Trimble kauft Sketchup.
Trimble kauft Sketchup. (Bild: Trimble)

3D-Modellierung Google verkauft Sketchup Trimble

Google verkauft seine 3D-Modellierungssoftware Sketchup an Trimble, einen Spezialisten für Ortungssysteme. Google hat die Software 2006 übernommen und kurz danach kostenlos angeboten. Heute zählt Sketchup zu den am häufigsten genutzten 3D-Modellierungslösungen.

Anzeige

Trimble übernimmt Sketchup und will nach eigenen Angaben weiter in die Software investieren. Das 3D Warehouse, das Google gestartet hat, will Trimble gemeinsam mit Google ausbauen. Auf der Website stehen zahlreiche Modelle frei zur Verfügung. Sketchup-Produktmanager John Bacus geht davon aus, dass der Verkauf Sketchup zugutekommen wird.

Dabei will Trimble vor allem sein Know-how im Bereich Architektur, Engineering und Bau einbringen. Trimble bietet unter anderem Laserscanner an, mit denen sich Gebäude dreidimensional erfassen lassen.

Das Kernteam, das Sketchup bei Google entwickelt, wechselt mit der Übernahme zu Trimble und soll dort die Software weiterentwickeln.

Google hat im März 2006 den Sketchup-Entwickler @Last Software übernommen und die Software im April 2006 in einer kostenlosen Version veröffentlicht.


Badener 13. Sep 2012

Hallo, ich bin begeisterter Sketchup Zeichner. Millimetergenaue Entwurfsarbeit ist...

specialsymbol 29. Apr 2012

Müßte es nicht "Google verkauft Sketchup *an* Trimble" oder "Google verkauft Trimble...

NIKB 29. Apr 2012

BWL ist an sich schon logisch. Nur studieren das leider zu viele Idioten, für die gar...

Kommentieren



Anzeige

  1. Leiter (m/w) IT-Ressort Benutzerservice
    IG Metall Vorstand, Frankfurt am Main
  2. IT-Systemingenieur (m/w) Schwerpunkt Virtualisierungslösungen
    gkv informatik, Schwäbisch Gmünd
  3. Projectleader Web Solutions (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  4. Projekt Office Mitarbeiter (m/w)
    ADAC e.V., München

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [3D Blu-ray]
    29,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. Blu-rays je 7,97 EUR
    (u. a. Herr der Ringe, The Dark Knight Rises, Der große Gatsby, Sieben)
  3. NEU: Kokowääh 2 [Blu-ray]
    5,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  2. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  3. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  4. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  5. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  6. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  7. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  8. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  9. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  10. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



1.200-MBit-Powerline im Test: "Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"
1.200-MBit-Powerline im Test
"Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"

Games-Verfilmungen: Videospiele erobern Hollywood
Games-Verfilmungen
Videospiele erobern Hollywood
  1. Entwicklerpreis Summit 2014 Wiederspielbarkeit Reloaded
  2. Adr1ft Mit Oculus Rift und UE4 ins All
  3. The Game Awards 2014 Dragon Age ist bestes Spiel, Miyamoto zeigt neues Zelda

O2 Car Connection im Test: Der Spion unterm Lenkrad
O2 Car Connection im Test
Der Spion unterm Lenkrad
  1. Urteil Finger weg vom Handy beim Autofahren
  2. Urban Windshield Jaguar bringt Videospiel-Feeling ins Auto
  3. Tweak Carplay ohne passendes Auto verwenden

    •  / 
    Zum Artikel