Abo
  • Services:
Anzeige
Rohrpostsystem gegen Überwachung
Rohrpostsystem gegen Überwachung (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

30C3 und NSA Vom Alptraum zur schlimmen Realität

Die Hacker sind sprachlos. Die Enthüllungen zur Massenüberwachung der vergangenen Monate sorgen bei ihnen für Entsetzen. Deswegen gibt es zum 30. Hackerkongress kein Motto und eine Rückbesinnung auf alte Techniken.

Anzeige

Die Forderung nach dem Ende der Massenüberwachung ist in dem Gebäude des Congress Centrum Hamburg allgegenwärtig. Bei der Eröffnung des 30. Chaos Communication Congress zeigen sich die Hacker frustriert. Niemand scheint auf ihre Warnungen zu hören, die sie schon lange vor den Snowden-Enthüllungen ausgesprochen hatten. Jetzt sei die Gesellschaft von einem Alptraum in eine noch schlimmere Realität aufgewacht, so die Hacker.

Die Hacker wollen mit dem Kongress ein Zeichen gegen die Überwachung setzen - und an der praktischen Umsetzung arbeiten sie auch. Im CCH finden sich an einigen Stellen gelbe Rohre und Staubsauger. Damit haben die Hacker ein Rohrpostsystem aufgebaut, das allerdings noch nicht in Betrieb ist, weil der eine oder andere Staubsauger noch nicht ans Stromnetz angeschlossen wurde.

  • Auf dem Chaos-Kongress ist ein Rohrpostsystem installiert. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Die auffälligen Rohre... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • ... sind an den Säulen befestigt. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Ein Staubsauger kümmert sich um den Datentransfer. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Der 30C3 findet wieder... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • ... im Congress Center Hamburg statt. Erneut wurde die Abkürzung leicht modifiziert. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
Auf dem Chaos-Kongress ist ein Rohrpostsystem installiert. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)

Die Idee ist gut. Zwar kann Rohrpost abgefangen werden, doch das geht nicht so unauffällig wie bei Netzwerken mit gebrochener Verschlüsselung und gehackten Rechnern. Das Rohr müsste aufgesägt, die Nachricht abgefangen, kopiert und wieder eingelegt werden, ohne dass es auffällt. Früher war der luftgestützte Datentransfer vor allem bei Verwaltungen beliebt.

Die Aufforderung an die Hacker beim 30C3 ist eindeutig: Sei ein Teil der Lösung und "Have Fun and let's save the World". Und das obwohl die Hacker immer noch glauben, dass niemand auf sie hört. Immerhin zeigt sich eine erhöhte Medienpräsenz außerhalb der Fachpresse. Ein wenig hat sich durch die Snowden-Enthüllungen offenbar doch geändert.

Der mittlerweile 30. Chaos Communication Congress des Chaos Computer Clubs findet ab heute bis zum 30. Dezember 2013 im Congress Centrum Hamburg statt. Wer nicht hingehen kann, kann einen der insgesamt vier parallelen Streams ansehen. Auch Übersetzungen wird es geben. Das Wiki des 30C3 ist allerdings derzeit überlastet. Als Alternative steht die Webseite Streaming.media.ccc.de zur Verfügung.


eye home zur Startseite
it-boy 28. Dez 2013

Interessant?...lustig?...schwer zu sagen. ..wahrscheinlich weder noch. ;)

Crapple 28. Dez 2013

Ist auch kein Wunder, da in der Vergangenheit seitens Behörden der CCC oft genug durch...

Crapple 28. Dez 2013

Nachdem vor mehr als zehn Jahren meine Schwester einen Anruf der Polizei bekam - es ging...

Barbapapa 27. Dez 2013

Foll vies



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH Geschäftsbereich Power Tools (PT), Leinfelden-Echterdingen
  2. Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter
  3. powercloud GmbH, Achern, Karlsruhe, Köln, Ludwigshafen, Frankfurt
  4. Pixelpark Bielefeld GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. (-60%) 7,99€
  3. 5,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen
  2. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  3. Kritische Bereiche der IT-Sicherheit in Unternehmen


  1. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  2. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  3. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  4. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  5. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  6. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  7. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  8. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  9. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  10. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Re: Eine andere Zielgruppe bleibt wohl kaum noch...

    Schattenwerk | 00:15

  2. Fertig kaufen

    Crass Spektakel | 00:15

  3. Re: Wie peinlich.

    Schattenwerk | 00:13

  4. Re: Dumm ist er nicht.

    maze_1980 | 00:05

  5. Re: Ausgerechnet im Winter?

    maze_1980 | 00:02


  1. 18:28

  2. 18:07

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:19

  6. 15:57

  7. 15:31

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel