3D-Drucker: Druckerhersteller Stratasys und Objet fusionieren
Turbine aus dem 3D-Drucker von Stratasys: Marktführer Stratasys fusioniert mit Objet (Bild: Stratasys)

3D-Drucker Druckerhersteller Stratasys und Objet fusionieren

Stratasys, Marktführer bei den 3D-Druckern, schließt sich mit Objet Geometries zusammen. Der israelische Hersteller hat eine Drucktechnik entwickelt, bei der verschiedene Materialien verarbeitet werden können.

Anzeige

Die beiden 3D-Druckerhersteller Stratasys und Objet Geometrie wollen fusionieren. Der Zusammenschluss soll als aktienbasierte Transaktion durchgeführt werden. Das neue Unternehmen wird einen Wert von rund 1,4 Milliarden US-Dollar haben.

Das US-Unternehmen Stratasys ist Marktführer bei den 3D-Druckern. Der israelische Hersteller Objet hat eine Drucktechnik mit der Bezeichnung Polyjet Matrix entwickelt. Diese ermöglicht es, ein Werkstück aus mehreren Materialien aufzubauen, die gleichzeitig verarbeitet werden.

Die Geräte der beiden Hersteller werden unter anderem im industriellen Umfeld eingesetzt, etwa in der Luftfahrt- oder der Automobilindustrie. Mit Druckern von Objet wurden auch Figuren aus dem Animationsfilm Coraline gebaut.

Das neue Unternehmen, das den Namen Stratasys tragen soll, wird zwei Unternehmenssitze haben, in Eden Prairie im US-Bundesstaat Minnesota und Rehovot. Dort haben die beiden Unternehmen bisher ihren Sitz. Registriert wird das neue Stratasys in Israel, die Aktien werden aber weiterhin an der New Yorker Börse Nasdaq gehandelt.


Kommentieren


Drucker Vergleich, Test, Angebote und Tipps / 18. Apr 2012

3D Drucker Hersteller fusionieren



Anzeige

  1. Senior SAP CRM ABAP Entwickler (m/w)
    FRITZ & MACZIOL group, Ulm
  2. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  3. IT-Prozess- und Anwendungsberater (m/w) Produktinformationsmanagement
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen (bei Stuttgart)
  4. Softwareentwickler (m/w) .NET/C#
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Pangu 1.0.1

    Jailbreak für iOS 8.1

  2. Gratiseinwilligung für Google

    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

  3. John Riccitiello

    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

  4. Android Wear

    Moto 360 und G Watch erhalten Update

  5. Digitale Dividende II

    Bundesnetzagentur will DVB-T ab April 2015 beenden

  6. Security

    Gefährliche Schwachstellen im UEFI-Bios

  7. Broadcom

    Chips für Router mit G.Fast sind fertig

  8. Canon Filmkamera

    EOS C100 Mark II mit Dual-Pixel-AF und besserem Sucher

  9. Samsung

    Galaxy-Geräte mit Knox für US-Regierung zertifiziert

  10. Sammelkarten

    Hearthstone erst 2015 auf Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  2. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars
  3. Raumfahrt Asteroidensonde Hayabusa-2 ist startklar

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel