Dolby 3D soll 3D ohne Brille voranbringen.
Dolby 3D soll 3D ohne Brille voranbringen. (Bild: Dolby)

3D ohne Brille Dolby 3D braucht sehr hohe Auflösungen

Auf der Fernsehmesse NAB haben die Dolby Labs einen Prototyp ihres Konzepts für 3D-Videos ohne Brille vorgeführt. Damit auch bei extremen Einblickwinkeln der 3D-Effekt noch sichtbar ist, war aber ein Quad-HD-Display nötig.

Anzeige

Zusammen mit Philips will Dolby einen Standard für Autostereoskopie setzen. Damit wären dann Fernseher und andere Geräte möglich, die herkömmliches 3D-Material ohne Brille räumlich darstellen können. Wie Verge berichtet, ist dabei nicht nur an TVs, sondern auch an Smartphones und Tablets gedacht. Bei manchen dieser Geräte gibt es bereits 3D-Displays, im Falle von Dolby 3D ist das aber nicht einfach umzusetzen.

Wie ein Video von der Messe NAB zeigt, sitzt auf dem eigentlichen Display ein Linsensystem, das 26 verschiedene Blickwinkel erzeugt. Damit ist der 3D-Effekt auch wahrnehmbar, wenn der Betrachter weit seitlich von der Mitte des Fernsehers auf den Bildschirm blickt. Auf demselben Prinzip basiert auch der Toshiba 55ZL2G, der ebenfalls 3D ohne Brille bietet.

Wie bei diesem Gerät braucht aber auch Dolby 3D ein Panel, das mehr als Full-HD darstellen kann. Der Prototyp auf der NAB arbeitet mit einem Quad-HD-Display (3.840 x 2.160 Pixel), ganz wie der Toshiba-Fernseher. Auch für Smartphones und Tablets sollen höhere Auflösungen als bisher üblich nötig sein, um Dolby 3D zu ermöglichen. Der Grund: Jedes der Bilder muss gleichzeitig dargestellt werden, für Full-HD in 3D sind also mindestens Quad-HD-Displays nötig.

Da solche Displays bisher - vor allem in der für einen Fernseher nötigen Größe - nicht in Massenstückzahlen hergestellt werden, rechnen Marktbeobachter nicht vor 2013 mit einer Markteinführung des Systems. Bis dahin sollen auch die Preise fallen, was für einen Erfolg nötig ist: Toshibas autostereoskopischer Fernseher kostet bisher 8.000 Euro.


cuthbert 19. Apr 2012

Meinst du die Werbung von Toshiba? Es hört sich schon gut an da, aber dennoch würde ich...

Muhox 19. Apr 2012

Hier irrst du dich. Es handelt sich tatsächlich um, wohl gemerkt: "bis zu", 26 Ansichten...

Charles Marlow 18. Apr 2012

Jaja, ist schon klar.

Kommentieren



Anzeige

  1. Fachreferent (m/w) HGÜ-Technik und Datenmanagement
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Lead Software Entwickler (m/w)
    The Nielsen Company (Germany) GmbH, Frankfurt am Main, Hamburg
  3. CMS-Architekt (m/w) mit dem Schwerpunkt Enterprise Web-CMS
    adesso AG, Berlin, Dortmund, Stuttgart
  4. Junior Consultant (m/w) - Business Intelligence im Herzen der Automobilindustrie
    T-Systems on site services GmbH, Wolfsburg

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. NEU: 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. World War Z, Gesetz der Rache, Star Trek, True Grit, Parker)
  2. Jurassic Park 2 - Vergessene Welt - Steelbook [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€
  3. Schindlers Liste - 20th Anniversary Edition [Blu-ray] [Limited Edition]
    9,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Gigaset

    Ex-Siemens-Sparte bringt eigene Smartphones heraus

  2. Legacy of the Void

    Starcraft 2 geht in die Beta

  3. Streaming

    Fernbedienungen bekommen Netflix-Taste

  4. DNS/AXFR

    Nameserver verraten Geheim-URLs

  5. Lizenzklage

    "VMware wollte sich nicht an die GPL halten"

  6. Kabelnetzbetreiber

    Routerwahl soll zu Bruch des Fernmeldegeheimnisses führen

  7. Ineffiziente Leuchtmittel

    Erweitertes Lampenverbot tritt in Kraft

  8. Mini-PCs unter Linux

    Installation schwer gemacht

  9. Game Development

    Golem.de lädt zum Tech Summit ein

  10. Khronos Group

    Grafik-API Vulkan erscheint für die Playstation 4



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



HTC One (M9) im Test: Endlich eine gute Kamera
HTC One (M9) im Test
Endlich eine gute Kamera
  1. Lollipop Erstes HTC-One-Smartphone erhält kein Android 5.1

Mini-Business-Rechner im Test: Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
Mini-Business-Rechner im Test
Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  1. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  2. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC
  3. Mouse Box Ein Mini-PC in der Maus

Jugendliche und soziale Netzwerke: Geh sterben, Facebook!
Jugendliche und soziale Netzwerke
Geh sterben, Facebook!
  1. Nuclide Facebook stellt quelloffene IDE vor
  2. 360-Grad-Videos und neuer Messenger Facebook zeigt seinen Nutzern Rundumvideos
  3. Urheberrecht Bild-Fotograf zieht Abmahnung zum Facebook-Button zurück

  1. Re: O2 Never ever again

    Th3Dan | 02:05

  2. Re: Typisch bei der Firmenpolitik

    grorg | 02:01

  3. Re: Alles kompletter Bullshit

    1ras | 02:00

  4. Re: Gerade der Router/Modem von Unitymedia ist...

    spiderbit | 01:57

  5. Re: Kann das noch ein Aprilscherz sein? :D

    bh9k | 01:31


  1. 19:04

  2. 17:03

  3. 16:09

  4. 15:47

  5. 15:02

  6. 13:23

  7. 13:13

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel