Abo
  • Services:
Anzeige
Sony arbeitet an einer neuen Bandtechnik mit besonders hohe Datendichte.
Sony arbeitet an einer neuen Bandtechnik mit besonders hohe Datendichte. (Bild: Sony)

148 GBit pro Quadratzoll: Sony auf dem Weg zum 185-TByte-Magnetband

Die nächste Generation der Bandlaufwerke könnte enorm an Kapazität gewinnen. Sony hat eine Datendichte von 148 GBit/Quadratzoll erreicht. Das gelang durch besonders kleine Magnete Partikel, die zudem stabil gehalten werden können.

Anzeige

Sony hat es geschafft, magnetische Partikel für Bänder mit einer Größe von 7,7 Nanometern für die Speicherung auf Magnetbändern brauchbar zu machen. Der Ankündigung zufolge wären Magnetbänder mit einer Kapazität von 185 TByte möglich. Diese Bänder werden mit einer sogenannten Vacuum-Thin-Film-Technik gefertigt und sind als Datenmedium inklusive der Datenschicht höchstens 5 Mikrometer dünn.

Die erreichte Datendichte ist weit entfernt von den aktuellen LTO-6-Bändern, die nur 2,5 TByte fassen (mit Kompression 6,25 TByte). Die siebte Generation von LTO strebt 16 TByte-Bänder an. Diese Angabe schließt aber eine Kompression mit ein. Auch IBMs 3592 System Storage schafft gerade einmal 4 TByte pro Band.

  • Sonys neue Bandtechnik im Detail (Grafik: Sony).
Sonys neue Bandtechnik im Detail (Grafik: Sony).

Noch weiter entfernt ist Sonys Bandtechnik von den Kapazitäten optischer Datenträger. Sony selbst arbeitet an der neuen Archival Disc, die im Sommer 2015 mit 300 GByte pro Scheibe starten soll. Später soll die Kapazität auf 1 TByte erhöht werden.

Sony will in der kommenden Woche in Dresden auf der Intermag Europe 2014 seine Ergebnisse mit IBM vorstellen. IBM half bei der Vermessung der erreichten Datendichte. Wann die Technik, die Sony eine Band-Technik der nächsten Generation nennt, tatsächlich zum Einsatz kommt, ist noch unbekannt. Sony will mit der Technik professionelle Kunden ansprechen Einsatzszenarien sehen etwa die Wiederherstellung von Daten nach Naturkatastrophen sowie die sichere Verwaltung von Daten vor.


eye home zur Startseite
Kasabian 02. Mai 2014

da steckt doch schon das Wort "Sicherheit" drin. Und was würde sich dem blöden Pöbel...

Kasabian 02. Mai 2014

eine einzelne Klobürste 291 Euro kostet, ohne wenigstens vergoldet zu sein, dann wird das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. eins energie in sachsen GmbH & Co. KG, Chemnitz
  2. Imago Design GmbH, Gilching
  3. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  4. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. (-60%) 15,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes


  1. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  2. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  3. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  4. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  5. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  6. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  7. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  8. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  9. Rule 41

    Das FBI darf jetzt weltweit hacken

  10. Breath of the Wild

    Spekulationen über spielbare Zelda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

  1. Re: 200.000 Pfund für Essen?

    Analysator | 03:21

  2. Re: Dat Bildunterschrift...

    nf1n1ty | 02:44

  3. Das Problem bei der NSA-Affäre ist, dass nicht...

    fb_partofmilitc... | 02:30

  4. Re: Einheiten richtig umrechnen du musst

    masel99 | 02:17

  5. Re: P2W

    corruption | 02:12


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel