100 Euro Preiskampf um die Xbox 360

Die nächste Konsolengeneration kommt bald - da braucht es schon gute Argumente, Käufer für die Xbox 360 zu finden. Mehrere Händler liefern sich derzeit eine Preisschlacht.

Anzeige

So günstig war die Xbox 360 regulär bislang kaum zu haben: Gerade mal 99 Euro will Media Markt für die mit 4 GByte Flash-Speicher ausgestattete Version der Konsole haben. Inzwischen hat Gamestop nachgezogen und verlangt ebenfalls nur noch rund 100 Euro. Bei Amazon.de ist der Preis erst auf rund 130, dann auf knapp 120 Euro gefallen. Bei Media Markt und Gamestop können Spieler noch weiter sparen, indem sie gebrauchte Hardware eintauschen oder sonstige Rabatte in Anspruch nehmen.

In allen drei Fällen handelt es sich um das Slim-Modell, also nicht um die ganz neue, auf der E3 2013 vorgestellte dritte Baureihe der Konsole. Ein Nachteil muss das nicht sein - im Gegenteil: Langfristig könnte diese Mittelversion die beliebteste sein, weil sie leiser und weniger anfällig als die erste ist, aber etwas wertiger als die ganz neue Fassung wirkt. Problematischer ist da schon, dass keine Festplatte dabei ist. Wer beispielsweise GTA 5 mit seiner Mindestinstallation von 8 GByte spielen möchte, braucht noch eine externe Festplatte oder einen USB-Stick.


Garius 09. Jul 2013

Dann reden wir wohl aneinander vorbei... Meine?! Zuviel der Ehre. Diese Defintion gabs...

kockott 08. Jul 2013

eine externe Festplatte kann genauso wie der USB Stick nur bis 32 GB genutzt werden, wenn...

kockott 08. Jul 2013

die Baureihe ist aber sehr vielfälig und wen man die Festplatte eh preiswert kauft macht...

Phreeze 08. Jul 2013

Der geilste Post ever ^^

Phreeze 08. Jul 2013

ich verkauf dir meine, die liegt seit dem Umzug im GT5-Karton im Schrank. Mortal Kombat...

Kommentieren



Anzeige

  1. Business Intelligence Analyst Logistik (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)
  2. Ingenieur (m/w) Materialflusssimulation / Intralogistiksysteme
    BEUMER Maschinenfabrik GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)
  3. Senior Consultant Reporting (m/w)
    b.telligent, München und Zürich
  4. Senior Softwareentwickler (m/w) Java EE
    Faktor Zehn AG, München und Köln

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  2. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  3. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java

  4. Cyanogenmod-Smartphone

    Oneplus One kann nur auf Einladung bestellt werden

  5. Heartbleed-Bug

    Strato und BSI warnen Nutzer

  6. Gameface Labs Mark IV

    Virtuelle, drahtlose Android-Realität mit 1440p

  7. Verbraucherwarnung

    Nokia ruft Netzteile des Lumia 2520 zurück

  8. Scannerdaten

    Landesdatenschützer wird wegen Zalando-Überwachung aktiv

  9. Test Wind-up Knight 2

    Endlos rennen bei Zeit- und Geldmangel

  10. Onlinehandel

    Wieder zwei Amazon-Standorte im Streik



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

    •  / 
    Zum Artikel