Demonstration Freiheit statt Angst 2013
Demonstration Freiheit statt Angst 2013 (Bild: Tobias M. Eckrich)

20.000 bei Freiheit statt Angst Appelbaum fordert starke Verschlüsselung für alle

"Wir brauchen Verschlüsselungssoftware, die auch wirklich jeder versteht und anwenden kann", so der US-Bürgerrechtsaktivist Jacob Appelbaum bei der Demo Freiheit statt Angst. Eine starke Verschlüsselung sei der Anfang des Widerstands gegen die neue Tyrannei der heutigen Zeit.

Anzeige

Nach Angaben der Veranstalter sind über 20.000 Demonstranten bei der Demonstration Freiheit statt Angst am 7. September 2013 in Berlin. Ein Sprecher der Berliner Polizei wollte wegen Absprachen mit dem Veranstalter keine Angaben zu den Teilnehmerzahlen machen. "Es sind hier wirklich viele Menschen unterwegs", sagte er.

"Wir sind heute hier, weil wir nicht hinnehmen, so dreist belogen zu werden. Weil wir nicht hinnehmen, dass die Geheimdienste alle bespitzeln. Weil wir nicht hinnehmen, dass das Internet nur noch zum Überwachen und Geldverdienen da ist", so die Netzaktivistin und Bloggerin Anne Roth zu den Reaktionen der deutschen Regierung auf den NSA-Skandal.

Christoph Bautz von der Kampagnenplattform Campact erklärte, die Freiheit müsse nicht am Hindukusch verteidigt werden. "Die Freiheit müssen wir alle gemeinsam hier verteidigen. Gegen die Schlapphüte von Pullach und Berlin."

"Die Demonstration ist ein Riesenerfolg", sagte Padeluun vom Demonstrationsbündnis.

Rena Tangens von der Bürgerrechtsorganisation Digitalcourage erklärte: "Auch in Deutschland wird überwacht - und alle Bürgerinnen und Bürger sind betroffen. Onlinedurchsuchung, Vorratsdatenspeicherung, Bestandsdatenauskunft und der unverhältnismäßige Einsatz von Funkzellenabfragen sind nur einige Beispiele von demokratiefeindlichen Überwachungsmaßnahmen, die abgeschafft werden müssen." Die Vorratsdatenspeicherung wird derzeit nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts nicht durchgeführt, soll nach dem Willen der EU, Union und SPD aber wieder eingeführt werden.

Dringend müssten Technologien zur Verschlüsselung als freie Software gefördert werden, "wir brauchen Verschlüsselungssoftware, die auch wirklich jeder versteht und anwenden kann", so der US-amerikanische Bürgerrechtsaktivist Jacob Appelbaum. "Eine starke Verschlüsselung ist der Anfang des Widerstands gegen die neue Tyrannei der heutigen Zeit", sagte er.


pythoneer 08. Sep 2013

Nein, auf einem USB-Stick bringt dir das herzlich wenig. Computer wie sie heute gebaut...

zaptac 08. Sep 2013

Nachdem aber die falschen Leute Außenpolitik machen musst du halt dann doch verschlüsseln....

bierbowle 08. Sep 2013

http://goldbug.sf.net ist der Messenger, der nicht nur STARK verschlüsselt (6 RSA Keys...

ah_rx 08. Sep 2013

Was für ein naiver Schwachsinn. Da wird das Datenkabel direkt angegriffen und du nutzt...

teenriot 08. Sep 2013

Ja nee, is klar. 700km mit Wochendendticket. Wann geht die Demo los, wann fahren die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systembetreuer (m/w) Spielsystem
    LOTTO Hamburg GmbH, Hamburg
  2. IT-Allrounder im 1st und 2nd Level IT Support (m/w)
    DATAGROUP Stuttgart GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. Software-Entwickler Treiber Experte (m/w)
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, Karlsbad (Raum Karlsruhe/Stuttgart)
  4. Software-Tester (m/w)
    Transcat PLM GmbH, Karlsruhe

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. AMAZON-FILMAKTION (02.03.-08.03.): 5 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Prisoners, Bad Neighbors, Oblivion, Sinister, Fast & Furious 6)
  2. NEU: Diablo III: Reaper of Souls (Add-on)
    19,97€
  3. Blu-ray Box-Sets reduziert
    (u. a. Fast & Furious 1-6 26,97€, Zurück in die Zukunft 1-3 14,97€, Jurassic Park Ultimate...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Faltbare Tastatur für die Jackentasche

  2. Smartwatch

    Apple Watch kommt im April nach Deutschland

  3. Epic Games

    Unreal Engine mit Quellcode jetzt kostenlos

  4. Projekt Nova

    Google bestätigt Planung eigener Mobilfunktarife

  5. Screamride im Test

    Achterbahn mit Zerstörungsdrang

  6. Sofia und Cherry Trail

    Intels neue Atom-x-Modelle bieten eine dicke Grafikeinheit

  7. Geplante Obsoleszenz

    Ein Viertel aller Flat-TVs wird wegen Defekt ausgetauscht

  8. Europa

    Telekom stellt pro Woche 100.000 Anschlüsse auf All-IP um

  9. Zend

    Experimentelle JIT-Engine für PHP veröffentlicht

  10. Jolla Tablet im Hands on

    Sailfish OS funktioniert auch auf dem Tablet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Fertigungstechnik: Der 14-Nanometer-Schwindel
Fertigungstechnik
Der 14-Nanometer-Schwindel
  1. Ezchip Tilera Tile-Mx100 Der 100-ARM-Netzwerkprozessor
  2. Britischer Röhrencomputer EDSAC Seltenes Bauteil in den USA gefunden
  3. Prozessor AMDs Zen soll acht Kerne in 14-nm-Technik bieten

SLED 12 im Test: Die Sinnhaftigkeit eines kostenpflichtigen Linux-Desktops
SLED 12 im Test
Die Sinnhaftigkeit eines kostenpflichtigen Linux-Desktops
  1. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

Invisible Internet Project: Das alternative Tor ins Darknet
Invisible Internet Project
Das alternative Tor ins Darknet
  1. Matthew Garrett Intel erzwingt Entscheidung zwischen Sicherheit und Freiheit
  2. Netgear WLAN-Router aus der Ferne angreifbar
  3. Datenschützer Private Überwachungskameras stark verbreitet

  1. Re: Crytek*

    Hotohori | 04:04

  2. Re: Sperrbildschirm

    Moe479 | 03:57

  3. Re: Warum hat Tim Cook Springer Verlag besucht?

    Bosshaft | 03:55

  4. Re: Stromausfall?

    Wallbreaker | 03:50

  5. Re: "aufgrund zu hoher Reparaturkosten"

    Ashtor | 03:47


  1. 22:38

  2. 22:14

  3. 18:44

  4. 18:40

  5. 18:01

  6. 17:49

  7. 16:40

  8. 16:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel