Abo
  • Services:
Anzeige
3D-TV und Digitalkameras: Verbraucherzentrale warnt vor Betrug bei Amazon-Marketplace
(Bild: Lionel Bonaventure/AFP/Getty Images)

3D-TV und Digitalkameras: Verbraucherzentrale warnt vor Betrug bei Amazon-Marketplace

3D-TV und Digitalkameras: Verbraucherzentrale warnt vor Betrug bei Amazon-Marketplace
(Bild: Lionel Bonaventure/AFP/Getty Images)

Betrüger versuchen, über sehr günstige Angebote mit Amazon-Marketplace-Nutzern in Kontakt zu kommen. Amazon verhindert zwar die Verkäufe, doch die Anbieter stellen immer wieder neue Angebote ein.

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen warnt vor einer Betrugswelle bei Amazon-Marketplace. Seit Dezember 2012 würden Artikel wie 3D-Fernseher und Digitalkameras oft zu einem Drittel des üblichen Preises angeboten. Doch laut Verbraucherschützer kommt keiner der Verkäufe je zur Auslieferung, denn es handelt sich offenbar um einen "strategisch geplanten Dauerangriff von Trickbetrügern", weshalb Amazon immer wieder die Kaufabwicklung stoppt und mitteilt: "Es gibt ein kleines Problem mit Ihrer Bestellung"

Anzeige

Bei E-Mail-Nachfragen zu einem Kauf schützt Amazon die Kunden- und Verkäuferdaten durch eine Weiterleitungsfunktion und eine Filterfunktion. Die Verkäufer wählen deshalb als Anbieternamen meist ihre E-Mail-Adresse, um direkt mit den Kunden in Kontakt kommen zu können.

Enttäuschte Kunden, die sich direkt per E-Mail bei einem der Verkäufer melden, bekommen die Aufforderung: "Senden Sie mir Ihren vollständigen Namen und Lieferadresse." Doch das sollten die Kunden unterlassen, empfiehlt Amazon-Deutschland. Denn nur bei Transaktionen, die über den Marketplace laufen, seien Kunden vor unseriösen Deals mit einer Geld-zurück-Garantie geschützt.

Seinen Marketplace kann der Marktführer offensichtlich nicht nachhaltig gegen die dubiosen Verkaufsattacken sichern, kritisieren die Verbraucherschützer, die den Onlinehändler bereits im Dezember 2012 auf die Betrugsversuche aufmerksam gemacht haben. Amazon hatte erklärt, Maßnahmen ergriffen zu haben, um sicherzustellen, dass es zu keinen weiteren Unregelmäßigkeiten kommt. Doch die Betrugswelle läuft weiter: Bei Stichproben mit Suchanfragen zu TV-Geräten fand die Verbraucherzentrale aktuell bei Amazon Marketplace Dutzende eindeutige Treffer. Testkäufe bei den Verdächtigen würden stets annulliert.

Amazon reagiert bei Beschwerden von Kunden von Marketplace-Verkäufern üblicherweise sehr schnell, fordert die Anbieter zu Stellungnahmen auf und sperrt Verkäuferkonten, wenn Kundenbeschwerden nicht geklärt werden können. Offenbar legen die Betrüger immer wieder neue Marketplace-Verkäuferkonten an, um dies zu umgehen.


eye home zur Startseite
motzerator 19. Feb 2013

Ich sehe hier schon eine gewisse Mitschuld von Amazon. Die haben sich seit Jahren strikt...

Anonymer Nutzer 19. Feb 2013

...das ich das jetzt auch lächerlich finde (was soll Amazon denn machen außer dagegen...

Muhaha 19. Feb 2013

Wenn Du vom Zeitgeschehen überfordert bist, geh doch einfach eine Weile im Wald, in der...

it5000 19. Feb 2013

Da ist schon was dran. Und dann schaue ich ob der MarketPlace-Anbieter schon viele...

martinboett 18. Feb 2013

das sind die angebote die auf der artikelhauptseite bei "neu ab 250¤" auftauchen und wenn...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bremer Rechenzentrum GmbH, Bremen
  2. über Robert Half Technology, München
  3. DYNAMIC ENGINEERING GMBH, München
  4. EVI Audio GmbH, Straubing


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 219,90€
  2. 699,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Up- und Download

    Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung

  2. Kurznachrichtendienst

    Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar

  3. Microsoft

    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

  4. MacOS 10.12

    Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra

  5. IOS 10.0.2

    Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen

  6. Galaxy Note 7

    Samsung tauscht das Smartphone vor der Haustür aus

  7. Falcon-9-Explosion

    SpaceX grenzt Explosionsursache ein

  8. Die Woche im Video

    Schneewittchen und das iPhone 7

  9. 950 Euro

    Abmahnwelle zu Pornofilm-Filesharing von Betrügern

  10. Jailbreak

    19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Berlin-Wahl: Wo sind all die Piraten-Wähler hin?
Berlin-Wahl
Wo sind all die Piraten-Wähler hin?
  1. Störerhaftung Auf Wiedersehen vor dem EuGH
  2. EuGH zu Störerhaftung Bei Verstößen droht Hotspot-Anbietern Nutzerregistrierung
  3. Europäisches Parlament Netzsperren - Waffe gegen Terror oder Zensur?

Forza Horizon 3 im Test: Autoparadies Australien
Forza Horizon 3 im Test
Autoparadies Australien
  1. Forza Motorsport 6 PC-Rennspiel Apex fährt aus der Beta
  2. Microsoft Play Anywhere gilt für alle Spiele der Microsoft Studios

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

  1. Das ist richtig...

    Der schwarze... | 15:48

  2. Re: Ja und???

    Ach | 15:45

  3. Re: da ist immer noch nichts ueberteurt!

    neocron | 15:44

  4. Re: Kommt drauf an

    c322650 | 15:42

  5. Re: Keine unsignierte Software mehr

    Blar | 15:35


  1. 15:10

  2. 13:15

  3. 12:51

  4. 11:50

  5. 11:30

  6. 11:13

  7. 11:03

  8. 09:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel