20 Jahre: Ruby 2.0 veröffentlicht
Ruby 2.0 steht zum Download bereit. (Bild: ruby-lang.org)

20 Jahre Ruby 2.0 veröffentlicht

Zu ihrem 20. Geburtstag ist die Programmiersprache Ruby am Wochenende in der Version 2.0 mit zahlreichen neuen Funktionen und Fehlerkorrekturen erschienen.

Anzeige

Obwohl die neue Ruby-Version die Nummer 2.0 trägt, soll ein Umstieg von Ruby 1.9 recht einfach sein, einfacher als von Ruby 1.8 auf 1.9, versprechen die Entwickler. Zu den Neuerungen von Ruby 2.0 zählen unter anderem benannte Parameter für ein flexibleres API-Design und mit Module#prepend ein neuer Weg, um Klassen zu erweitern. Das neue Literal %i erzeugt ein Array von Symbolen und __dir__ gibt den Verzeichnispfad der aktuell ausgeführten Datei zurück. UTF-8 ist nun die Standardcodierung in Ruby 2.0.

Hinzu kommen neue Bibliotheken wie Enumerable#lazy und Enumerator::Lazy für unendliche Lazy-Streams, Enumerator#size und Range#size zur Lazy-Größenermittlung. Mit Onigmo gibt es zudem eine neue Engine für reguläre Ausdrücke. Auch ein asynchrones API zum Behandeln von Exceptions wurde integriert.

Beim Debugging wird in der neuen Version DTrace zur Runtime-Diagnose in Produktivsystemen unterstützt und mit Tracepoint soll ein verbessertes Tracing-API zur Verfügung stehen.

Darüber hinaus haben die Ruby-Entwickler einige Optimierungen vorgenommen, die die Geschwindigkeit von Ruby-Programmen deutlich verbessern sollen. Dazu zählt eine optimierte Garbage Collection durch Bitmap Marking und Optimierungen an Kernel#require, wodurch sich die Startzeit von Rails drastisch verringern soll.

Auch die Dokumentation von Ruby wurde mit der neuen Version verbessert, so dass Ruby 2.0 zu rund 75 Prozent dokumentiert ist. Der Vorgänger Ruby 1.9.3 kommt nur auf etwa 60 Prozent.

Ruby 2.0.0 gilt als stabil und produktionsreif. Die Software kann unter www.ruby-lang.org/de/downloads heruntergeladen werden.


IT.Gnom 25. Feb 2013

Das Versionsrennen hat begonnen. Ich weiß nicht, einfach mal so wie bei proprietärer...

Kommentieren



Anzeige

  1. JAVA und PL/1 Developer (m/w) für Systemdesign und Programmierung
    KfW Bankengruppe, Berlin
  2. Senior Consultant (m/w) SAP SuccessFactors
    metafinanz Informationssysteme GmbH, München
  3. Softwareentwickler (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Passau
  4. SAP CRM Berater (m/w)
    SPIRIT/21, Braunschweig

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Grammophon

    Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps

  2. Alibaba

    Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September

  3. Test Infamous First Light

    Neonbunter Actionspaß

  4. Nach Wurstfirmeninsolvenz

    Redtube-Abmahn-Anwalt verliert Zulassung

  5. Gat out of Hell

    Saints Row und die Froschplage in der Hölle

  6. Ridesharing

    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

  7. Telefónica und E-Plus

    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

  8. Intel Core i7-5960X im Test

    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

  9. Nintendo

    Neuer 3DS mit NFC und zweitem Analogstick

  10. Onlinereiseplattform

    Opodo darf Nutzern keine Versicherungen unterschieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten
Überschall-U-Boot
Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten

Qnap QGenie im Test: Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
Qnap QGenie im Test
Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
  1. Qnap QGenie NAS-System für die Hosentasche
  2. HS-251 Qnap beschleunigt lüfterloses NAS-System
  3. QNAP TS-EC1080 Pro Erweiterbares NAS-System im Tower mit mSATA-Plätzen

Kinkobox angeschaut: E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
Kinkobox angeschaut
E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
  1. IT-Sicherheitsgesetz Telekomfirmen müssen Nutzer über Cyberangriffe informieren
  2. IT-Sicherheitsgesetz Unternehmen dürfen ungefährliche Angriffe anonym melden
  3. Cryptophone Telekom mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Smartphones

    •  / 
    Zum Artikel