Gamescom: Messe-Stagnation auf hohem Niveau
Gamescom (Bild: Gamescom/Koelnmesse)

Gamescom Messe-Stagnation auf hohem Niveau

Am ersten Publikumstag war die Haupthalle übervoll - am Ende hat es dann aber doch nicht zu einem neuen Rekord gereicht: Die offizielle Zahl der Besucher ist gegenüber dem Vorjahr gleich geblieben. Der Termin für die Gamescom 2013 steht auch schon fest.

Anzeige

Angesichts des Andrangs am ersten Publikumstag sah es nach einem neuen Rekord aus. Jetzt gibt der Veranstalter Koelnmesse bekannt: Rund 275.000 Besucher waren auf der Gamescom 2012, ungefähr so viele wie im Vorjahr. Angestiegen ist allerdings die Zahl der Fachbesucher - um rund 14 Prozent auf 24.500. Das bedeutet aber auch, dass das Spielepublikum vor Ort etwas weniger geworden ist.

"Wir haben die Gamescom als internationale Business- und Neuheitenplattform ausgebaut und gleichzeitig die Aufenthaltsqualität für unsere Konsumenten und die Community deutlich steigern können. Das innovative Ticketingkonzept für einzelne Messetage und das Einlassmanagement haben reibungslos funktioniert und tragen entscheidend zur qualitativen Verbesserung der Veranstaltung bei", sagt Katharina Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse. Probleme wie im vergangenen Jahr, als die Tageskassen wegen des zu starken Andrangs am Wochenende zeitweise geschlossen werden mussten, waren 2012 nicht zu beobachten.

Die Ausstellungsfläche der Gamescom ist 2012 um 15 Prozent auf 140.000 Quadratmeter gewachsen. Die Zahl der Aussteller stieg um gut 20 Prozent auf 370 Unternehmen, die aus 31 Ländern gekommen sind, so der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) - angeblich ein Zuwachs um 7 Prozent.

Auch die Termine für die nächste Gamescom stehen schon fest: Sie findet vom 21. August bis zum 25. August 2013 in Köln statt; aller Voraussicht läuft die GDC Europe 2013 dann vom 19. bis zum 21. August 2013.


Vollstrecker 20. Aug 2012

RTL: "Das sind alles vollgeschwitzte Nerds. Soziale Kontakte (vorallem mit Frauen) ist...

spambox 19. Aug 2012

Das war doch die reinste Kriegsmesse. Aufruf zu Gewalt und Hirnwäsche durch die...

dp (Golem.de) 19. Aug 2012

Das ist pädagogisch wertvoll, denn so lernen Eltern die Messeperspektive ihrer kleinen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Enterprise Architekt IT (m/w)
    Daimler AG, Sindelfingen
  2. Mitarbeiter in der Beratung (m/w) Prozesse und Methoden Produktdatenmanagement
    Daimler AG, Stuttgart-Untertürkheim
  3. Berater für ERP-Software (m/w)
    MACH AG, Berlin, Lübeck, Düsseldorf, München
  4. Kaufmännischer Sachbearbeiter (m/w) im Bereich Zahlungsverkehr
    LogPay Financial Services GmbH, Eschborn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iFixit

    Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren

  2. Entwicklerstudio

    Crytek räumt finanzielle Probleme ein

  3. M-net

    Über 390 Kilometer Glasfaserkabel verlegt

  4. Bioelektronik

    Pilze sind die besten Zellschnittstellen

  5. Deanonymisierung

    Russland bietet 83.000 Euro für Enttarnung von Tor-Nutzern

  6. MyGlass

    Google-Glass-App offiziell in Deutschland verfügbar

  7. Google

    Youtube und der falsche Zeitstempel

  8. Western Digital

    Erste günstige 6-TByte-Festplatten sind verfügbar

  9. Projekt Baseline

    Google misst den menschlichen Körper aus

  10. IMHO

    Share Economy regulieren, nicht verbieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

    •  / 
    Zum Artikel