3D-Grafik: OpenGL 4.3 verspricht mehr Effizienz
OpenGL 4.3 veröffentlicht (Bild: OpenGL.org)

3D-Grafik OpenGL 4.3 verspricht mehr Effizienz

Rund 20 Jahre nach der Veröffentlichung von OpenGL 1.0 gibt es den lizenzfreien 3D-Standard ab sofort in der Version 4.3, die einige neue Funktionen enthält. Nvidia hat bereits erste Beta-Treiber veröffentlicht.

Anzeige

OpenGL 4.3 enthält einige neue Funktionen, die vor allem auf Rückmeldungen von Entwicklern basieren. Die neue Version bleibt dabei abwärtskompatibel zu ihrem Vorgänger.

So können Compute-Shader die Parallelität in GPUs nutzen, um Bild, Volumen und Geometrie im Kontext der Grafikpipeline zu berechnen. Storage-Puffer erlauben es Shadern, große Datenmengen zu schreiben, zu lesen und zwischen Shader-Stages auszutauschen. Zudem können die Texturgrenzen der aktuellen Plattform jetzt abgefragt werden, und es wird, wie bei OpenGL ES 3.0, nun die plattformübergreifende Texturkompression nach ETC2/EAC unterstützt.

Darüber hinaus unterstützt OpenGL 4.3 indirektes Mehrfachzeichnen. Dabei kann die GPU Parameter zwischenspeichern, um sie für mehrere Zeichenkommandos zu verwenden. Vor allem das Zeichnen vieler einfacher Objekte soll dadurch schneller werden. Auch die Sicherheit soll erhöht worden sein, so dass Applikationen nur auf ihre eigenen Puffer zugreifen können.

Werden mehrere Applikationen parallel ausgeführt, soll OpenGL 4.3 dafür sorgen, dass das Zurücksetzen der GPU durch eine Applikation keinen Einfluss auf andere Applikationen hat.

Die Spezifikation für OpenGL 4.3 ist unter opengl.org/registry zu finden. Nvidia hat bereits erste Beta-Treiber veröffentlicht, die OpenGL 4.3 unterstützen.


nille02 06. Aug 2012

Gibt es ARB_texture_float nun auch Lizenzfrei? http://www.opengl.org/registry/specs/ARB...

Kommentieren



Anzeige

  1. Organisationsverantwortliche- /r/IT-Spezialist/in
    DEMAT GmbH, Frankfurt am Main
  2. Projektmanager (m/w) für Lohn / Baulohn
    Agenda Informationssysteme GmbH & Co. KG, Rosenheim
  3. Content Manager Test Factory Management Suite (m/w)
    AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  4. Anwendungsentwickler/in
    Computer-Centrum Nord GmbH, Lübeck

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Hasselblad

    200 Megapixel große Fotos mit verschiebbarem Sensor

  2. Internet der Dinge

    RISC-Gründer stellen Open-Source-Chips zur Verfügung

  3. Neues Geschmacksmuster

    Google Glass soll ansehnlicher werden

  4. EU-Datenschutzreform

    Einigung auf Öffnungsklauseln für die Verwaltung

  5. Abzocke

    Unbekannte kopieren deutsche Blogs

  6. Digitale Agenda

    Ein Papier, das alle enttäuscht

  7. WRT-Node

    Bastelplatine mit OpenWRT und WLAN

  8. Spiegelreflexkamera

    Schwarzer Punkt gegen helle Punkte der Nikon D810

  9. Cliffhanger Productions

    Shadowrun Online und die Nano-Drachen

  10. Star Citizen

    52 Millionen US-Dollar für ein Jetpack



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IT und Energiewende: Intelligenztest für Stromnetze und Politik
IT und Energiewende
Intelligenztest für Stromnetze und Politik

Banana Pi im Test: Bananen sind keine Himbeeren
Banana Pi im Test
Bananen sind keine Himbeeren
  1. Eric Anholt Freier Grafiktreiber für Raspberry Pi von Broadcom
  2. Raspberry Pi Compute Module ist lieferbar
  3. PiUSV im Test Raspberry Pi per USV sauber herunterfahren

Surface Pro 3 im Test: Das Tablet, das Notebook sein will
Surface Pro 3 im Test
Das Tablet, das Notebook sein will
  1. Microsoft Surface Pro 3 ab Ende August in Deutschland erhältlich
  2. Windows-Tablet Microsoft senkt Preise des Surface Pro 2
  3. Microsoft-Tablet Surface Pro 3 gegen Surface Pro 2

    •  / 
    Zum Artikel