Bei der Suche nach dem Sinn ihres Lebens mussten einige Tamagotchis ihr Leben lassen.
Bei der Suche nach dem Sinn ihres Lebens mussten einige Tamagotchis ihr Leben lassen. (Bild: Natalie Silvanovich)

Chip erkannt!

Anzeige

Nach mehrmonatigen Recherchen fand Silvanovich heraus, dass es sich um einen GPLB5X Series LCD Controller der chinesischen Firma GeneralPlus handelt. Der Chip ist mit 1.536 Byte RAM sowie 320 oder 640 KByte Festwertspeicher ausgestattet, der nach Kundenwunsch geflasht wird. Für das LC-Display stehen 512 Byte zur Verfügung, der Grafikchip liefert vier Graustufen. Außerdem gibt es eine SPI-Schnittstelle und einen Audio-Decoder.

Das Tamagotchi hat zusätzlich noch einen Eeeprom-Chip, in dem zusätzliche Daten, wie Spielstände gespeichert werden. Silvanovich konnte ihn mit zwei Drähten an ihr Arduino anschließen. Die Daten werden dort in einem ähnlichen Format gespeichert, wie sie über die Infrarotschnittstelle versendet werden. Es gelang ihr, Spielstände zu manipulieren.

ROM-Analyse

Das Überschreiben des Eeeproms sei aber eine heikle Angelegenheit, sagte Silvanovich und funktioniere nicht immer.

Gegenwärtig untersucht Silvanovich das ROM des Tamagotchis. Dazu widmete sie sich zunächst jenen kleinen Zusatzfiguren, die beispielsweise Spiele auf dem Tamagotchi freischalten. Nachdem sie ein Abbild des ROMs heruntergeladen hatte, konnte sie mit Hilfe des Arduinos dem Tamagotchi ein manipuliertes ROM vorgaukeln und eigene Animationen übertragen. Selbst die Schriften auf dem kleinen Spielzeug bestehen aus Bitmaps, fand sie heraus.

Die Suche nach dem Sinn des Lebens

Im nächsten Schritt möchte Silvanovich ein Abbild des ROMs der Hauptfigur ziehen. Der Hersteller verweigere ihr die Herausgabe des Toolkits, sagte sie bei ihrem Vortrag. Dazu müsste sie 100.000 Stück des Chips erwerben. Sie wäre natürlich dankbar, wenn jemand ihr eine Version zukommen lassen könnte, fügte sie augenzwinkernd hinzu.

Denn Silvanovich hat noch ein hehres Ziel: Sie will den Sinn des Lebens eines Tamagotchis entschlüsseln.

 29C3: Der Hacker ist des Tamagotchis Tod

joypad 03. Jan 2013

Echt arm Frau Silvanovich! Solche Dinge haben wir echten Entwickler in unserer Kindheit...

kikimi 02. Jan 2013

... und Spaß dabei hat :) Ich hab den Talk live erlebt und ihren Enthusiasmus hat man...

Hotohori 31. Dez 2012

Da es ihr Job ist, ist es zumindest für sie so etwas wie ihr Grundbedürfnis. ;)

qim 30. Dez 2012

Nein, sie hat während des Vortrags auch erwähnt, dass man die unmöglichsten Antworten...

Kommentieren



Anzeige

  1. Technical Merchant Support Engineer (m/w) Division Payment & Risk
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. User Experience Designer (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Ravensburg (Home-Office möglich)
  3. IT-Mitarbeiterin/IT-Mitarbei- ter
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  4. Experiment Control Scientist / Engineer (m/w)
    European X-Ray Free-Electron Laser Facility GmbH, Hamburg

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. EXKLUSIV BEI MICROSOFT: Halo 5: Guardians Limited Collector's Edition für Xbox One
    249,99€
  2. VORBESTELLBAR: Uncharted: The Nathan Drake Collection - [PlayStation 4]
    69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Uncharted 4: A Thief's End - Libertalia Collector's Edition [PlayStation 4]
    199,90€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Handel

    Online-Einkauf könnte komplizierter werden

  2. Die Woche im Video

    Redakteure im Standurlaub auf der Ifa

  3. Firmenchef

    Voice over LTE bei der Telekom "kommt später"

  4. Magnetfeld

    Die Smartwatch sendet Daten durch den Körper

  5. Film-Codecs

    Amazon gibt 500 Millionen Dollar für Startup aus

  6. Direkt zur CIA

    BND soll deutsche Telefonate in die USA geroutet haben

  7. RT-AC5300

    Asus' Igel- Router soll der weltweit schnellste sein

  8. Streaming

    Netflix beginnt Anfang 2016 mit HDR

  9. Datenschutz

    Spotify bessert nach - ein bisschen

  10. Kopenhagen

    Elektro-Carsharing mit der Busfahrkarte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Autonomes Fahren: Wer hat die besten Karten?
Autonomes Fahren
Wer hat die besten Karten?
  1. Nokia Ozo nimmt 360-Grad-Videos in Echtzeit auf
  2. Nokia Here Daimler will eigene Karten aus Angst vor Hackerattacken
  3. Kartendienst Nokia Here geht für 2,5 Milliarden an deutsche Autobauer

Ideapad Miix 700 im Hands On: Lenovo baut ein Surface
Ideapad Miix 700 im Hands On
Lenovo baut ein Surface
  1. Magenta Mobil Start Deutsche Telekom startet mit speziellem Kindertarif
  2. Ifa-Ausblick im Video Notebook mit Wasserkühlung, ein Smartphone und eine Uhr
  3. Smartphones, Tablets und eine Smartwatch Asus' Zen-Armada

Primove in der Hauptstadt: Berlin hat wieder eine E-Bus-Linie
Primove in der Hauptstadt
Berlin hat wieder eine E-Bus-Linie
  1. Berliner Verkehrsbetriebe Update legt elektronischen Echtzeit-Fahrplan tagelang lahm
  2. Bombardier Primove Eine E-Busfahrt, die ist lustig
  3. Bombardier Primove Erste Tests mit Induktionsbussen in Berlin

  1. Re: Sender in SD weiter empfangbar und kostenlos?

    IchBinFanboyVon... | 12:08

  2. Aus heiterem Himmel...

    Johnny Cache | 12:08

  3. Re: dafür hat die Telekom wenigstens ipv6

    Panzergerd | 12:08

  4. wozu??

    IchBinFanboyVon... | 12:07

  5. Die Verantwortlichen rauswerfen und Pensionen...

    Knarzling | 12:05


  1. 11:29

  2. 09:04

  3. 19:42

  4. 18:31

  5. 18:05

  6. 17:38

  7. 17:34

  8. 16:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel