Bei der Suche nach dem Sinn ihres Lebens mussten einige Tamagotchis ihr Leben lassen.
Bei der Suche nach dem Sinn ihres Lebens mussten einige Tamagotchis ihr Leben lassen. (Bild: Natalie Silvanovich)

Chip erkannt!

Anzeige

Nach mehrmonatigen Recherchen fand Silvanovich heraus, dass es sich um einen GPLB5X Series LCD Controller der chinesischen Firma GeneralPlus handelt. Der Chip ist mit 1.536 Byte RAM sowie 320 oder 640 KByte Festwertspeicher ausgestattet, der nach Kundenwunsch geflasht wird. Für das LC-Display stehen 512 Byte zur Verfügung, der Grafikchip liefert vier Graustufen. Außerdem gibt es eine SPI-Schnittstelle und einen Audio-Decoder.

Das Tamagotchi hat zusätzlich noch einen Eeeprom-Chip, in dem zusätzliche Daten, wie Spielstände gespeichert werden. Silvanovich konnte ihn mit zwei Drähten an ihr Arduino anschließen. Die Daten werden dort in einem ähnlichen Format gespeichert, wie sie über die Infrarotschnittstelle versendet werden. Es gelang ihr, Spielstände zu manipulieren.

ROM-Analyse

Das Überschreiben des Eeeproms sei aber eine heikle Angelegenheit, sagte Silvanovich und funktioniere nicht immer.

Gegenwärtig untersucht Silvanovich das ROM des Tamagotchis. Dazu widmete sie sich zunächst jenen kleinen Zusatzfiguren, die beispielsweise Spiele auf dem Tamagotchi freischalten. Nachdem sie ein Abbild des ROMs heruntergeladen hatte, konnte sie mit Hilfe des Arduinos dem Tamagotchi ein manipuliertes ROM vorgaukeln und eigene Animationen übertragen. Selbst die Schriften auf dem kleinen Spielzeug bestehen aus Bitmaps, fand sie heraus.

Die Suche nach dem Sinn des Lebens

Im nächsten Schritt möchte Silvanovich ein Abbild des ROMs der Hauptfigur ziehen. Der Hersteller verweigere ihr die Herausgabe des Toolkits, sagte sie bei ihrem Vortrag. Dazu müsste sie 100.000 Stück des Chips erwerben. Sie wäre natürlich dankbar, wenn jemand ihr eine Version zukommen lassen könnte, fügte sie augenzwinkernd hinzu.

Denn Silvanovich hat noch ein hehres Ziel: Sie will den Sinn des Lebens eines Tamagotchis entschlüsseln.

 29C3: Der Hacker ist des Tamagotchis Tod

joypad 03. Jan 2013

Echt arm Frau Silvanovich! Solche Dinge haben wir echten Entwickler in unserer Kindheit...

kikimi 02. Jan 2013

... und Spaß dabei hat :) Ich hab den Talk live erlebt und ihren Enthusiasmus hat man...

Hotohori 31. Dez 2012

Da es ihr Job ist, ist es zumindest für sie so etwas wie ihr Grundbedürfnis. ;)

qim 30. Dez 2012

Nein, sie hat während des Vortrags auch erwähnt, dass man die unmöglichsten Antworten...

Kommentieren



Anzeige

  1. Junior / Trainee IT-Produktmanager Personalmanagement (m/w)
    GIP Gesellschaft für innovative Personalwirtschaftssysteme, Offenbach am Main
  2. Mit­ar­beiter (m/w) Kunden­service Ein­woh­ner- und Per­sonen­stands­wesen
    AKDB, Mün­chen
  3. IT-Spezialist/-in
    Dataport, Hamburg
  4. Software Verification Engineer (FSW Testing) (m/w)
    Magna Powertrain, Lannach (Österreich)

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: Saturn Super Sunday
    (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Apple iPad Air 16GB WiFi 329,00€, Teenage Mutant Ninja...
  2. NEU: Madden NFL 15 reduziert (PS3/PS4, Xbox 360/One)
    je 39,97€
  3. VORBESTELLBAR: Der Tatortreiniger - Böse Dose (limitierte Sonderedition) [3 BDs & 1 DVD] Folge 1-18 [Blu-ray]
    59,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 13.03.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Dying Light

    Performance-Patch reduziert Sichtweite

  2. Project Tango

    Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus

  3. Messenger

    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

  4. iTunes Connect

    Hallo, fremdes Benutzerkonto

  5. Sprachassistent

    Google Now bindet externe Apps ein

  6. Kartensoftware

    Google Earth Pro jetzt kostenlos

  7. Versicherung

    Feuer, Wasser, Cybercrime

  8. Die Woche im Video

    Autonome Autos, Spionageprogramme und Werbelügen

  9. Spionagesoftware

    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

  10. Biofabrikation

    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



HDR und Dolby Vision: Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
HDR und Dolby Vision
Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
  1. DVB-T2/HEVC Nur ein Betreiber will Antennen-TV in HD aufbauen
  2. Super Hi-Vision NHK will 13-Zoll-OLED mit 8K-Auflösung zeigen
  3. CoreStation Teufels teurer HDMI-Receiver passt hinter den Fernseher

Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

    •  / 
    Zum Artikel