Cortana und der Master Chief in Halo 4
Cortana und der Master Chief in Halo 4 (Bild: Halo 4)

343 Industries Neue Infos zur Kampagne und dem Multiplayer von Halo 4

Die künstliche Intelligenz Cortana steht im Mittelpunkt der Kampagne von Halo 4 - und jede Menge neue Feinde. Für Fans von Koop-Matches plant das Entwicklerstudio 343 Industries wöchentlich neue Abenteuer.

Anzeige

Irgendwann schlägt das letzte Stündlein jedes Notebooks oder Smartphones, und auch die Holo-Projektion Cortana steht in Halo 4 vor dem "Game Over". Die aus den Vorgängern bekannte Begleiterin des Spielers soll laut einem Bericht des US-Magazins Game Informer erst durchdrehen und dann künstlich sterben - jedenfalls, wenn der Master Chief keine Möglichkeit findet, die Schaltkreisdame zu retten. Die Kampagne spielt rund vier Jahre nach den Ereignissen in Halo 3, neben den bereits bekannten außerirdischen Covenant und der Flood steht vor allem eine neue, noch nicht näher vorgestellte feindliche Bedrohung im Mittelpunkt. Nach Angaben des Entwicklerstudios 343 Industries sollen die Gegner besonders eng miteinander kooperieren und generell höchst komplex vorgehen.

Für Fans des Multiplayermodus planen die Entwickler unter der Bezeichnung "Spartan Ops" spezielle Koop-Angebote, in denen bis zu vier Spieler gemeinsam antreten. Jede Woche soll es eine neue kostenlose Episode geben, die aus einzelnen Missionen und Zwischensequenzen besteht. Natürlich soll es auch klassische Mehrspielerinhalte mit bewährten, aber auch einigen neuen Modi geben. Ausgangs- und Treffpunkt für die Matches ist ein Raumschiff namens UNSC Infinity, das der Spieler wiederum in der Kampagne als Master Chief mehrfach besucht.

Microsoft hatte das hauseigene Entwicklerstudio 343 Industries eigens für die Weiterentwicklung von Halo gegründet, nachdem sich Bungie 2007 aus dem Konzern herausgelöst hatte, um wieder selbstständig zu sein. Beide Studios haben ihren Sitz im Städtchen Kirkland, das nahe der Zentrale von Microsoft im US-Staat Washington liegt. Kein Wunder: Bei 343 Industries arbeiten einige ehemalige Bungie-Angestellte - derzeit sind es rund 250. Halo 4 erscheint voraussichtlich Ende 2012 für Xbox 360.


Hotohori 11. Apr 2012

Kann man leicht sagen, denn wir wissen nicht wie gut Halo ohne MS tatsächlich geworden...

Hotohori 11. Apr 2012

Selbst Schuld, von Anfang an war klar, dass es kein vollwertiges Halo werden wird und...

Kommentieren



Anzeige

  1. (Senior) Developer (m/w) Supply Chain Management (SAP APO)
    Camelot ITLab GmbH, Mannheim
  2. Spezialistin / Spezialist Text- und Output-Management
    VBL, Karlsruhe
  3. Softwareproduktmanager/in
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. SAP-HR / HCM-Inhouse-Berater (m/w)
    Zott SE & Co. KG, Mertingen Raum Augsburg

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Grand Theft Auto V (PC)
    47,99€
  2. NEU: The Elder Scrolls V: Skyrim Steam
    6,97€
  3. NEU: Fallout: New Vegas - Ultimate Edition [PC Steam Code]
    5,97€ USK 18

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunk

    United Internet kauft großen Anteil an Drillisch

  2. Play Ready 3.0

    Keine 4K-Filme ohne neues Hardware-DRM für Windows 10

  3. Konsolenhersteller

    Energiesparen ja, aber nicht beim Spielen

  4. RTL Disney Fernsehen

    Super RTL startet kostenpflichtige Streaming-Plattform

  5. Steam

    Gabe Newell über kostenpflichtige Mods

  6. Cross-Site-Scripting

    Offene Sicherheitslücke in Wordpress

  7. HTTPS

    Kaspersky ermöglicht Freak-Angriff

  8. Deep angespielt

    "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

  9. Federation Against Copyright Theft

    Mit Videoüberwachung im Kinosaal gegen Release Groups

  10. Razer Blade 2015 im Test

    Das bisher beste Gaming-Ultrabook



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Die Woche im Video: Computerspiele, Whatsapp und Fire TV Stick
Die Woche im Video
Computerspiele, Whatsapp und Fire TV Stick
  1. Die Woche im Video Ein Zombie, Insekten und Lollipop
  2. Die Woche im Video Apple Watch, GTA 5 für PC und Akku mit Aluminium-Anode
  3. Die Woche im Video Win 10 für Smartphones, Facebook Tracking und Aprilscherze

Spionage: Der BND-Skandal im NSA-Skandal
Spionage
Der BND-Skandal im NSA-Skandal
  1. Cyberkrieg Pentagon will Angreifer mit harten Gegenschlägen abschrecken
  2. 40.000 Suchbegriffe BND-Missbrauch durch NSA deutlich größer als bekannt
  3. Bundesverwaltungsgericht DE-CIX will gegen BND-Bespitzelung klagen

Android 5.1 im Test: Viel nützlicher Kleinkram
Android 5.1 im Test
Viel nützlicher Kleinkram
  1. Google EU-Wettbewerbsverfahren auch zu Android
  2. Lollipop Trage-Erkennung setzt Passwortsperre aus
  3. Google Android 5.1 bringt mehr Bedienungskomfort und Sicherheit

  1. Re: In 10.000 Jahren...

    Schläfer | 22:41

  2. Re: Bald keine neuen Blockbuster mehr zuhause...

    Jasmin26 | 22:41

  3. Re: Das diabolische Microsoft mal wieder...

    zu Gast | 22:37

  4. Re: Sehe das Problem nicht

    Jejerod | 22:33

  5. Achso ich werde heimlich gefilmt...

    derdiedas | 22:32


  1. 22:40

  2. 18:28

  3. 17:26

  4. 17:13

  5. 16:24

  6. 14:46

  7. 14:34

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel