Abo
  • Services:
Anzeige
1 GBit/s: Google Fiber expandiert schnell
(Bild: Google)

1 GBit/s: Google Fiber expandiert schnell

1 GBit/s: Google Fiber expandiert schnell
(Bild: Google)

Google treibt den Ausbau seines schnellen Fiber-To-The-Home-Netzwerkes voran und hat eine weitere Stadt ausgewählt. Nach Europa soll Google Fiber aber nicht kommen.

Google hat keine Pläne, Google Fiber nach Europa zu bringen. Das sagte Unternehmenssprecher Stefan Keuchel Golem.de. In den USA expandiert Google Fiber schnell. Der Internetkonzern hat in seinem Blog angekündigt, dass der Glasfaseranschluss mit 1 GBit/s im Upload und im Downstream nach Provo im US-Bundesstaat Utah kommt.

Anzeige

Damit ist Provo die dritte Stadt, die Google Fiber bekommt. Bürgermeister John Curtis hatte die Ausbauplanungen bereits zuvor öffentlich gemacht. Die Stadtverwaltung muss ihnen noch zustimmen. Die nächste Sitzung findet am 23. April 2013 statt. In Provo leben rund 100.000 Menschen. Google musste für den Ausbau in Provo ein existierendes Glasfasernetzwerk in der Stadt kaufen und auf 1 GBit/s ausbauen. Provo hatte im Jahr 2004 begonnen, iProvo zu errichten.

Ein Glasfaseranschluss mit 1 GBit/s, sowohl im Up- als auch im Downstream und ohne Volumenlimit, kostet 70 US-Dollar pro Monat. Der Vertrag läuft mindestens ein Jahr, eine Anschlussgebühr fällt nicht an. Zudem sind Google Drive mit einem Speichervolumen von 1 TByte und eine Anschlussbox im Preis enthalten.

Für 120 US-Dollar pro Monat bei zwei Jahren Vertragslaufzeit gibt es zusätzlich ein Paket mit zahlreichen Fernsehsendern in HD samt einer Set-Top-Box, Googles Tablet Nexus 7 und einem NAS.

Die dritte Tarifform ist ein Internetzugang mit 5 MBit/s im Downstream und 1 MBit/s im Upstream für einmalig 300 US-Dollar, ohne Volumenbeschränkung und mit der Garantie, dass der Dienst mindestens sieben Jahre lang zur Verfügung steht.

Viele Regierungsstellen in Austin werden kostenlos mit Internet versorgt. Google-Fiber-Städte sind damit Kansas City, Austin und Provo.


eye home zur Startseite
cr4cks 22. Apr 2013

Also rein vom Preis her, finde ich das jetzt nicht soooo teuer. Aber wenn mir für ~100...

Forkbombe 19. Apr 2013

+1

nille02 18. Apr 2013

Alles eine Frage der Kosten- Nutzenrechnung. Bleiakkus sind Billig und für den Zweck...

bertl_85 18. Apr 2013

Naja, man kann ja mit einem ISDN Anschluss auch seine analogen Telefone weiterbenutzen...


internetanbieter.info / 19. Apr 2013

Google Fiber kommt nicht nach Europa



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Deutsche Telekom Technik GmbH, Bonn
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Grundig 55 VLE 8510 SL 55"-FHD-TV für 499,00€)
  2. 10,00€ inkl. Versand
  3. 35,13€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. China

    Dropbox-Alternative Seafile im Streit mit Mutterkonzern

  2. Verizon Communications

    Yahoo hat einen Käufer gefunden

  3. Deutschland

    Preiserhöhung bei Netflix jetzt auch für Bestandskunden

  4. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  5. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  6. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  7. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  8. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  9. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  10. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

Masterplan Teil 2: Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
Masterplan Teil 2
Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
  1. Projekt Titan Apple Car soll später kommen
  2. Nissan Serena Automatisiert fahrender Minivan soll im August erscheinen
  3. Elon Musk Tesla-Chef arbeitet an neuem Masterplan

  1. Re: Whisk

    Samil Kale | 20:17

  2. Re: "Speicherplatzanbieter Github"

    widdermann | 20:16

  3. Re: Kunden bekamen von Seafile Deutschland eine E...

    widdermann | 20:11

  4. Re: Die Leute mögen auch den kleinen Katalog nicht

    bccc1 | 19:55

  5. Re: Geniale Idee..

    Mademan | 19:55


  1. 15:30

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 15:17

  5. 14:19

  6. 13:08

  7. 09:01

  8. 18:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel