12fache Geschwindigkeit: Neuer Blu-ray-Brenner von Teac
Teac BD-W512GSA - interner BD-Brenner mit SATA-Schnittstelle (Bild: Teac)

12fache Geschwindigkeit Neuer Blu-ray-Brenner von Teac

Teac bringt mit dem BD-W512GSA nun ebenfalls einen internen Blu-ray-Brenner mit 12facher Schreibgeschwindigkeit für einlagige BD-Medien auf den Markt.

Anzeige

Ein neuer Blu-ray-Brenner von Teac beschreibt einlagige BD-Medien (BD-R SL) mit bis zu 12facher und zweilagige BD-Medien (BD-R DL) mit bis zu 8facher Geschwindigkeit. Damit schließt Teac nun zu anderen Herstellern auf, die bereits 12fach-BD-Brenner bieten - etwa Asus, Buffalo, LG, Plextor und Pioneer.

Wiederbeschreibbare BD-Medien (BD-RE/DL) werden auch bei Teac nur mit maximal doppelter Geschwindigkeit mit Daten befüllt. Gelesen werden BDs vom BD-W512GSA - mit Ausnahme des Typs BD-RE DL (6x) - mit bis zu 8facher Geschwindigkeit, auch typisch für aktuelle BD-Brenner.

  • Teac BD-W512GSA - 12x-BD-Brenner für SATA (Bild: Teac)
Teac BD-W512GSA - 12x-BD-Brenner für SATA (Bild: Teac)

BDXL-Medien werden nicht verarbeitet. Gelesen und beschrieben werden aber die üblichen DVD- (max. 16x) und CD-Medien (max. 48x). Die einzige Ausnahme: Teacs Neuzugang liest und schreibt laut Datenblatt keine DVD-RAMs.

Teacs BD-W512GSA ist mit SATA-Schnittstelle bestückt und für den Einbau in einen 5,25-Zoll-Schacht gedacht. Das optische Laufwerk soll für den heimischen Multimedia-Rechner ebenso wie für professionelle Anwendungen wie etwa die Datenarchivierung in kleineren Unternehmen geeignet sein.

Neben weißen und schwarzen Bulk-Versionen gibt es auch ein Retail-Kit mit schwarzem BD-W512GSA. Das enthält für 79 Euro auch Brennsoftware, Handbuch sowie Montagematerial und Anschlusskabel. Der BD-W512GSA soll nun an den Handel ausgeliefert werden.


jtsn 24. Dez 2012

USB-Sticks für 1 bis 2 Dollar (plus Steuern + ZPÜ) sind zu teuer? Okay, bei Festplatten...

Casandro 24. Dez 2012

Also ich rippe BluRays, weil ich für Inhalte zahle. (nicht immer, aber immer öfter) Und...

jtsn 23. Dez 2012

BD-R XL Medien sind doch in Europa eh nicht erhältlich.

jtsn 23. Dez 2012

...kann auch DVD-RAM lesen und schreiben. Ansonsten trägt der Brenner zumindest dieses...

Anonymouse 23. Dez 2012

Ist dieser Brenner für eine Robotik geeignet? Das Fach müsste also komplett rausfahren...

Kommentieren



Anzeige

  1. User Experience Designer (m/w)
    Nemetschek Allplan Systems GmbH, München
  2. IT-Systemadministrator (m/w)
    teliko GmbH, Limburg
  3. Senior Software Engineer (m/w) Healthcare MR
    Siemens AG, Erlangen
  4. Netzwerktechniker (m/w)
    Funkwerk video systeme GmbH, Nürnberg, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  2. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  3. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab

  4. XSS

    Cross-Site-Scripting über DNS-Records

  5. Venue 8 7000

    6-mm-Tablet wird mit Dell Cast zum Desktop

  6. HTML5-Videostreaming

    Netflix arbeitet an Linux-Unterstützung

  7. iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Test

    Aus klein mach groß und größer

  8. Cloudflare

    TLS-Verbindungen ohne Schlüssel sollen Banken schützen

  9. Kein britisches Modell

    Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

  10. Telecom Billing

    Bundesnetzagentur schaltet eine SMS-Abzocke ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Zoobotics Vier- und sechsbeinige Pappkameraden
  2. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  3. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

    •  / 
    Zum Artikel