Anzeige
2013: Deutschland gibt weniger für IT aus als USA
(Bild: Fabrizio Bensch/Reuters)

2013 Deutschland gibt weniger für IT aus als USA

Berechnet auf die Einwohnerzahl liegt die Bundesrepublik Deutschland bei den IT-Ausgaben weit hinter den USA. Im vergangenen Jahr wurden im Durchschnitt 1.477 Euro je Einwohner für IT ausgegeben.

Anzeige

In Deutschland wird für Informations- und Telekommunikationstechnik pro Kopf mehr ausgegeben als in vielen anderen EU-Ländern, aber weit weniger als in den USA. Im vergangenen Jahr wurden im Durchschnitt 1.477 Euro je Einwohner für IT aufgebracht. Das berichtet der IT-Branchenverband Bitkom am 2. Januar 2014 unter Berufung auf aktuelle Berechnungen des European Information Technology Observatory (EITO).

Damit liegt Deutschland deutlich über dem EU-Durchschnitt von 1.197 Euro und weit vor Ländern wie Italien (930 Euro) und Spanien (928 Euro), aber auch vor Russland (403 Euro), China (213 Euro) oder Indien (49 Euro).

Ähnlich hohe IT-Ausgaben wie Deutschland hat Frankreich mit 1.470 Euro.

Weit mehr als die Bundesrepublik Deutschland geben Japan mit 1.807 Euro, Großbritannien mit 1.994 Euro und die USA mit 2.430 Euro aus.

Bitkom-Chef Dieter Kempf erklärte: "Der Rückstand gegenüber Großbritannien und den USA ist viel zu groß."

Die IT-Ausgaben 2013 in Deutschland verglichen mit 2012 stagnieren, dagegen können andere Länder ihre Ausgaben deutlich erhöhen. Am schnellsten wächst Indien mit 11 Prozent, gefolgt von 10 Prozent in Brasilien, China mit 9 Prozent und Russland mit 5 Prozent.

Eine leichte Zunahme schaffte Großbritannien mit 2 Prozent, die USA steigerte die IT-Ausgaben um 5 Prozent. Um 3 Prozent rückläufig sind die Ausgaben in Spanien und Japan (minus 6 Prozent).

Grundlage der Berechnungen sind alle IT-Ausgaben eines Landes, "die auf die Einwohnerzahl umgerechnet wurden, also eine statistische Pro-Kopf-Größe", sagte Bitkom-Sprecher Andreas Streim Golem.de auf Anfrage. Damit sind die IT-Ausgaben des Staates und der Unternehmen nicht gesondert berechnet.

Bund, Länder und Kommunen geben im Jahr 2013 voraussichtlich 20,4 Milliarden Euro für Informations- und Kommunikationstechnik sowie Dienstleistungen aus, wie der Bitkom am 3. Dezember 2013 bekanntgab. Das ist ein Plus von 2,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.


eye home zur Startseite
4DayDreamer 03. Jan 2014

Linux installationen dann wohl auch nicht. ;-)

Anonymer Nutzer 03. Jan 2014

PISA - hin oder her. Aber offenbar sind die Leute hierzulande wohl doch noch nicht so...

Atalanttore 03. Jan 2014

Einen Zustand den man ändern könnte, wenn man Produkte von deutschen oder zumindest...

Anonymer Nutzer 02. Jan 2014

Na das liegt doch auf der Hand. Die Bitkom-Mitglieder daher die IT Branche macht mehr...

Sir Dragon 02. Jan 2014

Oder die Deutschen so einfältig mit ihren Daten umgehen, dass hacken garnicht notwendig ist?

Kommentieren


Confluence / 07. Jan 2014

(wiki.dgm-it.de) pages/ viewpage.action



Anzeige

  1. Senior Consultant SAP HCM (m/w)
    über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  2. Trainee (m/w) IT-Anwendungen
    Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  3. Mitarbeiter/in im Bereich IT Helpdesk für den 1st-Level-Support
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Berlin
  4. Webentwickler/-in
    ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. TIPP: Ubisoft Blockbuster Sale
    (u. a. The Division 29,97€, Far Cry Primal 29,97€, Anno 2205 24,97€, Assassin's Creed...
  2. GRATIS: Battlefield 4: Final Stand-DLC und Medal of Honor Pacific Assault
  3. Battleborn stark reduziert
    ab 29,97€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  2. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  3. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  4. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  5. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  6. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  7. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  8. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  9. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  10. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  2. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Re: Irgendwie kann man wieder gleich beim PC...

    jungundsorglos | 03:38

  2. Re: So müßte Open Pandora aussehen ...

    Lightkey | 03:30

  3. Re: Schwierig.

    petergriffin | 03:14

  4. Re: na is ja geil

    User_x | 03:09

  5. Re: Nein.

    DrWatson | 03:09


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel