Abo
  • Services:
Anzeige
Blender 2.68 bietet neue Werkzeuge und rendert schneller.
Blender 2.68 bietet neue Werkzeuge und rendert schneller. (Bild: Blender)

3D-Animation Neue Modellierungswerkzeuge in Blender 2.68

Verschiedene neue Mesh-Modellierungswerkzeuge und ein schnelleres Rendering vor allem unter Windows bietet Blender 2.68. Ebenso soll Rauch besser simuliert werden.

Anzeige

Für das nun erschienene Blender 2.68 hat das Entwicklerteam einige Modellierungswerkzeuge überarbeitet oder neu erstellt. So ist etwa das Verbindungswerkzeug, das Bridge-Tool, neu geschrieben worden, um erweiterte Funktionen zu unterstützen.

Ebenso können etwa mehrere Schleifen gleichzeitig zu einem Objekt verbunden werden und darüber hinaus auch Schleifen mit unterschiedlicher Anzahl an Eckpunkten. Mit dem neuen Werkzeug Grid Fill lässt sich der Raum zwischen zwei verbundenen Kantenschleifen automatisch ausfüllen. Mittels Vertex Connect lässt sich der direkte Pfad zwischen zwei Eckpunkten auf Gesichtern leicht auswählen.

Schneller rendern

Insbesondere Windows-Nutzer können sich über eine bis zu 30-prozentige Leistungssteigerung des Cycles-Renderers freuen. Davon sollen vor allem Szenen mit sehr viel Geometrie profitieren. An die Leistung unter Linux oder Mac OS X reicht die Windows-Variante aber dennoch nicht heran.

Cycles unterstützt nun auch Cuda in Version 5.0 sowie die Nvidia-Grafikkarten Tesla K20, GTX Titan und GTX 780. Die Nutzung von Cuda soll das Rendern auf bestimmter Hardware nun um bis zu 25 Prozent beschleunigen. Außerdem können nun einige neue Nodes benutzt werden, wie der Wavelength-Node, der die Wellenlänge von Licht in RGB-Werte umrechnen kann. Mit Mist-Pass lassen sich weiter entfernte Objekte in einer Art Nebel langsam ausblenden.

Auch die Darstellung von Feuer und Rauch hat das Blender-Team verbessert. So sollen mit der "Full-Sample"-Option in Kombination mit hoher Auflösung Block-Artefakte an der Emissionsquelle verhindert werden. Mit der Subframes-Option lassen sich Zwischenschritte zwischen den Frames berechnen, was die Darstellung sich schnell bewegender Feuerquellen natürlicher aussehen lassen soll.

Mit dem neu hinzugekommenen Addon Texture Atlas können Schatten oder Lightmaps für ganzen Szenen festgelegt werden. Zudem können verlinkte Bibliotheken nun einfacher editiert werden. Das Team hat auch die Nutzerführung überarbeitet und Blender soll Python-Skripte sicherer ausführen.

Für Blender 2.68 behoben die Entwickler darüber hinaus etwa 280 Fehler. Die Software steht für Windows, Linux und Mac OS X jeweils in einer 32- und einer 64-Bit-Version zum Download bereit. Der Quellcode ist ebenfalls erhältlich.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 19. Jul 2013

Und wenn man den Pfad nur Teilweise starten will und um Teile eines anderen Blends...

CaptainDread 19. Jul 2013

Anfangs habe ich Blender auch nur für Hobby Projekte verwendet und Jobs mit C4D und 3ds...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. gkv informatik, Wuppertal
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 42,49€
  2. 6,99€
  3. 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fujifilm

    Neue Sensoren und besserer Autofokus für X-Kameras

  2. Streaming

    Netflix zeigt Rekordwachstum

  3. Messsucherkamera

    Leica M10 schrumpft trotz Vollformatsensor

  4. Halo Wars 2 angespielt

    Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

  5. Hoverbike

    US-Armee fliegt wie Luke Skywalker

  6. Gulp-Umfrage

    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

  7. HPE

    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

  8. Begnadigung

    Danke, Chelsea Manning!

  9. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  10. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. FTC Qualcomm soll Apple zu Exklusivvertrag gezwungen haben
  2. Steadicam Volt Steadicam-Halterung für die Hosentasche
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

  1. Re: Mmmmh, 30 FPS

    Andi K. | 09:55

  2. Re: Luke? Marty!

    ad (Golem.de) | 09:55

  3. Re: Da wird wohl die Serien-Qualität auf "Gute...

    Eve666 | 09:54

  4. Re: How about a nice game of chess?

    Missingno. | 09:54

  5. Re: Hoffentlich lebt sie lange genug...

    theonlyone | 09:54


  1. 09:35

  2. 09:08

  3. 09:04

  4. 09:01

  5. 08:46

  6. 19:06

  7. 17:37

  8. 17:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel