100 Euro: Preiskampf um die Xbox 360
Xbox-360-Controller (Bild: Microsoft)

100 Euro Preiskampf um die Xbox 360

Die nächste Konsolengeneration kommt bald - da braucht es schon gute Argumente, Käufer für die Xbox 360 zu finden. Mehrere Händler liefern sich derzeit eine Preisschlacht.

Anzeige

So günstig war die Xbox 360 regulär bislang kaum zu haben: Gerade mal 99 Euro will Media Markt für die mit 4 GByte Flash-Speicher ausgestattete Version der Konsole haben. Inzwischen hat Gamestop nachgezogen und verlangt ebenfalls nur noch rund 100 Euro. Bei Amazon.de ist der Preis erst auf rund 130, dann auf knapp 120 Euro gefallen. Bei Media Markt und Gamestop können Spieler noch weiter sparen, indem sie gebrauchte Hardware eintauschen oder sonstige Rabatte in Anspruch nehmen.

In allen drei Fällen handelt es sich um das Slim-Modell, also nicht um die ganz neue, auf der E3 2013 vorgestellte dritte Baureihe der Konsole. Ein Nachteil muss das nicht sein - im Gegenteil: Langfristig könnte diese Mittelversion die beliebteste sein, weil sie leiser und weniger anfällig als die erste ist, aber etwas wertiger als die ganz neue Fassung wirkt. Problematischer ist da schon, dass keine Festplatte dabei ist. Wer beispielsweise GTA 5 mit seiner Mindestinstallation von 8 GByte spielen möchte, braucht noch eine externe Festplatte oder einen USB-Stick.


Garius 09. Jul 2013

Dann reden wir wohl aneinander vorbei... Meine?! Zuviel der Ehre. Diese Defintion gabs...

kockott 08. Jul 2013

eine externe Festplatte kann genauso wie der USB Stick nur bis 32 GB genutzt werden, wenn...

kockott 08. Jul 2013

die Baureihe ist aber sehr vielfälig und wen man die Festplatte eh preiswert kauft macht...

Phreeze 08. Jul 2013

Der geilste Post ever ^^

Phreeze 08. Jul 2013

ich verkauf dir meine, die liegt seit dem Umzug im GT5-Karton im Schrank. Mortal Kombat...

Kommentieren



Anzeige

  1. Product Manager User Interface Design (m/w)
    ATOSS Software AG, München
  2. IT Prozessowner (m/w) für easyline und TSO Application Integration Anwendungen
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Softwareentwickler (m/w)
    Geosecure Informatik GmbH, Bonn
  4. IT-Support Mitarbeiter (m/w)
    Dürkopp Fördertechnik GmbH, Bielefeld (Home-Office)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Gericht

    Kim Dotcom muss Filmindustrie sein Vermögen offenlegen

  2. Smartphone-Markt wächst

    Samsung verkauft weniger Smartphones

  3. Internet of Things

    Kreditkartennummern und das Passwort 1234

  4. OLED-Lampen

    Allianz in Taiwan will OLED-Licht voranbringen

  5. Libreoffice 4.3

    3D-Modelle, besseres OOXML und Monster-Absätze

  6. Arbeitsspeicher

    Erste Smartphones mit Low-Power-DDR4 erscheinen 2015

  7. Wearables

    Samsung lässt sich runde Smartwatch-Designs patentieren

  8. Tinkerforge

    Linux anpassen für ein neues Prozessorboard

  9. FTTC

    Swisscom hat bereits 200.000 Vectoring-Anschlüsse

  10. Electron

    Billigrakete für Kleinsatelliten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

    •  / 
    Zum Artikel