido

  10. Basistunnel

    Bestens vernetzt durch den Gotthard



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Gran Turismo Sport Ein Bündnis mit der Realität
  2. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Xperia X im Hands on: Sonys vorgetäuschte Oberklasse
Xperia X im Hands on
Sonys vorgetäuschte Oberklasse
  1. Die Woche im Video Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!
  2. Android 6.0 Ein großer Haufen Marshmallow für Samsung und Co.
  3. Google Android N erscheint auch für Nicht-Nexus-Smartphones

Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

  1. Re: Wer nutzt den Klinkenstecker-Anschluss?

    HubertHans | 18:06

  2. Re: Wenn Tim Cook aus dem Fenster springt.....

    Teebecher | 18:04

  3. Wahrscheinlichkeiten

    Gormenghast | 18:03

  4. Re: Kundendienst der Telekom ist trotzdem...

    Galde | 18:01

  5. Re: Und da schiesst sich die AFD auf Boateng ein

    Little_Green_Bot | 17:59


  1. 17:31

  2. 17:26

  3. 16:48

  4. 16:35

  5. 15:40

  6. 14:13

  7. 13:50

  8. 13:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel